Advertisement

Von der Selbstverleugnung zur Selbstverwirklichung — ein neues kulturelles Modell

  • Mechtild Oechsle

Zusammenfassung

Das Projekt „Arbeitsorientierungen von Jugendlichen“ (Zoll u.a., 1989) ging von der Frage aus, ob sich bei Jugendlichen Veränderungen in den Arbeitsorientierungen feststellen lassen, die auf einen Wertwandel, auf eine „Krise der Arbeitsgesellschaft“ — zumindest in den subjektiven Orientierungen — schließen lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baethge, M./Schomburg, H./Voskamp, U., 1983: Jugend und Krise — Krise aktueller Jugendforschung, Frankfurt/ New YorkGoogle Scholar
  2. Baethge, M./Hantsche, B./Pellul, W./Voskamp, U., 1988: Jugend: Arbeit und Identität, Le-bensperspektiven und Interessenorientierungen von Jugendlichen, (SOFI), OpladenGoogle Scholar
  3. Beck-Gernsheim, E., 1989: Mutter werden — der Sprung in ein anderes Leben, Frankfurt/M. Bejin, A., 1988: Ehe ohne Trauschein und Postadoleszenz, in: Löscher, K./Schultheis, F./Wehr-span, M. (Hg.), Die „postmoderne“ Familie, Konstanzer Beiträge zur sozialwissenschaftli-chen Forschung, Bd. 3, KonstanzGoogle Scholar
  4. Bell, D., 1976: Die Zukunft der westlichen Welt, Frankfurt/M.Google Scholar
  5. Bilden, H. /Diezinger, A., 1988: Historische Konstitution und besondere Gestaltung weiblicher Jugend — Mädchen im Blick der Jugendforschung, in: Krüger, H.-H. (Hg.), Handbuch der Jugendforschung, OpladenGoogle Scholar
  6. Brigitte-Untersuchung ‘88: Kinder? Beruf’? Oder beides?, MünchenGoogle Scholar
  7. Brock, D./Otto-Brock, E.M., 1988: Hat sich die Einstellung der Jugendlichen zu Beruf und Arbeit verändert? Über Wandlungstendenzen in der Berufs-und Arbeitsorientierungen Jugendlicher im Spiegel quantitativer Untersuchungen ( 1955–1985 ), Zeitschrift für Soziologie, H. 6Google Scholar
  8. Buchmann, M., 1989: Die Dynamik von Standardisierung und Individualisierung im Lebenslauf. Der Übertritt ins Erwachsenenalter im sozialen Wndel fortgeschrittener Industriegesellschaften, in: Weymann, A. (Hg.), Handlungsspielräume. Untersuchungen zur Individualisierung und Institutionalisierung von Lebensläufen in der Moderne, StuttgartGoogle Scholar
  9. Burger, A.,/Seidenspinner, G., 1988: Mütter und TöchterGoogle Scholar
  10. Fend, H., 1988: Sozialgeschichte des Aufwachsen. Bedingungen des Aufwachsens und Jugendgestalten im 20. Jahrhundert, Frankfurt/ M.Google Scholar
  11. Fuchs, W., 1985: Jugend als Lebenslaufphase, in: Fischer, A. /Fuchs, W./Zinnecker, J., Jugendliche und Erwachsene ‘85: Generationen im Vergleich. Hg. vom Jugendwerk d. Dt. Shell, Opladen 1985Google Scholar
  12. Geissler, B. /Oechsle, M., 1990: Lebensplanung als Ressource im Individualisierungsproze8, Arbeitspapier Nr. 10 des Sfb 186Google Scholar
  13. Grubauer, F./Mannheim-Runkel, M./Müller, W./Schick, M., 1987: Arbeiterjugendliche heute — vom Mythos zur Realität, OpladenGoogle Scholar
  14. Hantsche, B., 1989: Schritte zur Aneignung des eigenen Lebens, in: Müller, U./Schmidt-Waldherr, H. (Hg.), Frauen-Sozialkunde, BielefeldGoogle Scholar
  15. Heinz, W.R., 1988: Selbstorganisation und Arbeitsmarkt. Jugendiche zwischen Modernisierungsversprechen und Beschäftigungsrisiken, in: Das Argument 168, 30. Jg., H. 2Google Scholar
  16. Jahoda, M., 1983: Wieviel Arbeit braucht der Mensch? Arbeit und Arbeitslosigkeit im 20. Jahrhundert, Weinheim/BaselGoogle Scholar
  17. Leccardi, C./Pampazi, M., 1988: Progetto e memoria in una ricerca su giovani donne, in: Memoria 22Google Scholar
  18. Meulemann, H., 1988: Jugend als Lebensphase, Jugend als Welt. In: Zeitschrift für Pädagogik 34, H. 1Google Scholar
  19. Molitor, M. /de Rougé A., 1988: Jeunes et identité au travail, Louvain-la-NeuveGoogle Scholar
  20. Nave-Herz, R., 1988: Kinderlose Ehen, in: Löscher, K./Schultheis, F./Wehrspan (Hg.), Die „postmoderne“ Familie, Konstanzer Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung, Bd. 3, KonstanzGoogle Scholar
  21. Nave-Herz, R., 1989: Historische Entwicklungstendenzen von Familienereignissen und Erwerbsbeteiligungsmustern von Frauen, Vortrag Sfb 186, Internationales Symposium „Statuspassagen und soziale Risiken im Lebenslauf’, ManuskriptGoogle Scholar
  22. Neumann, E., 1988: Das Zeitmuster der protestantischen Ethik, in: Zoll, R. (Hg.), Zerstörung und Wiederaneignung von Zeit, Frankfurt/M.Google Scholar
  23. Oechsle, M./Zoll, R., 1990: Young People and their Ideas of Parenthood, in: European Parents in the 1990s. Contradictions and Changes, New Jersey (Transaction)Google Scholar
  24. Oevermann, U. u.a., 1979: Die Methodologie einer objektiven Hermeneutik und ihre allgemeine forschungslogische Bedeutung in den Sozialwissenschaften, in: Soeffner, H.G., Interpretative Verfahren in den Sozialwissenschaften, StuttgartGoogle Scholar
  25. Seidenspinner, G./Burger, A., 1982: Mädchen 82, Brigitte/DJI, HamburgGoogle Scholar
  26. Shell-Studie, 1982: Jugend ‘81, OpladenGoogle Scholar
  27. Smith, D., 1989: Eine Soziologie für Frauen, in: List, E./Studer, H. (Hg.) Denkverhältnisse. Feminismus und Kritik, Frankfurt/M.Google Scholar
  28. Weber, M., 1973: Die protestantische Ethik, HamburgGoogle Scholar
  29. Weitz, F. u.a., 1979: Junge Frauen zwischen Beruf und Familie, Frankfurt/ New YorkGoogle Scholar
  30. Wirth, H.-J., 1984: Die Schärfung der Sinne. Jugendprotest als persönliche und kulturelle Chance, Frankfurt/M.Google Scholar
  31. Yankelovich, D., 1981: New Rules — Searching for selffulfillment in a world turned upside down, New YorkGoogle Scholar
  32. Zoll, R. (Hg.): 1984a: „Die Arbeitslosen, die könnt’ ich alle erschießen!“ Arbeiterbewußtsein in der Wirtschaftskrise, 2. Bericht, Köln.Google Scholar
  33. Zoll, R. (Hg.), 1984b: „Hauptsache, ich habe meine Arbeit“, Frankfurt/M.Google Scholar
  34. Zoll, R. u.a., 1989: „Nicht so wie unsere Eltern“ — Ein neues kulturelles Modell?, Opladen/WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1990

Authors and Affiliations

  • Mechtild Oechsle

There are no affiliations available

Personalised recommendations