Advertisement

Arbeitsbetonter Deutschunterricht als Mittelpunkt der Geistesbildung im vierten Schuljahr. Allgemeinbildung in der Sicht von 1948

  • Wolfgang Hilligen

Zusammenfassung

Alle Arbeit in der Schule steht in tiefer Beziehung zur Umwelt, zur geistigen, gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und religiösen Lage der Zeit. Die besondere geistige Lage unseres Volkes und unseres Erdteils ist vielfältig gedeutet worden. Nietzsche hatte schon frühzeitig den Bankrott unserer Zivilisation vorausgesehen; seine Lösungen aber konnten den Verfall nicht aufhalten, sondern mußten ihn beschleunigen. Friedrich W. Foerster hat schon 1904 auf die Gefahren des technischen Zeitalters hingewiesen1, und Oswald Spengler glaubte den „Untergang des Abendlandes“ voraussagen zu müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schriftenverzeichnis

Bücher

  1. Rudolf Hildebrand: Vom deutschen Sprachunterricht in der Schule, 17. Aufl. Julius Klinkhardt, Leipzig 1925Google Scholar
  2. Lotte Mtiller: 1. Vom Deutschunterricht in der Arbeitsschule, 3. Aufl.Google Scholar
  3. Lotte Mtiller: 2 Deutsche Sprachkunde in der Arbeitsschule, 2. Aufl.,Google Scholar
  4. Lotte Mtiller: 3 Einstellung auf Freitätigkeit, 2. Aufl., sämtlich Julius Klinkhardt, Leipzig 1925Google Scholar
  5. Otto Scheibner: Zwanzig Jahre Arbeitsschule in Idee und Gestal-tung, Quelle und Meyer, Leipzig 1928Google Scholar
  6. Karl Eckhard: Der Deutschunterricht auf der Unterstufe als Pflege der Kindessprache, Teil I u. II, Julius Beltz, Langensalza 1921Google Scholar
  7. Erich Drach: Sprecherziehung, Diesterweg, Frankfurt/M. 1922Google Scholar
  8. Alfred M. Schmidt: Kunsterziehung und Gedichtbehandlung, 1. und 2. Band ,Julius Klinkhardt, Leipzig 1921Google Scholar
  9. Otto Karstädt: Dem Dichter nach, Julius Beltz, Langensalza 1925Google Scholar
  10. Oskar Vogelhuber: Besondere Unterrichtslehre, Franz Ehrenwirt, München, 7. Aufl. 1947Google Scholar
  11. Friedrich W. Foerster: Jugendlehre, Zürich 1929Google Scholar
  12. Oswald Kroh: Psychologie der Oberstufe, 7. bis 10. Aufl., Hermann Bayer und Söhne, Langensalza 1944Google Scholar
  13. Charlotte Bühler: Kindheit und Jugend, Hirzel, Leipzig 1928Google Scholar
  14. Ludwig Neuendörfer: Unser Schicksal, Carolus-Verlag Josef Knecht, Frankfurt/M. 1948Google Scholar
  15. Ernst Jünger: Blätter und Steine, Bernhard Tauchnitz, Leipzig 1942Google Scholar
  16. Lehrplan fur die Volksschulen in Frankfurt/M., Ausgabe 1930Google Scholar

Zeitschriften

  1. Benno Reifenberg: Zu einem Buch von Max Piccard, Die Gegenwart, Freiburg i. Br. 28.2.47, Seite 36ff.Google Scholar
  2. Leitsätze der Reichsschulkonferenz 1920, Welt der Schule ,Nr. 5/ 1948, S. 21Google Scholar
  3. Franz Zinke: Das Problem der Vermassung und die Schulerziehung, Pädagogische Rundschau ,Bachem, Köln, Nr. 8/9 1947, S. 390ff.Google Scholar
  4. Walter Dirks: Die Rolle der Publizisten, Frankfurter Hefte ,Selbstver-lag, Nr. 12/47, S. 1185ff.Google Scholar

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Leverkusen 1986

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Hilligen

There are no affiliations available

Personalised recommendations