Advertisement

Österreich: Zwischen Transformation und Kontinuität

  • Markus Schröder

Zusammenfassung

Nach einer langen Phase der Vollbeschäftigung steigt seit der zweiten Weltwirtschaftskrise 1980-82 die Arbeitslosenrate auch in Österreich. 1993 betrug die international vergleichbare Quote 4,5 Prozent. Die Vorschau bis 1998 geht von keiner Entspannung auf dem Arbeitsmarkt aus: Die Beschäftigung werde zwischen 1993 und 1998 um jährlich 0,7 Prozent wachsen. Die Arbeitslosigkeit erreiche nach einem geringfügigen Absinken im Aufschwung (1995) und einem Anstieg in der darauffolgenden Rezession wieder das Niveau von 1993. Die Beschäftigungsgewinne durch den EU-Beitritt werden auf 30.000 geschätzt (Arbeitsmarktvorschau 1995). Obgleich Österreichs Arbeitslosenrate nur von der Luxemburgs unterboten wurde (und mit der Schweiz gleichauf lag) scheint die Zeit einer „Republik der Glückseligen“ zumindest im Hinblick auf die Arbeitsmarktlage vorbei. Dieser Beitrag versucht zu erklären, wie es zu dieser Entwicklung kam und welche Konsequenzen dies für den Arbeitsmarkt und für das System der sozialen Sicherung hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aiginger, K. (1992), Industriepolitik, in: H. Dachs u.a. (Hg.), Handbuch des politischen Systems Österreichs, Wien, S. 513ff.Google Scholar
  2. Arbeitsmarktservice Österreich (1995), Bewilligungspflichtig beschäftigte Ausländer und Ausländerinnen, Februar.Google Scholar
  3. Arbeitsmarktservice Österreich (1994), Arbeitsmarktdaten 1994.Google Scholar
  4. Arbeitsmarktvorschau (1995), Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Dezember 1994.Google Scholar
  5. Bauer, J. (1986), Grenzverschiebung zwischen öffentlicher und privater Wirtschaft in Österreich 1970–1985, in: Journal für Sozialforschung, 26, Nr. 3, S. 283ff.Google Scholar
  6. Bericht über die soziale Lage 1993, Sozialbericht, Wien 1994.Google Scholar
  7. Biffi, G. (1990), Konjunktur und Arbeitsmarkt — was hat sich geändert? in WIFO Monatsberichte 65, S. 194ff.Google Scholar
  8. Breuss, F./Schebeck, F. (1989), Die Vollendung des Binnenmarktes. WIFO-Gutachten, Wien.Google Scholar
  9. Brunhes, B. (1989), Labour Flexibility in Enterprises: A Comparison of Firms in four European Countries, in: Labour Market Flexibility. Trends in Enterprises, OECD, Paris.Google Scholar
  10. Bundeskongreß des ÖGB (1991), Sozialpolitik.Google Scholar
  11. Butschek, F. (1992), Der österreichische Arbeitsmarkt — Von der Industrialisierung bis zur Gegenwart, Stuttgart/Wien.Google Scholar
  12. Clement, W. (Hg.) (1992), Internationalisierung. Bd. V I. Neue Entwicklungen — neue Formen — neue Herausforderungen. Wien.Google Scholar
  13. Dachs, H. u.a. (Hg.) (1992), Handbuch des politischen Systems Österreichs, Wien. Die Arbeitsmarktlage 1992, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Wien 1993.Google Scholar
  14. Eichwalder, R./ Klein, K. (1988), Geänderte Erfassung von Arbeitslosigkeit im Mi-krozensus, in: Statistische Nachrichten 9/1988.Google Scholar
  15. Ernst, A./Federspiel, K./Langbein, K. (1987), Sozialstaat Österreich. Bei Bedarf geschlossen, Wien.Google Scholar
  16. Esping-Andersen, G. (1991), The Three Worlds of Welfare Capitalism, Princeton/ New Jersey, 2. Auflage.Google Scholar
  17. Europäische Integration (1994), Die Position des OGB, ÖGB-Pressedienst, Januar, Wien.Google Scholar
  18. Finder, R. (1992), Umfang und Auswirkungen geringfügiger Beschäftigungsverhältnisse. Eine Bestandsaufnahme, Wien.Google Scholar
  19. Gassier, H./Rammer, Chr. (1995), Regionale Unterschiede in der Betroffenheit durch die Ostöffnung. Eine empirische Untersuchung der österreichischen Sachgüterproduktion auf Basis der Bezirksdaten, in: Wirtschaft und Gesellschaft 1/1995, S. 13ff.Google Scholar
  20. Glatz, H./Moser, H. (1989), Ausländische Direktinvestitionen in Österreich. Frankfurt am Main.Google Scholar
  21. Gramer, H./Höll, O. (1991), Österreich in der internationalen Entwicklung, in: H. Dachs, u.a. (Hg.), Handbuch des politischen Systems Österreichs, Wien, S. 50ff.Google Scholar
  22. Haller, M. (1992), Die Sozialstruktur Osterreichs, in: H. Dachs (Hg.), Handbuch des politischen Systems Österreichs, Wien, S. 37ff.Google Scholar
  23. Handbuch der österreichischen Sozialversicherung (1993), hg. v. Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Wien.Google Scholar
  24. Heschl, F. (1991), Sozialpolitische Positionen der österreichischen Tarifparteien, in: ÖZS 1/1991, S. 61ff.Google Scholar
  25. Karlhofer, F. (1993), Geschwächte Verbände — stabile Partnerschaft? in: E. Talos (Hg.), Sozialpartnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells, Wien, S. 117ff.Google Scholar
  26. Kuntze, O.E. (1994), Österreich, in: IFO-Schnelldienst 7/1994, S. 44ff.Google Scholar
  27. Lauber, V. (1992), Wirtschafts- und Finanzpolitik, in: H. Dachs u.a. (Hg.), Handbuch des politischen Systems Österreichs, Wien.Google Scholar
  28. Lechner, F./Reiter, W./Wilk, M. (1993), Arbeitsmarktverwaltung und Sozialpartnerschaft, in: E. Ulm (Hg.), Sozialpartnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells, Wien, S. 207ff.Google Scholar
  29. Lehner, G./Stanzel, A. (1976), Wirtschaftsprognosen, Rezession und Budgetentwicklung im Jahre 1975, in: WIFO-Monatsberichte, 8/1976.Google Scholar
  30. Lessenich, St. (1994), „Three Worlds of Welfare Capitalism“ — oder vier? Strukturwandel arbeits- und sozialpolitischer Regulierungsmuster in Spanien, in: PVS 2/1994, S. 224ff.Google Scholar
  31. Leutner, R. (1991), Die Arbeitszeitpolitik der 90er Jahre, 2. Teil, in: Arbeit und Wirtschaft 45, S. 16ff.Google Scholar
  32. Matzner, E. (1982), Funktionen der Sozialpartnerschaft, in: H. Fischer (Hg.), Das politische System Österreichs, 3. Auflage, S. 429ff.Google Scholar
  33. Morawetz, I. (1988), Privatisierungspolitik in Österreich: Entstaatlichung als Umstrukturierung des Verhältnisses von staatlichem und privatem Wirtschaftseigentum, in: OZP 4/1988.Google Scholar
  34. Morawtz, I. (1990), Schwellenland Österreich, in: Scherb/Morawetz (Hg.), In deutscher Hand? Österreich und sein großer Nachbar, Wien, S. 87ff.Google Scholar
  35. Mückenberger, U. (1990), Zur Rolle des Normalarbeitsverhältnisses bei der sozialrechtlichen Umverteilung von Risiken, in C.F. Büchtemann/H. Neumann (Hg.), Mehr Arbeit durch weniger Recht, Berlin, S. 169ff.Google Scholar
  36. Müller, W. (1992), Das Parteiensystem, in: H. Dachs u.a. (Hg.), Handbuch des politischen Systems Österreichs, Wien, S. 181ff.Google Scholar
  37. Nowotny, E. (1979), Verstaatlichte und private Industrie in der Rezession — Gemeinsamkeiten und Unterschiede, in: WISO 2/1979, S. 71ff.Google Scholar
  38. Nowotny, E. (1986), Prozesse und Institutionen der finanzpolitischen Willensbildung, in: W. Weigel/E. Leithner/R. Windisch (Hg.), Handbuch der österreichischen Finanzpolitik, Wien, S. 167ff.Google Scholar
  39. Obermayr, U. u.a. (1991), Fakten und Trends zur Invaliditätspension, in: Soziale Sicherheit 44, S. 296f.Google Scholar
  40. Ochs, Ch./Seifert, H. (1992), Frauen und Arbeitsmarktpolitik, in: WSI-Mitteilungen 4/1992.Google Scholar
  41. OECD (1986), Economic Surveys: Austria, Paris.Google Scholar
  42. OECD (1993), Employment Outlook, July, Paris.Google Scholar
  43. OECD (1994), Employment Outlook, Paris.Google Scholar
  44. OECD (1994a), Economic Surveys 1993–94: Austria, Paris.Google Scholar
  45. OECD (1994b), Beschäftigungsstudie, Paris.Google Scholar
  46. OECD (1994c), Wirtschaftsausblick, Juni, Paris.Google Scholar
  47. Pfeil, W.J. (1989), Österreichisches Sozialhilferecht, Wien.Google Scholar
  48. Pfeil, W.J. (1987), Probleme und Entwicklungstendenzen im österreichischen Sozialhilferecht, in: Das Recht der Arbeit 37, S. 188ff.Google Scholar
  49. Pierson, Ch. (1992), Beyond the welfare state? Cambridge.Google Scholar
  50. Plasser, F./Ulram, P. (1993), Politisch-kultureller Wandel in Österreich, in: dies. (Hg.), Staatsbürger oder Untertan? Frankfurt/Main, S. 103ff.Google Scholar
  51. Pratscher, K. (1992), Sozialhilfe: Staat — Markt — Familie, in: E. Tâlos (Hg.), Der geforderte Wohlfahrtsstaat. Traditionen — Herausforderungen — Perspektiven, Wien, S. 61ff.Google Scholar
  52. Rolf, G./Wagner, G. (1990), Alterssicherung und sozialer Wandel in Deutschland, in: WSI-Mitteilungen 43, S. 509ff.Google Scholar
  53. Scharpf, F.W. (1987), Sozialdemokratische Krisenpolitik in Europa, Frankfurt/New York, 2. Auflage.Google Scholar
  54. Scherb, M. (1990), Wir und die westeuropäische Hegemonialmacht, in: ders./Morawetz (Hg.), In deutscher Hand? Österreich und sein großer Nachbar, Wien, S. 27ff.Google Scholar
  55. Scherb, M./Morawetz, I. (Hg.) (1990), In deutscher Hand? Österreich und sein großer Nachbar, Wien.Google Scholar
  56. Schienstock, G. (1993), Neue Produktions- und Arbeitskonzepte als Herausforderung an die Sozialpartnerschaft, in: E. Talos (Hg.), Sozialpartnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells, Wien, S. 51ff.Google Scholar
  57. Schulmeister, St./Bösch, G. (1987), Das technologische Profil im österreichischen Außenhandel, in: K. Aiginger (Hg.), Die internationale Wettbewerbsfähigkeit Österreichs, Bd. 1, Wien, S. 259ff.Google Scholar
  58. Schulte, B. (1991), Die Folgen der EG-Integration für die wohlfahrtsstaatlichen Regimes, in: Zeitschrift für Sozialreform 9/1991, S. 548ff.Google Scholar
  59. Schulte, B. (1991a), Das Recht auf ein Mindesteinkommen in der Europäischen Gemeinschaft, in: Sozialer Fortschritt 40, S. 7ff.Google Scholar
  60. Seidel, H./Szopo, P. (1983), Der österreichische Weg der Inflationsbekämpfung, in: Wirtschaft und Gesellschaft 3/1983, S. 373ff.Google Scholar
  61. Seifert, H. (1985), Was bringt die Deregulierung für den Arbeitsmarkt, in: Wsimitteilungen 5/1985, Düsseldorf.Google Scholar
  62. Standing, G. (1989), Arbeitslosigkeit, Unsicherheit und Flexibilität in Europa —„News from somewhere“, in: G. Vobruba (Hg.), Der wirtschaftliche Wert der Sozialpolitik, Berlin, S. 65ff.Google Scholar
  63. Stummvoll, G. (1987), Deregulierungsmöglichkeiten im Arbeits- und Sozialrecht, in: Sozialpolitik und Arbeitsrecht; Sonderbeilage zu „Industrie“ vom 10.12.1987, S. 1ff.Google Scholar
  64. Stummvoll, G. (1989), Entwicklungstendenzen in der Altersvorsorge, in: Sozialpolitik und Arbeitsrecht 1/1989; Sonderbeilage zu „Industrie“ vom 15.2.1989, S. 1ff.Google Scholar
  65. Sucharipa, E./Lehne, St. (1991), Die Ostpolitik Österreichs vor und nach der Wende, in: Wirtschaft und Gesellschaft 3/1991, S. 301ff.Google Scholar
  66. Tabs, E. (1982), Staatliche Sozialpolitik in Österreich, Wien.Google Scholar
  67. Talos, E. (1987), Arbeitslosigkeit und beschäftigungspolitische Steuerung, in: ders./ M. Wiederschwinger (Hg.), Arbeitslosigkeit: Österreichs Vollbeschäftigungspolitik am Ende? Wien, S. 91ff.Google Scholar
  68. Tabs, E. (1989), EG und Arbeitslosigkeit, in: ÖZP 3/1989, S. 231ff.Google Scholar
  69. Tllos, E. (Hg.) (1992), Der geforderte Wohlfahrtsstaat. Traditionen — Herausforderungen — Perspektiven, Wien.Google Scholar
  70. Tabs, E. (1992a), Sozialpolitik, in: H. Dachs u.a. (Hg.), Handbuch des politischen Systems Österreichs, Wien, S. 525ff.Google Scholar
  71. Tabs, E./Roßmann, B. (1992), Materielle Sicherung im Wohlfahrtstaat. Am Beispiel der Pensions- und Arbeitslosenversicherung, in: E.Google Scholar
  72. Tabs (Hg.), Der geforderte Wohlfahrtsstaat. Traditionen — Herausforderungen — Perspektiven, Wien, S. 17ff.Google Scholar
  73. Tabs, E. (1993), Zukunft der Arbeit und Wohlfahrtsstaatliche Sicherung, in Politi-cum 13/60, S. 12ff.Google Scholar
  74. Tabs, E. (1993a), Umbau des Wohlfahrtsstaates. Konträre Begründungen und Optionen, in: ÖZP 1/1993, S. 37ff.Google Scholar
  75. Tabs, E. (1993b), Ansätze zur materiellen Grundsicherung in der Gesellschaft vor dem Hintergrund der Ideen Popper-Lynkeus, in: Forschungspreis 1992, hg. v. Vorstand der Josef Popper-Nährpflicht-Stiftung, Frankfurt/Main, S. 93ff.Google Scholar
  76. Tabs, E. (1993c), Entwicklung, Kontinuität und Wandel der Sozialpartnerschaft, in: ders. (Hg.), Sozialpartnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells, Wien, S. 11ff.Google Scholar
  77. Tabs, E. (Hg.) (1993d), Sozialpartnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells. Wien.Google Scholar
  78. Tabs, E./Wörister, K. (1994), Soziale Sicherung im Sozialstaat Österreich. Entwicklungen — Herausforderungen — Strukturen, Baden-Baden.Google Scholar
  79. Tabs, E./Falkner, G. (1994), Sozialpolitik auf dem Rückzug? Tendenzen in westeu- ropäischen Sozialstaaten, in: Wirtschaft und Gesellschaft 2/1994, S. 247ff.Google Scholar
  80. Talos, E./Leichsenring, K./Zeiner, E. (1993), Verbände und politischer Entscheidungsprozeß am Beispiel der Sozial- und Umweltpolitik, in: E. Tabs (Hg.), Sozialpartnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells, Wien, S. 147ff.Google Scholar
  81. Traxler, F. (1981), Organisationsform des ÖGB und „Wirtschaftspartnerschaft“. Organisationsstrukturelle Bedingungen kooperativer Gewerkschaftspolitik, in: Wirtschaft und Gesellschaft 1/1981, S. 29ff.Google Scholar
  82. Traxler, F. (1992), Gewerkschaften und Unternehmerverbände in Österreichs politischem System, in: H. Dachs u.a. (Hg.), Handbuch des politischen Systems Österreichs, Wien, S. 335ff.Google Scholar
  83. Traxler, F. (1993), Vom Nachfrage-zum Angebotskorporatismus, in: E. Talos (Hg.), Sozialpartnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells, Wien, S. 103ff.Google Scholar
  84. Ulram, P. A. (1993), Die Österreicher und die Sozialpartner(schaft), in: E. Tâlos (Hg.), Sozialpartnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells, Wien, S. 131 ff.Google Scholar
  85. Unternehmer 9/1992. Magazin für Führungskräfte der Handelskammern, Wien. Walterskirchen, E. (1987), Verteilungswirkungen der Arbeitslosenversicherung, in: A. Guger (Koordination), Umverteilung durch öffentliche Haushalte in Oster-reich, WIFO-Gutachten, Wien.Google Scholar
  86. Walterskirchen, E. (1991), Unemployment and Labour Market Flexibility: Austria, ILO, Genf.Google Scholar
  87. Wiederschwinger, M./Flecker, J./Richter, U. (1992), Veränderungen der ökonomischen und familiären Situation von Arbeitslosen bzw. Arbeitslosenhaushalten im Verlauf der Arbeitslosigkeit, Projektbericht, Wien.Google Scholar
  88. Winter, B. (1995), Elemente und Ursprünge der österreichischen Krise, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 7/1997, S. 835ff.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1997

Authors and Affiliations

  • Markus Schröder

There are no affiliations available

Personalised recommendations