Advertisement

Keyserling im Fernsehen

Adaptionsstrategien in Verfilmungen von Dumala und Wellen
  • Dominik OrthEmail author
Chapter
  • 42 Downloads
Part of the Abhandlungen zur Literaturwissenschaft book series (ABLI)

Zusammenfassung

Literaturverfilmungen waren, sind und bleiben vermutlich eine Konstante in der internationalen und deutschsprachigen Filmproduktion. Bemerkenswerterweise hat das literarische Werk Eduard von Keyserlings den Weg ins deutsche Kino gleichwohl noch nicht gefunden. Allerdings finden sich einige Verfilmungen seiner Romane und Erzählungen, die für das Fernsehen produziert wurden. In dem Aufsatz geht es um die Dumala-Verfilmung mit dem Titel Die Galgenbrücke, die 1988 als eine der letzten Literaturverfilmungen des DDR-Fernsehens produziert wurde, und um Vivian Naefes Film Wellen, der 2005 ausgestrahlt wurde. Die Adaptionen weisen unterschiedliche Transformationsstrategien auf, aktualisieren jedoch auf jeweils spezifische Art und Weise die Romane Keyserlings.

Filmverzeichnis

  1. Am Südhang (Regie: Michael Verhoeven), Produktion im Auftrag des ZDF, Erstausstrahlung ZDF 08.09.1980.Google Scholar
  2. Beate und Mareile (Regie: Hajo Gies), Produktion im Auftrag des ZDF, Erstausstrahlung ORF 05.04.1981.Google Scholar
  3. Comédie d’été (Regie: Daniel Vigne), Franz. Kinofilm 1989.Google Scholar
  4. Dumala (Regie: Walter Rilla), Produktion des BR, Erstausstrahlung ARD 21.05.1963.Google Scholar
  5. Die Galgenbrücke (Regie: Hans Werner), Produktion im Auftrag des Fernsehens der DDR, Erstausstrahlung DDR-TV 12.02.1989.Google Scholar
  6. Été brulant (Regie: Jérôme Foulon), Erstausstrahlung 19.07.1995.Google Scholar
  7. Schwüle Tage (Regie: Hajo Gies), Produktion im Auftrag des WDR, Erstausstrahlung ARD 17.12.1978.Google Scholar
  8. Wellen (Regie: Vivian Naefe), Produktion im Auftrag des ZDF, Erstausstrahlung Arte 21.01.2005.Google Scholar

Literatur

  1. Beutelschmidt, Thomas/Wrage, Henning: ‚Das Buch zum Film – der Film zum Buch‘. Annäherung an den literarischen Kanon im DDR-Fernsehen. Leipzig 2004.Google Scholar
  2. Beutelschmidt, Thomas/Hinz, Hans-Martin/Steinlein, Rüdiger/Wrage, Henning (Hg.): Das literarische Fernsehen. Beiträge zur deutsch-deutschen Medienkultur. Frankfurt/M. 2007.Google Scholar
  3. Beutelschmidt, Thomas: „Das ‚literarische Fernsehen‘ in der DDR. Eine programmgeschichtliche Übersicht“. In: Ders./Hans-Martin Hinz/Rüdiger Steinlein/Henning Wrage (Hg.): Das literarische Fernsehen. Beiträge zur deutsch-deutschen Medienkultur. Frankfurt/M. 2007, S. 47–63.Google Scholar
  4. Bohnenkamp, Anne (Hg.): Literaturverfilmungen. Stuttgart 2005.Google Scholar
  5. Freund, Nicolas: „Gierig nach Romanen“. In: Süddeutsche Zeitung (05.08.2019).Google Scholar
  6. Fröhlich, Vincent/Gotto, Lisa/Ruchatz, Jens (Hg.): Fernsehserie und Literatur. Facetten einer Medienbeziehung. München 2019.Google Scholar
  7. Hickethier, Knut: Das Fernsehspiel der Bundesrepublik. Themen, Form, Struktur und Geschichte 1951–1977. Stuttgart 1980.Google Scholar
  8. Hickethier, Knut: „Literatur als Starthilfe. Die Literaturverfilmungen und das bundesdeutsche Fernsehen“. In: Thomas Beutelschmidt/Hans-Martin Hinz/Rüdiger Steinlein/ Henning Wrage (Hg.): Das literarische Fernsehen. Beiträge zur deutsch-deutschen Medienkultur. Frankfurt/M. 2007, S. 65–82.Google Scholar
  9. Hickethier, Knut: „Wie aus Literatur Fernsehen wird. Zur Theoriebildung des Medienwechsels: Adaption, Intermedialität, Transmedialität und Crossmedialität. Literatur in der Mediengesellschaft“. In: Peter Seibert (Hg.): Fernsehen als Medium der Literatur. Kassel 2013, S. 31–60.Google Scholar
  10. Keyserling, Eduard von: „Wellen“. In: Ders.: Wellen. Am Südhang. Frankfurt/M. 2011, S. 9–153.Google Scholar
  11. Keyserling, Eduard von: Dumala. Hg. von Philipp Haibach. Zürich 2014.Google Scholar
  12. Kreuzer, Helmut: „Medienwissenschaftliche Überlegungen zur Umsetzung fiktionaler Literatur. Motive und Arten der filmischen Adaption“. In: Eduard Schaefer (Hg.): Medien und Deutschunterricht. Tübingen 1981, S. 23–46.Google Scholar
  13. Mundt, Michaela: Transformationsanalyse. Methodologische Probleme der Literaturverfilmung. Tübingen 1994.CrossRefGoogle Scholar
  14. Orth, Dominik: „Eine Frage der Perspektive. Greg Marcks ‚11:14‘, polyfokalisiertes Erzählen und das Problem der Fokalisierung im Film“. In: Hannah Birr/Maike Sarah Reinerth/Jan-Noël Thon (Hg.): Probleme filmischen Erzählens. Berlin/Münster 2009, S. 111–130.Google Scholar
  15. Orth, Dominik: „Der Blick auf die Realität. Fokalisierung und narrative Wirklichkeit in ‚Wicker Park‘, ‚À la folie…pas du tout‘ und ‚Rashômon‘“. In: Rabbit Eye – Zeitschrift für Filmforschung 1 (2010), S. 60–75, http://www.rabbiteye.de/2010/1/orth_blick_auf_realitaet.pdf (31.07.2019).
  16. Schanze, Helmut/Zimmermann, Bernhard: „Fernsehen und Literatur. Fiktionale Fernsehsendungen nach literarischer Vorlage“. In: Dies. (Hg.): Das Fernsehen und die Künste. München 1994, S. 19–65.Google Scholar
  17. Schanze, Helmut (Hg.): Fernsehgeschichte der Literatur. Voraussetzungen – Fallstudien – Kanon. München 1996a.Google Scholar
  18. Schanze, Helmut: „Literatur – Film – Fernsehen. Transformationsprozesse“. In: Ders. (Hg.): Fernsehgeschichte der Literatur. Voraussetzungen – Fallstudien – Kanon. München 1996b, S. 82–92.Google Scholar
  19. Schanze, Hemut: „Die Erfindung der Literaturverfilmung durch das Fernsehen“. In: Peter Seibert (Hg.): Fernsehen als Medium der Literatur. Kassel 2013, S. 61–77.Google Scholar
  20. Schneider, Irmela: Der verwandelte Text. Wege zu einer Theorie der Literaturverfilmung. Tübingen 1981.CrossRefGoogle Scholar
  21. Schweinitz, Jörg: „Multiple Logik filmischer Perspektivierung. Fokalisierung, narrative Instanz und wahnsinnige Liebe“. In: montage/AV 16/1 (2007), S. 83–100.Google Scholar
  22. Seibert, Peter (Hg.): Fernsehen als Medium der Literatur. Kassel 2013a.Google Scholar
  23. Seibert, Peter: „Fernsehen als Medium der Literatur“. In: Ders. (Hg.): Fernsehen als Medium der Literatur. Kassel 2013b, S. 11–24.Google Scholar
  24. Sölkner, Martina: „Über die Literaturverfilmung und ihren ‚künstlerischen Wert‘“. In: Stefan Neuhaus (Hg.): Literatur im Film. Beispiele einer Medienbeziehung. Würzburg 2008, S. 49–62.Google Scholar
  25. Weller, Anja: „Fernsehspielreihen nach literarischer Vorlage. Vergleich der Redaktionsgeschichten von NDR und ZDF“. In: Helmut Schanze (Hg.): Fernsehgeschichte der Literatur. Voraussetzungen – Fallstudien – Kanon. München 1996, S. 248–312.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Bergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland

Personalised recommendations