Advertisement

Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Untersuchungen der Radioaktivität der Oberkarbon-Sedimente im Aachener Steinkohlengebiet

  • Ewald Schwarz

Zusammenfassung

Zur Klärung der Ursache der Radioaktivität in den Sedimenten des Aachener Raumes und zur Prüfung der Möglichkeit, an Hand der Strahlungsintensität der Gesteine für die Flözgleichstellung brauchbare Hinweise und Merkmale zu erhalten, wurden zunächst an Übertageaufschlüssen, später im Bereich der Kohl-scheider Schichten in untertägigen Grubenbauen Radioaktivitätsmessungen an anstehenden Gesteinen durchgeführt. Parallel dazu wurden im Laboratorium unter reproduzierbaren Verhältnissen die Strahlungsintensitäten der Sedimente bestimmt. Die Meßergebnisse zeigen, daß der Grad der Strahlungsintensität in der Mehrzahl der Fälle mit der Gesteinsart verknüpft ist. Mit zunehmendem Quarzanteil ist ein Abnehmen der Strahlungsintensität festzustellen. Petrographisch über größere Entfernungen gleichmäßig ausgebildete Profilabschnitte ergeben auch an verschiedenen, räumlich weit auseinanderliegenden Betriebspunkten vergleichbare Radioaktivitätsverteilungen. Eine gleichmäßige Sedimentationsfolge ist jedoch für den überwiegenden Teil der Kohlscheider Schichten nicht erfüllt, so daß die Verwendbarkeit der Gesteinsstrahlung für die Identifizierung bestimmter stratigraphischer Horizonte für das gesamte Aachener Steinkohlenvorkommen in Frage gestellt ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Science+Business Media New York 1965

Authors and Affiliations

  • Ewald Schwarz
    • 1
  1. 1.MarlDeutschland

Personalised recommendations