Advertisement

Lebensführung im Hochleistungssport

  • Gunter Gebauer

Zusammenfassung

Herausragendes sportliches Können wird oft mit künstlerischen Fähigkeiten verglichen. So entfaltet ein gekonnter Fallrückzieher Ronaldos artistische Qualitäten, die an die Performances von Tänzern der Spitzenklasse heranzureichen scheinen. Sportliche Leistungen zeigen athletische Eigenschaften. Das künstlerische Können eines Tänzers ist hingegen Teil einer Choreographie, also einer ästhetischen Konzeption, die den Akteur in ein Bühnengeschehen integriert. Sport kann kunstähnliche Züge haben – er gehört jedoch nicht in das Feld der Kunst, das von Künstlern, Choreographen, Musikern, Regisseuren, Bühnenbildnern gebildet wird (vgl. zum Begriff des künstlerischen Feldes Bourdieu 2001). Mit dem Begriff der Lebenskunst hingegen steht eine Konzeption aus der praktischen Philosophie zur Verfügung. Er bezeichnet nicht die Hervorbringung künstlerischer Werke, sondern bezieht sich auf die Lebensgestaltung von Menschen, die eine Ästhetik der Existenz verwirklichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bourdieu, Pierre: Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt a. M. 1993 (frz. 1979).Google Scholar
  2. Bourdieu, Pierre: Die Regeln der Kunst. Genese und Struktur des literarischen Feldes. Frankfurt a. M. 2001 (frz. 1992).Google Scholar
  3. Foucault, Michel: Der Gebrauch der Lüste. Sexualität und Wahrheit, Bd. II. Frankfurt a. M. 1986 (frz. 1984).Google Scholar
  4. Gebauer, Gunter/Braun, Sebastian/Suaud, Charles/Faure, Jean-Marie: Die soziale Umwelt von Spitzensportlern. Ein Vergleich des Spitzensports in Frankreich und Deutschland. Stuttgart 1999.Google Scholar
  5. Gertsch, Christof/Steffen, Benjamin: Leiden im Licht. Die wahre Geschichte einer Turnerin. Zürich 2015.Google Scholar
  6. Lenk, Hans: Eigenleistung. Plädoyer für eine positive Leistungskultur. Zürich/Osnabrück 1983.Google Scholar
  7. Mertesacker, Per/Honigstein, Raphael: Weltmeister ohne Talent. Mein Leben, meine Karriere. Berlin 2018.Google Scholar
  8. Weber, Max: Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I. Tübingen 1920.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Gunter Gebauer

There are no affiliations available

Personalised recommendations