Advertisement

Kunst und Kunstförderung im Kaiserreich

  • Klaus Daweke
  • Michael Schneider

Zusammenfassung

Rekapitulieren wir noch einmal rasch die wichtigsten Einsichten: Die moderne Kunst definiert sich als freie Kunst, d. h. sie erklärt Aufträge und Einflußnahme als unvereinbar mit ihrer neuen Würde. Sie fühlt sich gewissermaßen erwachsen, mündig geworden. Gegenüber Gängelung und Anleitung empfindlich. Das klassische Mäzenatentum ist ein unauflösliches Konglomerat von privaten und staatlichen Aktivitäten und Interessen. Aufträge und Einflußnahme gehören zu seinem Erscheinungsbild. Der klassische Mäzen ist so oder so immer Auftraggeber.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Leverkusen 1986

Authors and Affiliations

  • Klaus Daweke
  • Michael Schneider

There are no affiliations available

Personalised recommendations