Advertisement

Das metrische Selbst

  • Christof Windgätter

Zusammenfassung

Das Messen, Zählen und Berechnen menschlicher Eigenschaften hat eine ebenso ehrwürdige wie turbulente Geschichte; erst recht, seit sie in jüngster Zeit aus einem Modus der Selbstsorge in die physio-, infooder neurostimulativen Konjunkturen der digitalen Selbstbewirtschaftung übergegangen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bernays, Marie: Auslese und Anpassung der Arbeiterschaft der geschlossenen Großindustrie. Leipzig 1910.Google Scholar
  2. Boi-Reymond, Emil du: Über das Barrenturnen und über die sogenannte rationelle Gymnastik. Berlin 1862.Google Scholar
  3. Boi-Reymond, Emil du: Über die Übung. Rede, gehalten zur Feier des Stiftungstages der militärärztlichen Bildungs-Anstalten. Berlin 1881.Google Scholar
  4. Breuer, Josef: Frl. Anna O. [1895]. In: Sigmund Freud: GW. Nachtragsband: Texte aus den Jahren 1885–1938. Frankfurt a. M. 1999, 221–243.Google Scholar
  5. Bröckling, Ulrich: Das unternehmerische Selbst. Soziologie einer Subjektivierungsform. Frankfurt a. M. 2007.Google Scholar
  6. Burkart, Günter (Hg.): Die Ausweitung der Bekenntniskultur – neue Formen der Selbstthematisierung? Wiesbaden 2006.Google Scholar
  7. Burkhardt, Kathinka: Is was, iDoc? In: Financial Times Deutschland, 17.8.2012.Google Scholar
  8. Chadarevian, Soraya de: Die ›Methode der Kurven‹ in der Physiologie zwischen 1850 und 1900. In: Die Experimentalisierung des Lebens. Experimentalsysteme in den biologischen Wissenschaften 1850/1950. Hg. von Hans-Jörg Rheinberger und Michael Hagner. Berlin 1993, 28–49.Google Scholar
  9. Daston, Lorraine/Galison, Peter: Objektivität. Frankfurt a. M. 2007.Google Scholar
  10. Deleuze, Gilles: Postskriptum über die Kontrollgesellschaft [1990]. In: Ders.: Unterhandlungen 1972–1990. Frankfurt a. M. 1993, 254–262.Google Scholar
  11. Deterding, Sebastian u. a.: From Game Design Elements to Gamefulness: Defining ›Gamification‹. Vortrag auf der Tagung MindTrek ›11, 28.–30.9.2011, Tampere, Finnland. In: http://www.dl.acm.org/citation.cfm?doid=2181037.2181040 (11.12.2017).
  12. Didi-Huberman, Georges: Erfindung der Hysterie. Die photographische Klinik von Jean-Martin Charcot. München 1997.Google Scholar
  13. Duttweiler, Stefanie/Gugutzer, Robert/Passoth, Jan-Hendrik/Strübing, Jörg (Hg.): Leben nach Zahlen. Self-Tracking als Optimierungsprojekt? Bielefeld 2016.Google Scholar
  14. Felsch, Philipp: Laborlandschaften. Physiologische Alpenreisen im 19. Jahrhundert. Göttingen 2007a.Google Scholar
  15. Felsch, Philipp: Nach oben. Zur Topologie von Arbeit und Ermüdung im 19. Jahrhundert. In: Thomas Brandstetter/Christof Windgätter (Hg.): Zeichen der Kraft. Wissensformationen 1800–1900. Berlin 2007b, 141–169.Google Scholar
  16. Fleck, Ludwik: Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache. Einführung in die Lehre vom Denkstil und Denkkollektiv [1935]. Frankfurt a. M. 2008.Google Scholar
  17. Foucault, Michel: Der Wille zum Wissen. Sexualität und Wahrheit, Bd. 1 [1976]. Frankfurt a. M. 1977.Google Scholar
  18. Foucault, Michel: Technologien des Selbst [1984]. In: Ders.: Schriften, Bd. 4. Hg. von Daniel Defert u. a. Frankfurt a. M. 2005, 966–999.Google Scholar
  19. Franck, Georg: Ökonomie der Aufmerksamkeit. München/Wien 1998.Google Scholar
  20. Freud, Sigmund: Zur Geschichte der psychoanalytischen Bewegung [1914]. In: GW, Bd. X. Frankfurt a. M. 1999, 43–113Google Scholar
  21. Friedrichs, Julia: Das tollere Ich. Weniger schlafen, produktiver arbeiten, besser leben: Wie Menschen sich mithilfe der Technik selbst optimieren. In: Die ZEIT, 8.8.2013.Google Scholar
  22. Gerlitz, Carolin: Die Like Economy. Digitaler Raum, Daten und Wertschöpfung. In: Oliver Leistert/Theo Röhle (Hg.): Generation Facebook. Über das Leben im Social Net. Bielefeld 2011, 101–122.Google Scholar
  23. Hartmann, Frank: Bildersprache. In: Ders./Erwin K. Bauer: (Hg.): Bildersprache. Otto Neurath, Visualisierungen. Wien 2006, 13–105.Google Scholar
  24. Kant, Immanuel: Kritik der reinen Vernunft [1781/1787]. Hg. von Raymond Schmidt. Hamburg 1990.Google Scholar
  25. Krausse, Joachim: Information auf einen Blick. In: Form + Zweck 16 (1999), 5–23.Google Scholar
  26. Lacan, Jacques: Das Spiegelstadium als Bildner der Ichfunktion [1949]. In: Ders.: Schriften 1. Hg. von Norbert Haas. Olten/Freiburg i. Br. 1973, 63–70.Google Scholar
  27. Latour, Bruno: Die Hoffnung der Pandora. Untersuchungen zur Wirklichkeit der Wissenschaft. Frankfurt a. M. 1999.Google Scholar
  28. Latour, Bruno: Drawing Things Together. Die Macht der unveränderlich mobilen Elemente [1988]. In: Andréa Belliger/David J. Krieger (Hg.): Anthology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie. Bielefeld 2006, 259–307.Google Scholar
  29. Ludwig, Carl: Beiträge zur Kenntnis des Einflusses der Respirationsbewegungen auf den Blutumlauf im Aortensysteme. In: Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medizin. Hg. von Carl Bogislaus Reichelt, Johannes Müller und Emil du Bois-Reymond. Berlin 1847, 242–302.Google Scholar
  30. Marey, Etienne-Jules: La méthode graphique dans les sciences expérimentales et particulièrement en physiologie et en médicine. Paris 1878.Google Scholar
  31. Marey, Etienne-Jules: Mesures à prendre pour l’uniformisation des méthodes et le contrôle des instruments employés en Physiologie. In: Comptes rendus des Séances de l’Académie des Sciences. Tome CXXVII, No. 9 (29. Août). Paris 1898, 375–381.Google Scholar
  32. Mau, Steffen: Das metrische Wir. Über die Quantifizierung des Sozialen. Frankfurt a. M. 2017.Google Scholar
  33. Mosso, Angelo: Die Ermüdung [1891]. Leipzig 1892.Google Scholar
  34. Münsterberg, Hugo: Arbeit und Ermüdung. Leipzig 1917.Google Scholar
  35. Neurath, Otto: International Picture Language. London 1936.Google Scholar
  36. Pias, Claus: Digitale Sekretäre: 1968, 1978, 1998. In: Bernhard Siegert/Joseph Vogl (Hg.): Europa. Kultur der Sekretäre. Zürich/Berlin 2003, 235–251.Google Scholar
  37. Quetelet, Adolphe: Physique sociale ou essai sur le développement des facultés de l’homme. Brüssel 1869.Google Scholar
  38. Rabinbach, Anson: Ermüdung, Energie und der menschliche Motor. In: Philipp Sarasin/Jakob Tanner (Hg.): Physiologie und industrielle Gesellschaft. Studien zur Verwissenschaftlichung des Körpers im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt a. M. 1998, 286–312.Google Scholar
  39. Rabinbach, Anson: Motor Mensch. Kraft. Ermüdung und die Ursprünge der Moderne. Wien 2001 (engl. 1990).Google Scholar
  40. Raessens, Joost: Homo Ludens 2.0. The Ludic Turn in Media Theory. Inauguralvorlesung an der Universität Utrecht, Fakultät Geisteswissenschaften, 19.11.2010.Google Scholar
  41. Reichert, Ramón: Die Konstellation von Wissenstechniken und Selbstpraktiken im Web 2.0. In: http://www.kakanien-revisited.at/beitr/emerg/RReichert1 (2008).
  42. Reichert, Ramón: Digitale Selbstvermessung. Verdatung und soziale Kontrolle. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft 13/2 (2015), 66–77.Google Scholar
  43. Rheinberger, Hans-Jörg/Hagner, Michael (Hg.): Die Experimentalisierung des Lebens. Experimentalsysteme in den biologischen Wissenschaften 1850/1950. Berlin 1993.Google Scholar
  44. Rheinberger, Hans-Jörg: Kritzel und Schnipsel. In: Bernhard J. Dotzler/Sigrid Weigel (Hg.): »fülle der combination«. Literaturforschung und Wissenschaftsgeschichte. München 2005, 343–356.Google Scholar
  45. Rheinberger, Hans-Jörg: Epistemologie des Konkreten. Zur Geschichte der modernen Biologie. Frankfurt a. M. 2006.Google Scholar
  46. Rieger, Stefan: Schall und Rauch. Eine Mediengeschichte der Kurve. Frankfurt a. M. 2009.Google Scholar
  47. Sarasin, Philip: Der öffentlich sichtbare Körper. Vom Spektakel der Anatomie zu den ›curiosités physiologiques‹. In: Ders./Jakob Tanner (Hg.): Physiologie und industrielle Gesellschaft. Studien zur Verwissenschaftlichung des Körpers im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt a. M. 1998, 419–451.Google Scholar
  48. Sarasin, Philipp: Reizbare Maschinen. Eine Geschichte des Körpers 1765–1914. Frankfurt a. M. 2001.Google Scholar
  49. Sarasin, Philipp/Tanner, Jakob (Hg.): Physiologie und industrielle Gesellschaft. Studien zur Verwissenschaftlichung des Körpers im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt a. M. 1998.Google Scholar
  50. Schäffner, Wolfgang: Mechanische Schreiber. Jules Etienne Mareys Aufzeichnungsmaschinen. In: Bernard Siegert/Joseph Vogl (Hg.): Europa. Kultur der Sekretäre. Zürich/Berlin 2003, 221–234.Google Scholar
  51. Schäffner, Wolfgang: The Design Turn. Eine wissenschaftliche Revolution im Geiste der Gestaltung. In: Claudia Mareis/Gesche Joost/Kora Kimpel (Hg.): Entwerfen Wissen Produzieren. Design im Anwendungskontext. Bielefeld 2010, 33–45.Google Scholar
  52. Schmidgen, Henning/Geimer, Peter/Dierig, Sven (Hg.): Kultur im Experiment. Berlin 2004.Google Scholar
  53. Schmidgen, Henning: Die Helmholtz-Kurven. Auf der Spur der verlorenen Zeit. Berlin 2009.Google Scholar
  54. Selke, Stefan: Lifelogging. Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert. Berlin 2014.Google Scholar
  55. Siegert, Bernhard: Das Leben zählt nicht. Natur- und Geisteswissenschaften bei Dilthey aus mediengeschichtlicher Sicht. In: Claus Pias (Hg.): [me’dien]i. dreizehn vortraege zur medienkultur. Weimar 1999, 161–182.Google Scholar
  56. Sloterdijk, Peter: Du mußt dein Leben ändern. Über Anthropotechnik. Frankfurt a. M. 2009.Google Scholar
  57. Snyder, Joel: Sichtbarmachung und Sichtbarkeit. In: Peter Geimer (Hg.): Ordnungen der Sichtbarkeit. Fotographie in Wissenschaft, Kunst und Technologie. Frankfurt a. M. 2002, 142–167.Google Scholar
  58. Tann, Jennifer (Hg.): The Selected Papers of Boulton and Watt, Bd. 1. London 1981.Google Scholar
  59. Thaler, Richard/Sunstein, Cass: Improving decisions about health, wealth and happiness. London 2008.Google Scholar
  60. Wiedermann, Carolin: Facebook – Das Assessment-Center der alltäglichen Lebensführung. In: Oliver Leistert/Theo Röhle (Hg.): Generation Facebook. Über das Leben im Social Net. Bielefeld 2011, 161–181.Google Scholar
  61. Windgätter, Christof: KraftRäume: Aufstieg und Fall der Dynamometrie. In: Thomas Brandstetter/Ders. (Hg.): Zeichen der Kraft. Wissensformationen 1800–1900. Berlin 2007, 108–137.Google Scholar
  62. Windgätter, Christof: ZeitSchriften – Von einer Revolution der Experimentalkultur im 19. Jahrhundert. In: Axel Volmar (Hg.): Zeitkritische Medien. Berlin 2009, 81–104.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Christof Windgätter

There are no affiliations available

Personalised recommendations