Advertisement

Jugendgewalt unter ostdeutschen Jugendlichen

  • Dietmar Sturzbecher
  • Detlef Landua
  • Hossein Shahla

Zusammenfassung

Dieses Kapitel setzt sich mit einem brisanten Thema auseinander, wie das oben angeführte Beispiel drastisch verdeutlicht. Mit einer Mischung aus Entsetzen und Ratlosigkeit reagiert die Gesellschaft angesichts der rohen Brutalität solcher Gewalthandlungen und auch in Hinblick auf die Gleichgültigkeit, mit der viele jugendliche Gewalttäter reagieren, wenn sie mit ihrer Tat und den Folgen für die Opfer konfrontiert werden. Entsetzen allein führt jedoch noch nicht zu einer gewaltfreien Welt; um die Gewaltbereitschaft unter der Jugend zurückzudrängen, sind auch präzise Bestandsaufnahmen und sachlich-fundierte Ursachenanalysen des Problems nötig. Dabei sollte zunächst nicht übersehen werden, daß Gewalt auch von Erwachsenen in vielfältiger Form ausgeübt wird und selbstverständlich in jeder Altersgruppe einen zivilisatorischen Tiefpunkt darstellt. Bevor wir versuchen, einen empirischen Zugang zu diesem komplexen Problemfeld zu erarbeiten, scheinen deshalb einige versachlichende Bemerkungen angebracht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2001

Authors and Affiliations

  • Dietmar Sturzbecher
  • Detlef Landua
  • Hossein Shahla

There are no affiliations available

Personalised recommendations