Advertisement

Die andere ästhetische Erziehung. Der Zuchtspiegel für die politischen Vampyrs und die Entstehung einer ›reflektierten‹ politischen Dichtung

  • Frieder von Ammon
Part of the Abhandlungen zur Literaturwissenschaft book series (ABLI)

Zusammenfassung

In der Forschung dürfte ein Konsens darüber bestehen, dass politische Dichtung in der (als Makroepoche verstandenen) Moderne einen anderen Status besitzt als in der Vormoderne, in der die Dichtung – selbst wenn sie keine politischen Themen im engeren Sinn behandelte – oft so selbstverständlich in politische Kontexte eingebunden war, dass ihre Klassifizierung als ›politisch‹ geradezu überflüssig erscheinen könnte: Die Ilias diente ursprünglich dem Repräsentationsbedürfnis einer aristokratischen Elite, die Oden des Horaz sind dem Kaiser Augustus gewidmet, Walther von der Vogelweide stand im Dienst wechselnder weltlicher und geistlicher Fürsten, einige von Shakespeares Dramen wurden am Hof Elisabeths I. aufgeführt etc. Anders die Situation in der Moderne, nachdem die Dichtung damit begonnen hatte, sich selbstbewusst aus solchen Kontexten zu lösen und Anspruch auf Autonomie zu erheben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Althaus, Thomas/Seelbach, Sabine (Hg.): Salomo in Schlesien. Beiträge zum 400. Geburtstag Friedrich von Logaus (1605–2005). Amsterdam/New York 2006.Google Scholar
  2. Ammon, Frieder von: »Leser/ wie gefall ich dir?« Zu einer Strukturanalogie zwischen der Epigrammatik Friedrich von Logaus und dem aufklärerischen Diskurs. In: Althaus, Thomas/Seelbach, Sabine (Hg.): Salomo in Schlesien. Beiträge zum 400. Geburtstag Friedrich von Logaus (1605–2005). Amsterdam/New York 2006, S. 379–394.Google Scholar
  3. Ammon, Frieder von: Ungastliche Gaben. Die ›Xenien‹ Goethes und Schillers und ihre literarische Rezeption von 1796 bis in die Gegenwart. Tübingen 2005.Google Scholar
  4. Aurnhammer, Achim/Kühlmann, Wilhelm (Hg.): Gottlieb Konrad Pfeffel (1736–1809). Signaturen der Spätaufklärung am Oberrhein. Freiburg i. Br. u. a. 2010.Google Scholar
  5. Barner, Wilfried/Lämmert, Eberhard/Oellers, Norbert (Hg.): Unser Commercium. Goethes und Schillers Literaturpolitik. Stuttgart 1984.Google Scholar
  6. Becker, Rudolph Zacharias: Noth- und Hülfsbüchlein für Bauersleute, oder lehrreiche Freudenund Trauer-Geschichte des Dorfes Mildheim: für Junge und Alte beschrieben. Sulzbach in der Oberpfalz 1789.Google Scholar
  7. Begemann, Christian/Herrmann, Britta/Neumeyer, Harald (Hg.): Dracula Unbound. Kulturwissenschaftliche Lektüren des Vampirs. Freiburg i. Br. 2008.Google Scholar
  8. [Bispink, Franz Heinrich/Laukhard, Friedrich Christian (Hg.)]: Sammlung erbaulicher Gedichte für alle die, welchen es Ernst ist, das Wohl ihrer Unterthanen, Untergebnen und Mitmenschen nicht nach dem wankenden Tiger- und Fuchs-Gesetze des Stärkern oder Listigern zu untergraben, sondern nach dem ewigfesten und ewigheiligen Gesetze der Menschenwürde, der Gerechtigkeit und der Menschenliebe väterlich und brüderlich zu fördern, und dadurch Zutrauen, Ruhe und Menschenwohl, so wohl von Seiten der Obern als der Unterthanen, in Friede und Einigkeit gemeinschaftlich zu begründen und zu erhalten. Mitunter ein Zuchtspiegel für die politischen Vampyrs; wie auch ein Noth- und Hülfsbüchlein für alle die, welche von ihnen widerrechtlich geplagt werden.. Altona [Leipzig] 1796 [= Zuchtspiegel].Google Scholar
  9. Borchmeyer, Dieter: Weimarer Klassik. Portrait einer Epoche. Studienausgabe. Weinheim 1998.Google Scholar
  10. Ciołek-Jóźwiak, Agnieszka: Logaus ›Sinngedichte‹ in Lessings und Ramlers Bearbeitung. In: Althaus, Thomas/Seelbach, Sabine (Hg.): Salomo in Schlesien. Beiträge zum 400. Geburtstag Friedrich von Logaus (1605–2005). Amsterdam/New York 2006, S. 363–378.Google Scholar
  11. Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm, I–XVI, Leipzig 1854–1960, und Quellenverzeichnis (2. Aufl. ebd.) 1971; Neudruck München 1984, I–XXXIII.Google Scholar
  12. Die Horen. Eine Monatsschrift. Hg. von Friedrich Schiller. Erstes Stück. Tübingen 1795.Google Scholar
  13. Haischer, Peter: ›Schach Lolo‹. In: Heinz, Jutta (Hg.): Wieland-Handbuch. LebenWerkWirkung. Stuttgart/Weimar 2008.Google Scholar
  14. Hinderer, Walter (Hg.): Geschichte der politischen Lyrik in Deutschland. Würzburg 2007.Google Scholar
  15. Hummel, Adrian/Red.: Trenck, Friedrich Frhr. von der. In: Kühlmann, Wilhelm (Hg.)/Killy, Walther (Begr.): Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. Bd. 11. Berlin 2011, S. 585–586.Google Scholar
  16. Kiesel, Helmuth: Geschichte der literarischen Moderne. Sprache, Ästhetik, Dichtung im zwanzigsten Jahrhundert. München 2004.Google Scholar
  17. Kühlmann, Wilhelm: Kutsche oder Stiefeldreck? Goethe und Laukhard über ihre ›Campagne in Frankreich‹ (1792). In: Fürbeth, Frank u. a. (Hg.): Vorausdeutungen und Rückblicke. Goethe und Goethe-Rezeption zwischen Klassik und Moderne. Heidelberg 2013, S. 95–112.Google Scholar
  18. Laukhard, Friedrich Christian: Leben und Schicksale. Fünf Theile in drei Bänden. Nachwort und Materialien von Hans-Werner Engels und Andreas Harm. Frankfurt a. M. 1987.Google Scholar
  19. Martus, Steffen: Aufklärung. Das deutsche 18. Jahrhundertein Epochenbild. Berlin 2015.Google Scholar
  20. Musen-Almanach für das Jahr 1796. Hg. von Friedrich Schiller. Neustrelitz 1796.Google Scholar
  21. Naschert, Guido (Hg.): Friedrich Christian Laukhard (1757–1822). Schriftsteller, Radikalaufklärer und gelehrter Soldat. Paderborn u. a. 2017.Google Scholar
  22. Naschert, Guido: Laukhard und die Radikalaufklärung. Eine Fallstudie über Gründe, Motive und Faktoren ›aufgeklärter‹ Radikalisierung. In: Ders. (Hg.): Friedrich Christian Laukhard (1757–1822). Schriftsteller, Radikalaufklärer und gelehrter Soldat. Paderborn u. a. 2017, S. 71–95.Google Scholar
  23. Omodeo, Pietro Daniel: Laukhards Dissertation über Giordano Bruno im Kontext der frühneuzeitlichen Bruno-Rezeption. In: Naschert, Guido (Hg.): Friedrich Christian Laukhard (1757–1822). Schriftsteller, Radikalaufklärer und gelehrter Soldat. Paderborn u. a. 2017, S. 39–67.Google Scholar
  24. Palme, Andreas: »Bücher haben auch jhr Glücke«. Die Sinngedichte Friedrich von Logaus und ihre Rezeptionsgeschichte. Jena 1998.Google Scholar
  25. Prutz, Robert: Menschen und Bücher. Biographische Beiträge zur deutschen Literatur- und Sittengeschichte des achtzehnten Jahrhunderts. Leipzig 1862, S. 371–496.Google Scholar
  26. Stein, Peter (Hg.): Theorie der Politischen Dichtung. Neunzehn Aufsätze. München 1973, S. 55–61.Google Scholar
  27. Störmer-Caysa, Uta: Spiegel. In: Müller, Jan-Dirk u. a. (Hg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Bd. 3. Berlin/New York 2003, S. 467–469.Google Scholar
  28. Wegmann, Nikolaus: Politische Dichtung. In: Müller, Jan-Dirk u. a. (Hg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Bd. 3. Berlin/New York 2003, S. 120–123.Google Scholar
  29. Weiß, Christoph: Laukhard, Friedrich Christian (Henrich). In: Kühlmann, Wilhelm (Hg.)/Killy, Walther (Begr.): Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. Bd. 7. Berlin 2010, S. 265–267.Google Scholar
  30. Weiß, Christoph: Friedrich Christian Laukhard (1757–1822). 3 Bde. St. Ingbert 1992.Google Scholar
  31. Wilhelm, Richard: Friedrich Christian Laukhard. 1757–1822. Beiträge aus den Alzeyer Geschichtsblättern. Alzey 2002.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Frieder von Ammon
    • 1
  1. 1.Universität LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations