Advertisement

Klasse und Geschlecht: Wahlverwandtschaften und Interessen am Beispiel von Paaren

  • Petra Frerichs

Zusammenfassung

Dieser Beitrag behandelt die Interessen von Paaren in unterschiedlichen sozialen Positionen. Er geht auf ein empirisches Forschungsprojekt1 zurück, in welchem nach der jeweiligen Prägekraft beider Strukturkategorien in Biografie und aktuellem Lebenszuschnitt von Männern und Frauen gefragt wurde. Die Ergebnisse wurden hauptsächlich mittels soziobiographischer Interviews mit Paaren in verschiedenen sozialen Positionen gewonnen2.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Becker-Schmidt, Regina, 1987: Frauen und Deklassierung, in: Ursula Beer (Hrsg.): Klasse Geschlecht, Bielefeld, S. 187–235.Google Scholar
  2. Bourdieu, Pierre, 1979: Entwurf einer Theorie der Praxis, Frankfurt a.M.Google Scholar
  3. Bourdieu, Pierre, 1982: Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft, Frankfurt a.M.Google Scholar
  4. Bourdieu, Pierre, 1997: Die männliche Herrschaft, in: Dölling, Irene, Beate Krais (Hrsg.): Ein alltägliches Spiel. Geschlechterkonstruktion in der sozialen Praxis, Frankfurt a.M., S. 270–334.Google Scholar
  5. Eder, Klaus (Hrsg.), 1989: Klassenlage, Lebensstil und kulturelle Praxis. Theoretische und empirische Beiträge zur Auseinandersetzung mit Pierre Bourdieus Klassentheorie.Google Scholar
  6. Frerichs, Petra, 1997: Klasse und Geschlecht, Bd. 1: Arbeit. Macht. Anerkennung. Interessen, Opladen.Google Scholar
  7. Frerichs, Petra, Margareta Steinrücke, 1989: Symbolische Interessen von Frauen im Betrieb, in: Das Argument 174 [31 (1989) 2], 209–224.Google Scholar
  8. Gottschall, Karin, 1995: „Geschlecht“ und „Klasse” als Dimensionen des sozialen Raums. Neuere Beiträge zum Verhältnis von Geschlechterhierarchie und sozialer Ungleichheit, in: Wetterer (Hrsg.), S. 33–50.Google Scholar
  9. Krais, Beate, 1993: Geschlechterverhältnis und symbolische Gewalt, in: Gunter Gebauer, Christian Wulf (Hrsg.): Praxis und Ästhetik, Frankfurt a.M., S. 208–250.Google Scholar
  10. Oevermann, Ulrich, u.a., 1979: Zur Methodologie einer „objektiven Hermeneutik“, in: Hans-Georg Soeffner (Hrsg.): Interpretative Verfahren in den Sozial-und Textwissenschaften, Stuttgart, S. 352–434.Google Scholar
  11. Vester, Michael, u.a., 1993: Soziale Milieus im gesellschaftlichen Strukturwandel. Zwischen Integration und Ausgrenzung, Köln.Google Scholar
  12. Wetterer, Angelika (Hrsg.), 1995: Die soziale Konstruktion von Geschlecht in Professionalisierungsprozessen, Frankfurt a.M./New York.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1997

Authors and Affiliations

  • Petra Frerichs

There are no affiliations available

Personalised recommendations