Advertisement

Kunst und Kunstförderung in der Weimarer Republik

  • Klaus Daweke
  • Michael Schneider

Zusammenfassung

Am Ende standen die Zeichen auf Sturm in Wilhelms Deutschland: Ein Krieg, der zunächst zum Stellungskrieg erstarrte, um dann zu der Einkreisung sich zu verengen, die vor 1914 als Wahn das Handeln geprägt hatte; eine Politik, die als Folge der widersprüchlichen und inkonsequenten Verfassung die durchgehende Krisenkette nicht mehr aufzusprengen vermochte: So ging Deutschland in eine Niederlage, die mit dem Ende der Monarchie zugleich das Zeitalter des demos, der Demokratie einläutete.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Leverkusen 1986

Authors and Affiliations

  • Klaus Daweke
  • Michael Schneider

There are no affiliations available

Personalised recommendations