Advertisement

Medienmimesis und Mediensatire. Frank Witzels Bluemoon Baby (2001)

  • Jan BorkowskiEmail author
Chapter
Part of the Kontemporär. Schriften zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur book series (KSDG, volume 4)

Zusammenfassung

Bluemoon Baby, 2001 in der Edition Nautilus erschienen, ist der erste publizierte Roman von Frank Witzel. Da bisher weder Einträge in Nachschlagewerken noch Forschungsbeiträge vorliegen, bietet es sich an, zunächst elementare narrative Verfahren, Aufbau und Inhalt zu beschreiben. Daran anschließend können Merkmale der erzählten Welt und thematische Gehalte analysiert werden sowie relevante Aspekte der formalen Beschaffenheit. Es soll die These vertreten werden, dass der Roman Medienmimesis und Mediensatire ist: Es wird gesagt, gezeigt und exemplifiziert, wie Massenmedien die Realität verfälschen können. Das geschieht im Modus eines komischen, selbstbezüglichen Spiels, in das Schriftsprachlichkeit und Prozesse des Textverstehens einbezogen werden – also die medialen und rezeptionsbezogenen Grundlagen, auf welchen der Umgang mit dem Roman selbst beruht.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations