Advertisement

Wie die Titanic — Die Leute vom Mátyás tér 14

  • Edit Kőszegi
  • Péter Szuhay

Zusammenfassung

Dank der Soros-Stiftung hatte das Museum für Ethnographie in Budapest die Möglichkeit, das Projekt Mátyás tér durch eine Filmdokumentation zu ergänzen. Edit Kőszegi konnte mit ihrem kleinen Kamerateam — zum Teil unter Mitwirkung der Forscher — in etwa 30 Familien Filmaufnahmen machen. Auf überwiegend standardisierte Weise wurden Interviews zur Lebens- und Familiengeschichte sowie Gespräche aufgezeichnet, die die Mikrogeschichte der Hausbewohner verarbeiten. Außerdem zeigen die Aufnahmen die Wohnungen aus ethnographischer sowie kultursoziologischer Sicht und geben Einblick in die privaten Fotosammlungen der Interviewpartner. Auf Grund dieser Arbeitsweise können bestimmte Aspekte unserer wissenschaftlichen Fragestellung mit Hilfe der Filmdokumentation systematisch verfolgt werden. So untersuchen die Interviews die Vorgeschichte des Umzugs an den Mátyás tér ebenso wie die Geschichte der hier verbrachten Jahre und Jahrzehnte. In den Befragungen werden Themen aufgeworfen wie die Gestaltung des Lebens am Mátyás tér, die Auswirkungen des Wohnens am Mátyás tér auf die Lebensführung oder die früheren und gegenwärtigen Möglichkeiten der Hausbewohner, in kulturellem oder gesellschaftlichem Sinne eine Gemeinschaft zu bilden. Darüberhinaus wurden für die Filmdokumentation auch Aufnahmen zur „objektiven“ Geschichte gesucht bzw. aus Archiven zusammengetragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag Leske + Budrich, Leverkusen 1996

Authors and Affiliations

  • Edit Kőszegi
  • Péter Szuhay

There are no affiliations available

Personalised recommendations