Advertisement

Die Feldtheorie Kurt Lewins

  • Hans-Jürgen Walter

Zusammenfassung

Die Feldtheorie ist wie die Gestalt theorie eine dynamische Theorie. Beide Theorien handeln von Bereichen, innerhalb deren es keine gegeneinander isolierten, unabhängig voneinander bestehenden Bereiche gibt. Die Zustände an sämtlichen Stellen solcher Bereiche stehen in dynamischem Zusammenhang. Ein solcher Bereich reagiert stets als Ganzer und im allgemeinen pflanzt sich jede örtliche Einwirkung durch das Ganze fort (Metzger, 1975).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Wolfgang Köhler vollzieht insofern diesen Schritt nicht mit, als er den Begriff „Kraft“für den physikalischen Bereich reserviert und für den psychischen den Begriff „Gefordertheit“anwendet (Köhler, S. 68).Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1985

Authors and Affiliations

  • Hans-Jürgen Walter

There are no affiliations available

Personalised recommendations