Advertisement

Frank Witzel pp 125-149 | Cite as

Der Zaungast an den Toren der Verheißung. Popmusikalische Referenzen in Frank Witzels Die Erfindung

  • Gerhard KaiserEmail author
Chapter
Part of the Kontemporär. Schriften zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur book series (KSDG, volume 4)

Zusammenfassung

Direkt nach dem Roman ist kurz davor. An welcher Stelle in Frank Witzels 2015 erschienenem Roman Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969 das letzte Wort fällt, ist durchaus diskutierbar: Schließt er mit jenem, vom erwachsenen Teenager erinnerten und den Leser aus der Diegese entlassenden, „verschneiten Tag im Januar“ (802), an dem er die erzählte Welt – „Es ist ein verschneiter Tag im Januar“ (9) – auch betritt, und wird dergestalt jener an den Anfang des Romans zurückkehrende Lektüre-„Neuanfang“ in ironischer Weise insinuiert, von dem die Kapitelüberschrift des letzten, 98. Kapitels („Der Befrager rät von einem Neuanfang ab“), gerade abzuraten scheint? Sind die zwar am Ende des Buches im Inhaltsverzeichnis, jedoch nicht im fortlaufenden Text angeführten Kapitelüberschriften, zu denen die Leserin im Strom der Zeichen als mehr oder weniger Orientierung stiftenden Lektürebojen bei jedem neuen Kapitel vorausblättern kann, bloße Bestandteile eines informierenden Paratextes, oder gehören sie – das Erzählte mal sentenzenhaft zusammenfassend, mal ironisch kommentierend, mal in einen intertextuellen Kontext rückend, mal Hochkulturelles travestierend, – noch zur textuellen Welt? Oder ist das „Zündplättchen“ (818), das das fortlaufend paginierte und, so Witzel, von ihm selbst angelegte, man könnte auch sagen: komponierte Register beschließt, das letzte Wort? Ein weiterer, aussichtsreicher Kandidat, wenn auch nicht – ob der eben angeführten Grenzverwirrungen – für das definitiv letzte, so doch immerhin für eine Art Schlusswort in einem Roman, der im wahrsten Sinne des Wortes kein Ende finden kann und will, wäre schließlich auch jene popmusikalische Referenz, mit der, als resümierendem Motto, die im engeren Sinne peritextuelle Rahmung der erzählten Welt abgeschlossen wird.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations