Advertisement

Begegnungen mit Kunst und Schmetterlingen: The Lover von Kristina Buch

  • Nike Dreyer
Chapter
Part of the Cultural Animal Studies book series (CAS, volume 4)

Zusammenfassung

Die Arbeit The Lover von Kristina Buch stellte das Herzstück der documenta 13 im Jahr 2012 dar: Die Installation in Form eines Gartens war mitten auf dem zentralen Friedrichsplatz ausgestellt. Insgesamt 3000 Tagfalter zog die Künstlerin im Verlauf der Ausstellung auf und setzte sie in dem Garten aus, dessen Pflanzenauswahl ideal an die Schmetterlinge angepasst war. Nicht nur kunstwissenschaftliche Überlegungen stößt ihr Einsatz lebendiger Tiere als Kunstmaterial an, sondern auch Besonderheiten einer Begegnung lassen sich daran ableiten. Buchs Aufbau der Garteninstallation nahm die Bedürfnisse der Schmetterlinge ernst und überließ es den Schmetterlingen sich auch aus dem Kunstwerk heraus zu bewegen. Nicht nur waren die Schmetterlinge damit ästhetische Akteure, sondern auch frei darin Betrachter/innen zu begegnen oder ihnen auszuweichen. In dieser „Lebensgeste“, wie Buch die Kunstform nennt, werden Fürsorge, Empathie und Neugierde zu den Bedingungen einer Begegnung zwischen verschiedenen Tieren und einer Kunsterfahrung gleichermaßen.

Literatur

  1. Aloi, Giovanni. Animal Studies and Art: Elephants in the Room, hg. v. Giovanni Aloi. Sonderheft Antennae: The Journal of Nature in Visual Culture, Mar. 2015.Google Scholar
  2. Aloi, Giovanni. Art & Animals. Tauris, 2011.Google Scholar
  3. Buch, Kristina. „Details zur Arbeit The Lover.“ Email empfangen v. Nike Dreyer, 20. Nov. 2016.Google Scholar
  4. Db, Nicoletta. „Bik van der Pol: Butterfly House at Macro.“ Designboom, 7. Dez. 2010, www.designboom.com/art/bik-van-der-pol-butterfly-house-at-macro/.
  5. Gruen, Lori. Entangled Empathy: An alternative Ethic for our Relationships with Animals. Lantern Books, 2015.Google Scholar
  6. Kingsolver, Barbara. Flight Behaviour: A Novel. Faber and Faber, 2012.Google Scholar
  7. Kunsthalle Bremerhaven, Hg. Execution Semantics: For a necessary criminal. Sonderheft zum Ausstellungskatalog, 2016.Google Scholar
  8. Lins, Heinz Maria. Tiere in der Mythologie und ihre religiöse Symbolkraft. Fischer, 1990.Google Scholar
  9. Meister, Helga. Neue Düsseldorfer Kunstszene in 70 Portraits. Wienand, 2017.Google Scholar
  10. Merian, Maria Sibylla, u. a. Insects & Flowers: The Art of Maria Sibylla Merian. J. Paul Getty Museum, 2008.Google Scholar
  11. Nikkhah, Roya. „Damien Hirst Condemned for Killing 9,000 Butterflies in Tate Show.“ The Telegraph, 14. Okt. 2012, www.telegraph.co.uk/culture/culturenews/9606498/Damien-Hirst-condemned-for-killing-9000-butterflies-in-Tate-show.html.
  12. Nova, Alessandro. Wind und Wetter: Die Ikonologie der Atmosphäre. Marsilio, 2009.Google Scholar
  13. Ricciardi, Nicola. „Iconoclash by tongue.“ Mousse Magazine, 6. Juli 2016, www.moussemagazine.it/iconoclash-by-tongue/.
  14. Schlüter, Ralf. „Zuckerschock für Museumsbesucher.“ Art Magazin, 5. Juli 2013, www.art-magazin.de/szene/7732-rtkl-kristina-buch-zuckerbilder-zuckerschock-fuer-museumsbesucher.
  15. Science Ltd. „In and Out of Love – Damien Hirst.” Damien Hirst, www.damienhirst.com/exhibitions/solo/1991/in-out-love.
  16. Science Ltd. „Kaleidoscope Paintings.“ Damien Hirst, www.damienhirst.com/texts1/series/kaleidoscope.
  17. Stracey, Frances. „Bio-Art: The Ethics Behind the Aesthetics.“ Nature, 10. Juli 2009.Google Scholar
  18. „To German Artist Kristina Buch goes.“ Trieste Contemporanea, www.triestecontemporanea.it/attivita.php?id_attivita=99&l=e&id_m=3&id_sm=.
  19. Wagner, Monika. Das Material der Kunst: Eine andere Geschichte der Moderne. Beck, 2001.Google Scholar
  20. Walleston, Aimee. „Kristina Buch‘s Constant Garden.“ Art in America, 26. Juni 2012, www.artinamericamagazine.com/news-features/news/kristina-buch-documenta-13/.
  21. Weiss, Judith Elisabeth. „‚Mord‘ an der Kunst: Zur Verweigerungslogik in der Kunst der Gegenwart.“ Ästhetische Praxis, hg. v. Michael Kauppert und Heidrun Eberl, Springer, 2016, S. 55–82.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Nike Dreyer
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations