Advertisement

Die Afrikapolitik der DDR: Versuch einer Nachbetrachtung

  • Hans-Georg Schleicher

Zusammenfassung

1960, im Jahr Afrikas, nutzte Walter Ulbricht seine Antrittsrede als Staatsratsvorsitzender vor dem damals zahlenmäßig noch sehr kleinen diplomatischen Korps in der DDR, um die Prinzipien der DDR-Afrikapolitik zu verkünden. Als Grundlage dieser Politik beanspruchte er die Traditionen der deutschen Arbeiterklasse und der deutschen Humanisten, die stets koloniale Unterdrückung und Ausbeutung verachtet und das heilige Recht der kolonial unterdrückten Völker auf Freiheit und Menschenwürde und ein nationalstaatlich selbständiges glückliches Leben aller Völker verfochten hätten. Unter dem Motto “Afrika den Afrikanern” erhob er die Unterstützung für die afrikanischen Völker im Kampf um politische und ökonomische Befreiung zum Grundsatz der Afrikapolitik der DDR. Gleichzeitig stellte er die Haltung der DDR zu den jungen Nationalstaaten Asiens und Afrikas der westdeutschen Politik gegenüber, der er die “schlechtesten Traditionen deutscher Kolonialherren und Militaristen” zuwies. Der kalte Krieg war unüberhörbar: höchster politischer und moralischer Anspruch für die eigene Politik — vernichtendes Urteil über die des anderen deutschen Staates.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Außenpolitik der DDR. Staatsverlag der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 1982Google Scholar
  2. Brie, André: Zwischen Eitelkeit und Ignoranz. Eine kritische Bestandsaufnahme bisheriger DDR-Außenpolitik. In: Horizont, Heft 2/1990, S. 3Google Scholar
  3. Brock, Lothar/Spanger, Hans Joachim: Die beiden deutschen Staaten in der Dritten Welt. Die Entwicklungspolitik der DDR — eine Herausforderung für die Bundesrepublik Deutschland? Opladen 1987Google Scholar
  4. Hillebrand, Ernst: Das Afrika-Engagement der DDR, Frankfurt/Bern 1987 (Münchner Studien zur internationalen Entwicklung; 5)Google Scholar
  5. Post, Ulrich/Sandvoss, Frank: Die Afrikapolitik der DDR, Hamburg 1982 (Arbeiten aus dem Institut für Afrika-Kunde; 43)Google Scholar
  6. Schleicher, Ilona: Zur Diskussion um die Beteiligung der DDR an Sanktionen gegen Südafrika Anfang der sechziger Jahre. In: Afrika Spectrum, Heft 3/1990, S. 283–292Google Scholar
  7. Willerding, Klaus: Zur Afrikapolitik der DDR. In: Deutsche Außenpolitik, Heft 8/1979, S. 5–19Google Scholar
  8. Winrow, Gareth M.: The foreign policy of the GDR in Africa, London 1990 (Soviet and East European Studies; 78)CrossRefGoogle Scholar
  9. Winrow, Gareth M.: The GDR in Africa — a Gradual Disengagement? In: Afrika Spectrum, Heft 3/1989, S. 303–314Google Scholar
  10. Winter, Heinz-Dieter: Die DDR und die Staaten Asiens, Afrikas und Lateinamerikas-Zusammenwirken und Dialog für Frieden und Fortschritt. In: Asien, Afrika, Lateinamerika, Heft 4/1989, S. 581–590Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1990

Authors and Affiliations

  • Hans-Georg Schleicher

There are no affiliations available

Personalised recommendations