Advertisement

Regionalisierung der Stoff- und Energieflüsse — ein sinnvolles Ziel?

  • Hansjürg Bücht
  • Armin Reller

Zusammenfassung

Eine Bestandesaufnahme der Produktionsweisen sowie der Produkte, welche als die materiellen Grundlagen für wirtschaftliches und soziales Wohlergehen gelten, zeigt eine noch schlecht faßbare, aber problematische Situation auf: Wir bedienen uns natürlicher Rohstoffe, wo immer sie zu finden sind, bringen sie an Orte, wo immer sie gebraucht werden, wandeln sie mit beliebigem Aufwand zu jenen Handelswaren um, die uns im Moment gerade attraktiv und handelbar erscheinen. Dieses “Wirtschaften” ist weltumspannend geworden und vernachläßigt die realen Lebensbedingungen, d.h. die regional sehr unterschiedlichen ökologischen Rahmenstrukturen, welche die Grundlagen für die längerfristige Lebens- und Entwicklungsfähigkeit bedeuten. Am deutlichsten zeigt sich dieser Kontrast im Umgang mit Rohstoffen, die direkt oder indirekt als Energieträger eingesetzt werden. Die menschlichen Lebens- und Produktionsweisen orientieren sich an einem Kurzzeitdenken und sind zeitlich und räumlich den natürlichen Gegebenheiten entrückt. Die mittel- und langfristige Entwicklungs- und Lebensfähigkeit zahlreicher Regionen ist gegenwärtig gefährdet wie wohl nie zuvor.

Anhand von qualitativen und quantitativen Betrachtungen von Stoff- und Energieflüssen, exemplarisch gezeigt am Beispiel des Kartoffelanbaus und verglichen mit anderen landwirtschaftlichen Produkten, und anhand einer regionalen Energieflussbetrachtung, durchgeführt am Beispiel der Schweiz, soll deutlich gemacht werden, daß der Umgang der westlichen Welt mit ihren Lebensgrundlagen nicht auf die ganze Welt ausdehnbar und langfristig nicht haltbar ist. Welche Möglichkeiten zu einer Änderung dieser Entwicklungen sinnvoll erscheinen, läßt sich nur punktuell skizzieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Alföldi, T. (1994): Input and output of energy for different crops in biodynamic, bio-organic and conventional production systems in a long-term field trial in Switzerland. Proc. 3rd ESA Congress, Abano-Padova, Italy.Google Scholar
  2. Alföldi, T.; Spiess, E.; Niggli, U.; Besson, J. M. (1995): DOK-Versuch: vergleichende Langzeit-Untersuchungen in den drei Anbausystemen biologisch-dynamisch, organisch-biologisch und konventionell. IV.: Aufwand und Ertrag. Schweiz. Landw. Fo., Sonderheft DOK, Nr. 2.Google Scholar
  3. Bastian, T. (1993): The Crisis of the Environment-A Crucial Question for the Prevention of War. Publikation der International Physicians for the Prevention of Nuclear War.Google Scholar
  4. — ders. (1993/94): Schrumpfung-das rettende Prinzip. Scheidewege, Jahresschrift für skeptisches Denken, Sonderdruck Jahrgang 23.Google Scholar
  5. Billen-Girmscheid, G. (1986): Das Öko-Lexikon unserer Ernährung. Fischer, Frankfurt.Google Scholar
  6. Bossel, H. (21994): Umweltwissen. Springer, Berlin/Heidelberg/New York.CrossRefGoogle Scholar
  7. Bovay, C.; Campiche, R.J.; Germann, H. U.; Hainard, F.; Kaiser, H.; Ped-Razzini, Y.; Ruh, H.; Spescha, P. (1989): Energie im Alltag: soziologische und ethische Aspekte des Energieverbrauchs (NFP 44). Gesellschaft und Ethik, Bd. 11, Theologischer Verlag Zürich.Google Scholar
  8. Bringezu, S. (1994): Strategien einer Stoffpolitik. Wuppertaler Papers 14, 1–33.Google Scholar
  9. Broggi, M. F. (1995): Von der Insel zur Fläche. Neue Strategien zur Umsetzung von großflächigen Naturschutzzielen in Kulturlandschaften. In: Hj. Büchi, M. Huppenbauer (Hrsg.): Autarkie und Anpassung. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden (in diesem Buch).Google Scholar
  10. Broggi, M. F.; Schlegel, H. (1989): Mindestbedarf an naturnahen Flächen in der Kulturlandschaft-dargestellt am Beispiel des schweizerischen Mittellandes. Bericht 31 des NFP 22 “Boden”, Liebefeld-Bern.Google Scholar
  11. Brüggemeier, F.-J.; Rommelspacher, T. (1989): Besiegte Natur. Beck’sche Reihe 345, C.H. Beck, München.Google Scholar
  12. Büchi, Hj. (1995): Autarkie: Selbstgenügsamkeit, Selbständigkeit und Selbsterhaltung als ökologisches Leitziel? In: Hj. Büchi, M. Huppenbauer (Hrsg.): Autarkie und Anpassung. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden (in diesem Buch).Google Scholar
  13. Davis, G. (1990): Energy for Planet Earth. Scientific American, Special Issue, 263/3, S. 20 ff.CrossRefGoogle Scholar
  14. Debeir, J.-C., Deléagej. P., Hémery, D. (1989): Prometheus auf der Titanic-Geschichte der Energiesysteme. Campus, Frankfurt/New York.Google Scholar
  15. Elektrowatt/ Novamont (1992): Produktion von Raps-Methyl-Ester in der Schweiz-Vorstudie. Bericht im Auftrag des Schweiz. Bundesamtes für Energiewirtschaft und des Schweiz. Bundesamtes für Landwirtschaft. Elektrowatt Ing. AG, Zürich, und Novamont SpA, Milano.Google Scholar
  16. Fischer Weltalmanach 95. Fischer, Frankfurt (1994).Google Scholar
  17. Frischknecht, R. (1994): Ökologische Bewertung von Systemen der solaren Wassererwärmung und Stromerzeugung sowie der Wärme-Kraftkopplung. Preprint. Laboratorium für Energiesysteme, ETH Zürich.Google Scholar
  18. Haas, G.; Köpke, U. (1994): Vergleich der Klimarelevanz ökologischer und konventioneller Landbewirtschaftung. Studie im Auftrag der Enquetekommission des Deutschen Bundestags.Google Scholar
  19. Heinloth, K. (1993): Energie und Umwelt. Teubner, Stuttgart und vdf, Zürich.Google Scholar
  20. Hilbig, B. (1994): Stoff-und Energieflüsse am Beispiel des Kartoffelanbaus. Diplomarbeit, IAACh, Universität Hamburg (unpubl.).Google Scholar
  21. Hofstetter, P.; Braunschweig, A. (1994): Bewertungsmethoden in Ökobilanzen-ein Überblick. GAIA 3, 227.Google Scholar
  22. Holenstein, B. (31989): Vademecum Holzenergie. Schweizerische Vereinigung für Holzenergie, Zürich. 3. überarbeitete Auflage.Google Scholar
  23. Huston, M. (1993): Biological Diversity, Soils and Economics. Science 262, 1676.CrossRefGoogle Scholar
  24. Kaltschmitt, M.; Becher, S. (1994): Biomassenutzung in Deutschland-Stand der Perspektiven. In: Thermische Nutzung von Biomasse-Technik, Probleme und Lösungsansätze (Tagungsband). Schriftenreihe “Nachwach-sende Rohstoffe”, Bd. 2. Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. und Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.Google Scholar
  25. Leisinger, K. M. (1994): Bevölkerungsdruck in Entwicklungsländern und Umweltverschleiss in Industrieländern als Haupthindernisse für eine zukunftsfähige globale Entwicklung. GAIA 3, 131–143.Google Scholar
  26. Makowski, H.; Buderath, B. (1985): Die Natur dem Menschen Untertan. Ex Libris, Zürich.Google Scholar
  27. Meadows, D.H.; Meadows, D. L.; Randers, J. (1993): Die neuen Grenzen des Wachstums. Rowohlt, Hamburg. 319 S.Google Scholar
  28. Minder, R. (1995): Erfahrungen und Betriebsauswertungen des Solarkraftwerkes Phalk Mont-Soleil. Photovoltaik-Seminar 4./5. April 1995, Universität Fribourg.Google Scholar
  29. Müller, B.; Hanselmann, M. (1993): Produktelinienanalyse der Tomate. Diplomarbeit ETH Zürich (unpubl.).Google Scholar
  30. Müller, D.;Oehler, D.; Baccini, P. (1995): Regionale Bewirtschaftung von Biomasse. Eine stoffliche und energetische Beurteilung der Nutzung von Agrarflächen mit Energiepflanzen. vdf, Zürich. 112 S.Google Scholar
  31. Müller, Gu.; Ohmura, A. (1993): Radiation Annual Report ETH No.2, 1990 and 1991. Zürcher Geographische Schriften 52. vdf, Zürich. 422 S.Google Scholar
  32. Ohmura, A.; Müller, GU.; SCHROFF, K.; Konzelmann, T (1990): Radiation Annual Report ETH No.1, 1987–1989. Zürcher Geographische Schriften 39. vdf, Zürich. 305 S.Google Scholar
  33. Paulsen, J. (1995): Der biologische Kohlenstoffvorrat der Schweiz. Rüegger, Chur.Google Scholar
  34. Pillet, G. (1991): Towards an inquiry into the carrying capacity of nations. Report to the coordinator for international refugee policy, Federal Dept. of Foreign Affairs, Switzerland. Ecosys SA, Carouge-Genève. 30 S.Google Scholar
  35. Pfister, C. (1994): Das 1950er Syndrom. Die Epochenschwelle der Mensch-Umwelt-Beziehung zwischen Industriegesellschaft und Konsumgesellschaft. GAIA 3, 71–90.Google Scholar
  36. Primas, M. (1993): Vom Gleichklang zur Dissonanz mit der Natur. unizürich 1,16–19.Google Scholar
  37. Rutschmann, Ch. (1994): Energieholz-Verbrauch, Potential und energiepolitischer Stellenwert in der Schweiz. Internes Arbeitspapier der Schweizerische Vereinigung für Holzenergie, Zürich.Google Scholar
  38. Schmidt-Bleek, F. (1993): Wieviel Umwelt braucht der Mensch? MIPS-das Maß für ökologisches Wirtschaften. Birkhäuser, Berlin, Basel, Boston. 302 S.Google Scholar
  39. Sieferle, R. P. (1982): Der unterirdische Wald-Energiekrise und industrielle Revolution. Beck, München.Google Scholar
  40. Souci, S.W.; Fachmann, W.; Kraut, H. (1986/87): Die Zusammensetzung der Lebensmittel. Nährwert-Tabellen. Wiss. Verlagsgesellschaft, Stuttgart.Google Scholar
  41. Statistisches Jahrbuch der Schweiz 1993. Verlag Neue Zürcher Zeitung, Zürich.Google Scholar
  42. Statistisches Jahrbuch der Schweiz 1995. Verlag Neue Zürcher Zeitung, Zürich.Google Scholar
  43. Sticher, H. (1995): Wieviel Erde braucht der Mensch? In: Hj. Büchi, M. Huppenbauer, (Hrsg.): Autarkie und Anpassung. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden (in diesem Buch).Google Scholar
  44. Umwelt Schweiz: Wege in die Zukunft (1988). Eine gemeinsame Publikation der Organisationen VCS, SVS, SBN, Rheinaubund, SGU und WWF Schweiz. Georg Editeur SA, Genève.Google Scholar
  45. Utzinger, J.; Sommer, M. (1991): Stoffflußanalyse der Schnittblume Rose. ETH Zürich.Google Scholar
  46. Vester, F. (1983): Unsere Welt-ein vernetztes System. dtv, München.Google Scholar
  47. Weder, R. (1995): Wirtschaft in der Umweltkrise: Globalisierung als Chance zur Lösung von Umweltproblemen. In: Hj. Büchi, M. Huppenbauer, (Hrsg.): Autarkie und Anpassung. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden (in diesem Buch).Google Scholar
  48. Von Weizsäcker, E.U. (31992): Erdpolitik. Wiss. Buchgesellschaft, Darmstadt.Google Scholar
  49. Zamboni, M. (1994): Essen und Energie. Grobabschätzung des Energieaufwandes für die Bereitstellung von ausgewählten Getränken und Nahrungsmitteln. Bericht im Auftrag von Greenpeace Schweiz und des Konsumentinnenforums Schweiz. Carbotech, Zürich.Google Scholar

Fotografie

  1. Senn, P. (um 1939): Kartoffelsetzer in der Ostschweiz. Paul Senn-Archiv/Bernische Stiftung für Fotografie, Film und Video /Kunstmuseum Bern.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1996

Authors and Affiliations

  • Hansjürg Bücht
  • Armin Reller

There are no affiliations available

Personalised recommendations