Advertisement

Einleitung

  • Susanne Komfort-HeinEmail author
  • Heinz Drügh
Chapter
Part of the Kontemporär. Schriften zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur book series (KSDG, volume 3)

Zusammenfassung

Christian Krachts Ästhetik steht nicht erst seit seinen Frankfurter Poetikvorlesungen im Mai 2018 zur Debatte. Aber ist sie seit diesen Poetikvorlesungen in einem anderen Licht zu sehen? So weit würden wir nicht gehen. Dennoch hat die Poetikvorlesung Spuren in der Auseinandersetzung mit Kracht hinterlassen und sie wird dies auch weiterhin tun. Welchen komplexen Beitrag leistet die Krachtsche Ästhetik zu einer sehr gegenwärtigen Anverwandlung und Transformation der ästhetischen Tradition? Wie und mit welchen Effekten prägt sie sich gerade auch an Gegenständen aus, an denen man sie vielleicht am allerwenigsten vermutet? Und wie konturiert sie ihre spezifische Gegenwärtigkeit? Der vorliegenden Publikation ist so ganz bewusst auch jene aktualitätsbezogene Reflexion auf das Momentum eingetragen, das die Tagung unmittelbar umgeben hat. Das Gros der Beiträge etablierter Kracht-Forscher*innen reflektiert unterschiedliche Skalierungen einer Krachtschen Ästhetik im punktuellen Bezug auf das Frankfurter Ereignis. Komplementär dazu analysieren drei Beiträge jüngerer Forscher*innen ihren Eindruck der Poetikvorlesungen hinsichtlich grundsätzlicherer Überlegungen zu Krachts Ästhetik.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations