Advertisement

Heimat und gutes Leben

  • Karla Hoven-Buchholz

Zusammenfassung

Die Begriffe ›Heimat‹ und ›Heimatlosigkeit‹ haben in den letzten Jahren eine Renaissance erfahren. Unklar bleibt aber, was sie umschreiben. Das regt zu ihrer Betrachtung in unterschiedlichen Kontexten an, aus denen sich jeweils verschiedene Bedeutungen und Folgen ergeben. Deren Sondierung lohnt für die Psychoanalyse und die Frage nach ihrem Nutzen für ein gutes Leben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anonymus: Kurtze Beschreibung und Erzehlung von einem Juden / mit Namen Ahazverus. Hg. von W. Suchnach. Bautzen 1602.Google Scholar
  2. Arnim, Achim von: Kriegslieder. In: Achim von Arnim/Clemens Brentano (Hg.): Des Knaben Wunderhorn. Alte deutsche Lieder [1806]. Hg. von Heinz Rölleke. 3 Bde. Stuttgart 2006.Google Scholar
  3. Arnim, Achim v./Brentano, Clemens (Hg.): Des Knaben Wunderhorn. Alte deutsche Lieder [1806]. Hg. von Heinz Rölleke. 3 Bde. Stuttgart 2006.Google Scholar
  4. Assmann, Jan: Herrschaft und Heil. Politische Theologie in Altägypten, Israel und Europa. München/Wien 2000.Google Scholar
  5. Bovier, Rosemarie: Heimat ist das, wovon die andern reden. Kindheitserinnerungen einer Vertriebenen der zweiten Generation. Göttingen 2014.Google Scholar
  6. Claussen, Detlev: Grenzen der Aufklärung. Zur gesellschaftlichen Genese des modernen Antisemitismus. Frankfurt a. M. 1987.Google Scholar
  7. Die Bibel: Die ganze Heilige Schrift des Alten und des Neuen Testaments nach der deutschen Übersetzung des D. Martin Luthers mit den Kupferstichen von Matthaeus Merian. Bielefeld 1964.Google Scholar
  8. Eggers, Hans: Deutsche Sprachgeschichte. Reinbek bei Hamburg 1965.Google Scholar
  9. Eichendorff, Joseph von: Schläft ein Lied in allen Dingen. In: Werke. Hg. von Wolfdietrich Rasch. München 1977.Google Scholar
  10. Eliot, Thomas S.: East Coker. No 2 of the Four Quartets. In: Ders.: The Complete Poems and Plays of T. S. Eliot. London 1969.Google Scholar
  11. Freud, Sigmund: Gesamtregister. GW, Bd. XVIII. Frankfurt a. M. 1968.Google Scholar
  12. Gerhardt, Paul: Geh aus, mein Herz. Sämtliche deutsche Lieder [1949]. Leipzig 2006.Google Scholar
  13. Goethe, Johann Wolfgang von: West-östlicher Diwan [1819]. Goethe Werke, Bd. 1. Darmstadt 1998.Google Scholar
  14. Heine, Heinrich: Die romantische Schule [1833]. In: Heines Werke in fünf Bänden, Bd. 4. Berlin/Weimar 1978.Google Scholar
  15. Kleist, Heinrich: Über das Marionettentheater [1810]. In: Kleist. Sämtliche Werke. Gütersloh. 2007, 948–954.Google Scholar
  16. Knobloch, Heinz: Herr Moses in Berlin. Ein Menschenfreund in Preußen. Das Leben des Moses Mendelssohn. Berlin 1982.Google Scholar
  17. Kossert, Andreas: Kalte Heimat. Die Geschichte der deutschen Vertriebenen nach 1945. München 2008.Google Scholar
  18. Leuschner, Udo: Die »Schweizerkrankheit«. Die magische Wirkung des Kuhreigen. Weshalb die Eidgenossen als besonders anfällig für das Heimweh galten. In: Ders.: Sehn-Sucht. 26 Studien zum Thema Nostalgie (2003). In: http://www.udo-leuschner.de/sehn-sucht/sehn-sucht/s02heimweh.htm.
  19. Luther, Martin D.: Von den Juden und ihren Lügen [1543]. Zit. nach Bernd Rebe: Die Reformation – ein unvollendetes Projekt. Von der dunklen Seite des D. Martin Luther. In: Merkur 63/722 (2009), 593–594.Google Scholar
  20. Mirabeau, Honoré-Gabriel: Über Moses Mendelssohn. Über die bürgerliche Verbesserung der Juden und insbesondere über die zum Besten derselben im Jahr 1753 vorgefallene Veränderung. Berlin 1787.Google Scholar
  21. Mitscherlich, Alexander und Margarethe: Die Unfähigkeit zu trauern. Grundlagen kollektiven Verhaltens. München 1967.Google Scholar
  22. Neumann, Erich: Die große Mutter. Olten 1974.Google Scholar
  23. Orback, Jens: Schatten auf meiner Seele. Ein Kriegsenkel entdeckt die Geschichte seiner Familie [2007]. Freiburg/Basel/Wien 2017.Google Scholar
  24. Padover, Saul K.: Lügendetektor. Vernehmungen im besiegten Deutschland 1944/45 [1946]. Frankfurt a. M. 1999.Google Scholar
  25. Pestalozzi, Johann Heinrich: An die Mütter Großbritanniens. Briefe an J. P. Greaves. Rückübers. Jakob W. Keller. In: Ders.: Mutter und Kind. Hg. von Willi Schohaus und Heidi Lohner. Zürich 1925.Google Scholar
  26. Rebe, Bernd: Die Reformation – ein unvollendetes Projekt. Von der dunklen Seite des D. Martin Luther. In: Merkur 63/722 (2009), 593–594.Google Scholar
  27. Safranski, Rüdiger: Romantik. Eine deutsche Affäre. München 2007.Google Scholar
  28. Schiller, Friedrich: Über naive und sentimentalische Dichtung [1795–96]. In: Ders.: Sämtliche Werke, Bd. 8. Berlin 2005.Google Scholar
  29. Schwarzmann, Julia: Die seelische Heimatlosigkeit im Kindesalter und ihre Auswirkungen. Lebensprobleme in der Gegenwart. Medizinisch-soziale Bibliothek für Jedermann, Bd. 7. Schwarzenburg 1948.Google Scholar
  30. Spyri, Johanna: Heimatlos – Zwei Geschichten für Kinder und auch solche, welche die Kinder lieb haben [1878]. Hg. von Michael Holzinger. Berlin 2015.Google Scholar
  31. Winnicott, Donald W.: Reifungsprozesse und fördernde Umwelt. München 1974 (engl. 1965).Google Scholar
  32. Winnicott, Donald W.: Von der Kinderheilkunde zur Psychoanalyse. München 1976 (engl. 1958).Google Scholar
  33. Winnicott, Donald W.: Der Anfang ist unsere Heimat. Stuttgart 1990 (engl. 1986).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Karla Hoven-Buchholz

There are no affiliations available

Personalised recommendations