Advertisement

Zusammenfassung

Umweltbildung ist als Bildungsaufgabe legitimiert und in den Lehrplänen verankert. Dennoch kann von einer flächendeckenden Umweltbildung, die dem Prinzip der Problem- und Situationsorientierung gerecht wird, keine Rede sein. Es gibt große Unterschiede in quantitativer und qualitativer Hinsicht (vgl. Eulefeld u.a. 1993). Für die Schweiz gibt es keine vergleichbare Studie. Es ist jedoch anzunehmen, daß die Verhältnisse nicht wesentlich anders sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altrichter, H./Posch, P. (1990): Lehrer erforschen ihren Unterricht. Eine Einführung in die Methoden der Aktionsforschung, Bad Heilbrunn.Google Scholar
  2. Beck, E./Guldimann, T./Zutavern, M. (Hrsg.) (1995): Eigenständig lernende Schülerinnen und Schüler. In: Beck, E./Guldimann, T./Zutavern, M. (Hrsg.): Eigenständig lernen, St. Gallen.Google Scholar
  3. Benner, D. (1987): Allgemeine Pädagogik. Eine systematisch-problemgeschichtliche Einführung in die Grundstruktur pädagogischen Denkens und Handelns, Weinheim.Google Scholar
  4. Bolscho, D. (1993): Forschung zur Umwelterziehung: Entwicklungen und Schwerpunkte. In: Eulefeld, G. (Hrsg.): Studien zur Umwelterziehung, Kiel.Google Scholar
  5. Braun, A. (1983): Umwelterziehung zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Eine vergleichende Betrachtung theoretischer Erziehungspostulate mit Kenntnissen, Einstellungen und praktizierten Handlungsweisen 15- bis 16jähriger Schüler, Frankfurt (Main).Google Scholar
  6. Brown, A.L. (1984): Metakognition, Handlungskontrolle, Selbststeuerung und andere, noch geheimnisvolle Mechanismen. In: Weinert, F./Kluwe, R.H.(Hrsg.): Metakognition, Motivation und Lernen, Stuttgart.Google Scholar
  7. Brühwiler, H. (1992): Methoden der ganzheitlichen Jugend-und Erwachsenenbildung, Opladen.Google Scholar
  8. Carr, W./Kemmis, S. (1986): Becoming Critical. Education, Knowledge and Action Research, Geelong Victoria.Google Scholar
  9. Collins, A./Brown, J.S./Newman, S.E. (1989): Cognitive apprenticeship: teaching the crafts of reading, writing and mathematics. In: Resnick, L.B. (Ed.): Knowing, learning and instruction, New York.Google Scholar
  10. Elliott, J. (1992): Action Research for Educational Change, Philadelphia.Google Scholar
  11. Eulefeld, G./Kapune, T. ( Hrsg. ) (1979): Empfehlungen und Arbeitsdokumente zur Umwelterziehung, Kiel.Google Scholar
  12. Eulefeld, G.Bolscho, D./Rode, H./Rost, J./Seybold, H. (1993): Entwicklung der Praxis schulischer Umwelterziehung in Deutschland, Kiel.Google Scholar
  13. Eulefeld, G./Bolscho, D./Rost, J./Seybold, H. (1988): Praxis der Umwelterziehung in der Bundesrepublik Deutschland, Kiel.Google Scholar
  14. Frey, K. (1995): Die Projektmethode, Weinheim.Google Scholar
  15. Gasser, P. (1995): Neue Lernkultur. Eine integrative Didaktik, Gerlafingen.Google Scholar
  16. Gudjons, H. (1994): Handlungsorientiert Lehren und Lernen. Projektunterricht und Schüleraktivität. 3. Aufl., Bad Heilbrunn.Google Scholar
  17. Gutscher, H./Hirsch, G./Werner, K. (1996): Vom Sinn der Methodenvielfalt in den Sozial-und Geisteswissenschaften. In: Kaufmann, R./Giulio, A. di (Hrsg.): Umweltproblem Mensch, Bern.Google Scholar
  18. Hellberg-Rode, G. (1993): Umwelterziehungspraxis im Sach-und Biologieunterricht. Eine empirische Untersuchung zur Unterrichtspraxis vor dem Hintergrund politischer und institutioneller Rahmenbedingungen, Münster/New York.Google Scholar
  19. Hirsch G./Kyburz-Graber, R. (1993): Handlungsorientierung in der Umweltbildung ernst nehmen. Das Forschungsprojekt „Umweltbildung in Maturitätsschulen“. In: Eulefeld, G. (Hrsg.): Studien zur Umwelterziehung. Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung, Bd. 2, Kiel, S. 125–142.Google Scholar
  20. Hungerford, H.R./Volk T.L. (1990): Changing Learner Behavior through Environmental Education. In: Journal fo Environmental Education, Jg. 21, H. 3, S. 8–21.Google Scholar
  21. Kahlert, J. (1991): Alltagstheorien der Lehrer über den Zustand der Natur. In: Eulefeld, G. u.a. (Hrsg.): Umweltbewußtsein und Umwelterziehung, Kiel, S. 65–93.Google Scholar
  22. Klafki, W. (1991): Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik: zeitgemässe Allgemeinbildung und kritisch-konstruktive Didaktik. 2. erw. Aufl., Weinheim. Knoll, J. ( 1992 ): Kurs-und Seminarmethoden, Weinheim.Google Scholar
  23. Krol, G.-J. (1993): Ökologie als Bildungsfrage? Zum sozialen Vakuum der Umweltbildung. In: Zeitschrift für Pädagogik, Jg. 39, H. 4, S. 651–672.Google Scholar
  24. Kuckartz, U. (1995): Umweltwissen, Umweltbewußtsein, Umweltverhalten. Der Stand der Umweltbewußtseinsforschung. In: Haan, G. de (Hrsg.): Umweltbewußtsein und Massenmedien. Perspektiven ökologischer Kommunikation, Berlin.Google Scholar
  25. Kyburz-Graber, R. (1992): Der schweizerische Beitrag zum internationalen OECD-Projekt „Umwelt und Schulinitiativen“. In: Bildungsforschung und Bildungspraxis, Jg. 14, H. 2, S. 120–130.Google Scholar
  26. Kyburz-Graber, R. (1993): Die Ausbildung von Lehrkräften für eine handlungsorientierte Umweltbildung in der Sekundarstufe II. In: Seybold, H./Bolscho, D. (Hrsg.): Umwelterziehung: Bilanz und Perspektiven, Kiel, S. 191–210.Google Scholar
  27. Kyburz-Graber, R./Gingins, F./Kuhn, U. (1993): Umwelterziehung im Schulalltag/L’éducation pour l’environnement au quotidien. OECD-Projekt „Umwelt und Schulinitiativen in der Schweiz“, Zürich.Google Scholar
  28. Kyburz-Graber, R./Gingins, F./Kuhn, U. (1995): Environment and School Initiatives in Switzerland, Zürich.Google Scholar
  29. Kyburz-Graber, R./Rigendinger, L. (1995): Fächerübergreifende Umweltbildung institutionalisieren — eine Aufgabe der Schulleitung. In: Pädagogische Führung, Jg. 6, H. 4, S. 170–175.Google Scholar
  30. Kyburz-Graber, R./Rigendinger, L./Hirsch, G./Werner, K. (1995): Ein sozioökologisches Konzept für Umweltbildung an höheren Schulen. In: Greenpeace (Hrsg.): Neue Wege in der Umweltbildung. Beiträge zu einem handlungsorientierten und sozialen Lernen, Göttingen, S. 122–135.Google Scholar
  31. Kyburz-Graber, R./Rigendinger, L./Hirsch, G./Werner, K. (1996a): Lernen in der Umwelt: sozio-ökologische Umweltbildung. In: Roux, M. Bürgin, S. (Hrsg.): Förderung umweltbezogener Lernprozesse in Schulen, Unternehmen und Branchen, Basel.Google Scholar
  32. Kyburz-Graber, R./Rigendinger, L./Hirsch, G. (1996b): Problemorientierte Umweltbildung als partizipativer Prozess. In: Kaufmann, R. u.a. (Hrsg.): Umweltproblem Mensch, Bern.Google Scholar
  33. Kyburz-Graber, R./Rigendinger, L./Hirsch, G. (1996c): A Socio-Ecological Approach to Interdisciplinary Environmental Education in Senior High Schools. In: Environmental Education Research, Jg. 2, H. 3.Google Scholar
  34. Kyburz-Graber, R./Rigendinger, L./Hirsch, G. (1996d): Sozio-ökologische Umweltbildung. Erfahrungsbezogene, problemorientierte und partizipative Umweltbildung an Maturitätsschulen. SchluBbericht, unveröffentlichtes Manuskript, Zürich.Google Scholar
  35. Langeheine, R./Lehmann, J. (1986): Die Bedeutung der Umwelterziehung für das Umweltbewußtsein, Kiel.Google Scholar
  36. Mayring, P. (1993): Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken, München.Google Scholar
  37. Messner, R./Rumpf, H. (1993): Natur und Bildung. Gedanken zum schulischen Umgang mit Naturfragen. In: Kremer, A./Stäudel, L. (Hrsg.): Natur — Umwelt — Unterricht, Marburg, S. 22–32.Google Scholar
  38. Meyer, H. (1987): Unterrichtsmethoden, 1. Theorieband, Frankfurt (Main).Google Scholar
  39. Moser, H. (1995): Grundlagen der Praxisforschung, Freiburgi. Br.Google Scholar
  40. Mrazek, R. (ed.) (1993): Alternative Paradigms in Environmental Education Research, Ohio.Google Scholar
  41. OECD-CERI (1991): Environment, School and Active Learning, Paris.Google Scholar
  42. OECD-CERI (1994): Evaluating Innovation in Environmental Education, Paris.Google Scholar
  43. OECD-CERI (1995): Environmental Learning for the 21st Century, Paris.Google Scholar
  44. Posch, P. (1994): Changes in the Culture of Teaching and Learning and Implications for Action Research. Educational Action Research, Jg. 2, H. 2, S. 153–161.CrossRefGoogle Scholar
  45. Ramsey, J.M./Hungerford, H.R. Nolk, T. (1989): A Technique for Analyzing Environmental Issues. In: The Journal of Environmental Education, Jg. 21, H. 1, S. 26–30.CrossRefGoogle Scholar
  46. Reichel, N. (Hrsg.) (1995): Politik und Praxis der Umwelterziehung. Beiträge der internationalen OECD-Konferenz vom 6. bis 11. März 1994 in Braunschweig, Frankfurt (Main).Google Scholar
  47. Reusser, K. (1994): Die Rolle von Lehrerinnen und Lehrern neu denken. Kognitionspsychologische Anmerkungen zur „neuen Lernkultur“. Beiträge zur Lehrerbildung, Jg. 12, H. 1, S. 19–37.Google Scholar
  48. Robinson, N.A. (Ed.) (1992): Agenda 21 and the UNCED Proceedings, 6 Vols, New York.Google Scholar
  49. Robottom, I./Hart, P. (1995): Behaviorist Environmental Education Research: Environmentalism as Individualism. In: The Journal of Environmental Education, Jg. 26, H. 2, S. 5–9.CrossRefGoogle Scholar
  50. Szagun, G./Mesenholl, E./Jelen, M. (1994): Umweltbewußtsein bei Jugendlichen, Frankfurt (Main).Google Scholar
  51. Tulodziecki, G. (1994): Unterricht mit Jugendlichen. Eine handlungsorientierte Didaktik mit Unterrichtsbeispielen, Bad Heilbrunn.Google Scholar
  52. Unterbruner, U. (1991): Umweltangst — Umwelterziehung, Linz.Google Scholar
  53. Wahl, D./Wölfing, W./Rapp, G./Heger, D. (1993): Erwachsenenbildung konkret, Weinheim.Google Scholar
  54. Waldmann, K. (1992): Pädagogische Anmerkungen zum Konzept ökologischer Bildung. In: Waldmann, K. (Hrsg.): Umweltbewußtsein und ökologische Bildung, Opladen, S. 93–108.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1998

Authors and Affiliations

  • Regula Kyburz-Graber

There are no affiliations available

Personalised recommendations