Literaturverzeichnis

  • Christoph Kuhlmann

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Aarnio, Aulis (1987): The Rational as Reasonable. A Treatise on Legal Justification. Dordrecht et al.: ReidelGoogle Scholar
  2. Abelson, R.P. (1976): Social Psychology’s Rational Man. In: Benn/Mortimore 1976a (58–89)Google Scholar
  3. Abend, Michael (1975): Verständliche Fernseh-Nachrichten. In: Straßner 1975 (180–198)Google Scholar
  4. Abholz, Heinz-Harald (Hg.)(1994): Rationalitäten in der Medizin. Hamburg: ArgumentGoogle Scholar
  5. Abramowitz, Alan I. (1978): The Impact of a Presidential Debate on Voter Rationality. In: American Journal of Political Science 22 (680–690)Google Scholar
  6. Abromeit, Heidrun (1972): Das Politische in der Werbung. Opladen: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  7. Acham, Karl (1984): Über einige Rationalitätskonzeptionen in den Sozialwissenschaften. In: Schnädelbach 1984 (32–69)Google Scholar
  8. Acham, Karl (1986): Zur zeitgenössischen Rationalitätskrise. Einige kulturphilosophische und kultursoziologische Überlegungen. In: Conceptus 20, Nr. 51 (27–58)Google Scholar
  9. Agassi, Joseph (1984): Das Problem der Rationalität. In: Conceptus 18, Nr. 43 (101–105)Google Scholar
  10. Agassi, Joseph/Jarvie, Ian C. (Hg.)(1987): Rationality: The Critical View. Dordrecht/Boston/Lancaster: NijhoffGoogle Scholar
  11. Ainslie, George (1985): Rationality and the Emotions. In: Social Science Information 24 (355–374)Google Scholar
  12. Albert, Hans (1960): Wissenschaft und Politik. Zum Problem der Anwendbarkeit einer wertfreien Sozialwissenschaft. In: Topitsch 1960a (201–232)Google Scholar
  13. Albert, Hans (1967): Marktsoziologie und Entscheidungslogik. Neuwied: LuchterhandGoogle Scholar
  14. Albert, Hans (1978): Traktat über rationale Praxis. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  15. Albert, Hans (1991): Traktat über kritische Vernunft. 5. Aufl., Tübingen: MohrGoogle Scholar
  16. Albert, Hans/Topitsch, Ernst (Hg.)(1990): Werturteilsstreit. 3. Aufl. Darmstadt: Wissenschaftliche BuchgesellschaftGoogle Scholar
  17. Aldrup, Dieter (1971): Das Rationalitätsproblem in der politischen Ökonomie. Tübingen. MohrGoogle Scholar
  18. Alexy, Robert (1983): Theorie der juristischen Argumentation. Die Theorie des rationalen Diskurses als Theorie der juristischen Begründung. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  19. Allison, Graham T. (1971): Essence of Decision. Explaining the Cuban Missile Crisis. Boston: Little, Brown and CompanyGoogle Scholar
  20. Alston, William P. (1967): Do Actions have Causes? In: Proceedings of the Seventh Inter-American Congress of Philosophy 1. Laval, Quebec: Les Presses de L’Université (256–267)Google Scholar
  21. Alston, William P. (1985): Concepts of Epistemic Justification. In: The Monist 68 (57–89)Google Scholar
  22. Alston, William P. (1986): Internalism and Externalism in Epistemology. In: Philosophical Topics 14 (179–221)Google Scholar
  23. Angehrn, Emil (1983): Handlungserklärung und Rationalität. Zur Methodologie Max Webers. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 37 (341–362)Google Scholar
  24. Apel, Karl-Otto (1976a): Transformation der Philosophie. Band 2: Das Apriori der Kommunikationsgemeinschaft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  25. Apel, Karl-Otto (Hg.)(1976b): Sprachpragmatik und Philosophie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  26. Apel, Karl-Otto (1981): Social Action and the Concept of Rationality. In: Phenomenology and the Human Sciences 12 (9–35)Google Scholar
  27. Apel, Karl-Otto (1984a): Läßt sich ethische Vernunft von strategischer Zweckrationalität unterscheiden? Zum Problem der Rationalität sozialer Kommunikation und Interaktion. In: Van Reijen, Willem/Apel, Karl-Otto (Hg.)(1984): Rationales Handeln und Gesellschaftstheorie. Bochum: Germinal-VerlagGoogle Scholar
  28. Apel, Karl-Otto (1984b): Das Problem einer philosophischen Theorie der Rationalitätstypen. In: Schnädelbach 1984(15–31)Google Scholar
  29. Apel, Karl-Otto (1992): Diskursethik vor der Problematik von Recht und Politik: Können die Rationalitätsdifferenzen zwischen Moralität, Recht und Politik selbst noch durch die Diskursethik normativ-rational gerechtfertigt werden? In: Ders./Kettner 1992 (29–61)Google Scholar
  30. Apel, Karl-Otto (1995): Rationalitätskriterien und Rationalitätstypen. Versuch einer transzendentalpragmatischen Rekonstruktion des Unterschiedes zwischen Verstand und Vernunft. In: Wüstehube 1995 (29–63)Google Scholar
  31. Apel, Karl-Otto/Kettner, Matthias (Hg.)(1992): Zur Anwendung der Diskursethik in Politik, Recht und Wissenschaft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  32. Ard, Ben Neal (1989): Rational Sex Ethics. New York et al.: LangGoogle Scholar
  33. Aristoteles (1969): Texte zur Logik. O.O.: RowohltGoogle Scholar
  34. Aristoteles (1973): Politik. München: dtvGoogle Scholar
  35. Aristoteles (1983): Vom Himmel. Von der Seele. Von der Dichtkunst. München: dtvGoogle Scholar
  36. Arnaud, André-Jean/Hilpinen, Risto/Wröblewski, Jerzy (Hg.)(1985): Juristische Logik, Rationalität und Irrationalität im Recht (= Rechtsstheorie Beiheft 8). Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  37. Arni, Jean-Louis (1993): Handlungserklärung — Handlungsrationalität. In: Nida-Rümelin 1993a (31–107)Google Scholar
  38. Aronovitch, Hilliard (1980): Rational Motivation. In: Philosophy and Phenomenological Research XL (173–193)Google Scholar
  39. Arterton, F. Christopher (1984): Media Politics. The News Strategies of Presidential Campaigns. Lexington/Toronto: Lexington BooksGoogle Scholar
  40. Asp, Kent (1980): Mass Media as Molders of Opinion and Suppliers of Information: A Study of an Ex-traparliamentary Action in Sweden. In: Wilhoit/de Bock 1980 (332–354)Google Scholar
  41. Audi, Robert (1983): An Epistemic Conception of Rationality. In: Social Theory and Practice 9 (311–334)Google Scholar
  42. Audi, Robert (1985): Rationalization and Rationality. In: Synthese 65 (159–184)Google Scholar
  43. Audi, Robert (1986): Belief, Reason, and Inference. In: Philosophical Topics 14 (27–65)Google Scholar
  44. Audi, Robert (1990): Rationality and Valuation. In: Moser 1990 (416–446)Google Scholar
  45. Austin, John L. (1989): Zur Theorie der Sprechakte (How to do things with words). Stuttgart: ReclamGoogle Scholar
  46. Axelrod, Robert (1984): The Evolution of Cooperation. New York: Basic BooksGoogle Scholar
  47. Bach, Kent/Harnish, Robert M. (1979): Linguistic Communication and Speech Acts. Cambridge/London: The MIT PressGoogle Scholar
  48. Bachrach, Peter (1970): Die Theorie demokratischer Elitenherrschaft. Frankfurt am Main: Europäische VerlagsanstaltGoogle Scholar
  49. Bachru, Braj B./Stahlke, Herbert F. W. (Hg.)(1972): Current Trends in Stylistics. Edmonton/Champaign: Linguistic Research, Inc.Google Scholar
  50. Backhaus, Jürgen (1977): Politische Ökonomie als Theorie der Begründung: Eine Auseinandersetzung mit Friedrich Kambartels “Bemerkungen zum normativen Fundament der Ökonomie”. In: Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie 8 (91–117)Google Scholar
  51. Bader, Veit-Michael (1985): Theorie des kommunikativen Handelns als Theorie der Legitimität. In: Das Argument 151 (355–371)Google Scholar
  52. Baems, Barbara (1981): Öffentlichkeitsarbeit der Exekutive und Informationsleistung der Medien. In: Fischer 1981 (55–72)Google Scholar
  53. Baerns, Barbara (1985): Öffentlichkeitsarbeit oder Journalismus. Köln: Wissenschaft und PolitikGoogle Scholar
  54. Baems, Barbara (1987): Macht der Öffentlichkeitsarbeit und Macht der Medien. In: Sarcinelli 1987a (147–160)Google Scholar
  55. Baier, Kurt (1974): Der Standpunkt der Moral. Eine rationale Grundlegung der Ethik. Düsseldorf: Patmos-Verlag.Google Scholar
  56. Baker, Kendall L./Norpoth. Helmut/Schönbach, Klaus (1981): Die Fernsehdebatten der Spitzenkandidaten vor den Bundestagswahlen 1972 und 1976. In: Publizistik 26 (530–544)Google Scholar
  57. Balkenhol, Nikola (1991): “Kommunikative Rationalität” und politische Institutionen in der kritischen Gesellschaftstheorie von Jürgen Habermas. Hamburg: KovacGoogle Scholar
  58. Ballestrem, Karl Graf (1988): »Klassische Demokratietheorie«: Konstrukt oder Wirklichkeit. In: Zeitschrift für Politik 35 (33–56)Google Scholar
  59. Ballmer, Thomas T. (1979): Probleme der Klassifikation von Sprechakten. In: Grewendorf 1979 (247–274)Google Scholar
  60. Ballmer, Thomas T./Brennenstuhl, W. (1981): Speech Act Classification. A Study in the Lexical Analysis of English Speech Activity Verbs. Berlin/Heidelberg/New York: SpringerCrossRefGoogle Scholar
  61. Bank, Hans-Peter (1975): Rationale Sozialpolitik. Ein Beitrag zum Begriff der Rationalität. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  62. Barnes, Samuel. B. (1976): Natural Rationality: A Neglected Concept in the Social Sciences. In: Philosophy of the Social Sciences 6 (115–125)Google Scholar
  63. Baron, Jonathan (1985): Rationality and Intelligence. Cambridge: University PressCrossRefGoogle Scholar
  64. Barry, Brian (1965): Political Argument. London: Routledge & Kegan PaulGoogle Scholar
  65. Barry, Brian (1982): Political Participation as Rational Action. In: Barry/Hardin 1982 (53–69)Google Scholar
  66. Barry, Brian/Hardin, Russell (Hg.)(1982): Rational Man and Irrational Society? Beverly Hills/London/New Delhi: SageGoogle Scholar
  67. Barry, Robert L. (1994): Breaking the thread of life: on rational suicide. New Brunswick et al.: Transaction PublishersGoogle Scholar
  68. Bartley, William W. III (1964): Rationality versus the Theory of Rationality. In: Bunge, Mario (Hg.)(1964): The Critical Approach to Science and Philosophy. Glencoe: The Free Press (3–31)Google Scholar
  69. Barzel, Yoram/Silberberg, Eugene (1973): Is the Act of Voting Rational? In: Public Choice 16 (51–58)Google Scholar
  70. Batens, Diderik/van den Enden, Hugo (1974): Problems in Rationality: An Introduction to this Issue. In: Philosophica Gandensia 14 (3–8)Google Scholar
  71. Baum, Achim (1994): Journalistisches Handeln. Eine kommunikationstheoretisch begründete Kritik der Journalismusforschung. Opladen: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  72. Baumgartner, Hans Michael (1989): Wandlungen des Vernunftbegriffs in der Geschichte des europäischen Denkens. In: Scheffczyk, Leo (Hg.)(1989): Rationalität, Ihre Entwicklung und ihre Grenzen. Freiburg/München: Alber (167–203)Google Scholar
  73. Baumgartner, Hans Michael (1990): Die argumentationstheoretische Uneinholbarkeit der praktischen Vernunft. In: Irrgang/Lutz-Bachmann 1990 (130–152)Google Scholar
  74. Bayer, Klaus (1975): Plädoyer für eine situationstheoretische pragmatik. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 3 (179–189)Google Scholar
  75. Beck, Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  76. Becker, Jörg (1979): Parlamentarismus und parlamentarische Rede. Eine Analyse der politischen Sprache im Deutschen Bundestag seit 1949. In: Die Mitarbeit 28 (216–233)Google Scholar
  77. Becker, Werner (1982): Die Freiheit, die wir meinen. Entscheidung für die liberale Demokratie. München: PiperGoogle Scholar
  78. Becker, Wolfgang (1990a): Der prozedurale Rationalitätsbegriff und die Konsensustheorie. In: Ethik und Sozialwissenschaften 1 (343–350)Google Scholar
  79. Becker, Wolfgang (1990b): Replik: Wahrheit, Konsens und kommunikative Vernunft. In: Ethik und Sozialwissenschaften 1 (373–379)Google Scholar
  80. Becker, Wolfgang (1995): Epistemische Rationalität und die Kohärenztheorie des Wissens. In: Wüstehube 1995 (189–203)Google Scholar
  81. Beckermann, Ansgar (1977): Gründe und Ursachen. Kronberg/Ts.: ScriptorGoogle Scholar
  82. Beckermann, Ansgar (Hg.)(1985): Analytische Handlungstheorie. Band 2: Handlungserklärungen. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  83. Benhabib, Seyla (1981): Rationality and Social Action: Critical Reflections on Weber’s Methodological Writings. In: The Philosophical Forum 12 (356–374)Google Scholar
  84. Benn, S. I. (1976): Rationality and political behaviour. In: Benn/Mortimore 1976a (246–267)Google Scholar
  85. Benn, S.I./Mortimore, G.W. (Hg.)(1976a): Rationality and the social sciences. London/Henley/Boston: Routledge and Kegan PaulGoogle Scholar
  86. Benn, S. I./Mortimore, G.W. (1976b): Can Ends be rational? The methodological implications. In: Benn/ Mortimore 1976a (268–295)Google Scholar
  87. Bennett, Jonathan (1967): Rationalität. Versuch einer Analyse. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  88. Benoit, William L./Hample, Dale/Benoit, Pamela J. (Hg.)(1992): Readings in Argumentation. Berlin/New York: FORISGoogle Scholar
  89. Bentele, Günter/Rühl, Manfred (Hg.)(1993): Theorien öffentlicher Kommunikation. München: ÖlschlägerGoogle Scholar
  90. Bentele, Günter/Liebert, Tobias (Hg.)(1991): Verständigungsorientierte Öffentlichkeitsarbeit. Darstellung und Diskussion des Ansatzes von Roland Burkart. Leipziger Skripten für Public Relations und Kommunikationsmanagement Nr. 1Google Scholar
  91. Berelson, Bernard R./Lazarsfeld, Paul F./McPhee, William N. (1954): Voting. A Study of Opinion Formation in a Presidential Campaign. Chicago/London: University of Chicago PressGoogle Scholar
  92. Berens, Franz-Josef (1975): Analyse des Sprachverhaltens im Redekonstellationstyp “Interview”. München: HueberGoogle Scholar
  93. Bergsdorf, Wolfgang (1980): Die vierte Gewalt. Einführung in die politische Massenkommunikation. Mainz: v. Hase & KöhlerGoogle Scholar
  94. Bergsdorf, Wolfgang (1983a): Herrschaft und Sprache. Studie zur politischen Terminologie der Bundesrepublik Deutschland. Pfullingen: NeskeGoogle Scholar
  95. Bergsdorf, Wolfgang (1983b): Legitimität aus der Röhre. Zur Konstruktion von Realität durch das Fernsehen. In: Publizistik 28 (40–45)Google Scholar
  96. Bergsdorf, Wolfgang (1988): Über die Macht der Kultur. Kommunikation als Gebot der Politik. Stuttgart: DVAGoogle Scholar
  97. Bergsdorf, Wolfgang (1992): Öffentliche Meinung und politisches Argument: Zu Begriff und Funktion der pluralistischen Kommunikation. In: Wilke, Jürgen (Hg.)(1992): Öffentliche Meinung. Theorie, Methoden, Befunde. Freiburg/München: Alber (41–50Google Scholar
  98. Berk, Ulrich (1979): Konstruktive Argumentationstheorie. Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboogGoogle Scholar
  99. Bicchieri, Cristina (1987): Rationality and Predictability in Economics. In: British Journal for the Philosophy of Science 38 (501–513)Google Scholar
  100. Bishop, George F./Oldendick, Robert W./Tuchfarber, Alfred J. (1978): The Presidential Debates as a Device for Increasing the “Rationality” of Electoral Behavior. In: Bishop/Meadow/Jackson-Beeck 1978 (179–196)Google Scholar
  101. Bishop, George F./Meadow, Robert G./Jackson-Beeck, Marilyn (Hg.) (1978) : The Presidential Debates. Media, Electoral, and Policy Perspectives. New York et al.: Praeger PublishersGoogle Scholar
  102. Bitzer, Lloyd F. (1981): Political Rhetoric. In: Nimmo, Dan D./Sanders, Keith R. (Hg.)(1981): The handbook of political communication. Beverly Hills/London: Sage (225–248)Google Scholar
  103. Black, Max (1982): “Why should I be rational?” In: dialectica 36 (147–168)Google Scholar
  104. Blackburn, Simon (1981): Rational Animal? In: The Behavioral and Brain Sciences 4 (331–332)Google Scholar
  105. Bluck, Carsten/Kreikenbom, Henry (1991): Die Wähler in der DDR: Nur issue-orientiert oder auch parteigebunden? In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 22 (495–502)Google Scholar
  106. Blumler, Jay G. (1982): Political Communication, Democratic Theory and Broadcast Practice. In: Whitney/ Wartella 1982 (621–636)Google Scholar
  107. Blumler, Jay G. (1987b): Communication and Democracy: The Crisis Beyond and the Ferment Within. In: Journal of Communication 33 (166–173)Google Scholar
  108. Bobbio, Norberto (1988): Die Zukunft der Demokratie. Berlin: RotbuchGoogle Scholar
  109. Böckelmann, Frank E. (Hg.)(1989): Medienmacht und Politik. Berlin: Volker SpiessGoogle Scholar
  110. Böckelmann, Frank/Mahle, Walter A./Nahr, Günter (1979): Staatliche Öffentlichkeitsarbeit und die Willensbildung des Volkes. In: Langenbucher 1979 (93–113)Google Scholar
  111. Böckelmann, Frank/Nahr, Günter (1979): Staatliche Öffentlichkeitsarbeit im Wandel der politischen Kommunikation. Berlin: Volker SpiessGoogle Scholar
  112. Böhler, Dietrich/Nordenstam, Tore/Skirbekk, Gunnar (Hg.)(1986): Die pragmatische Wende. Sprachspielpragmatik oder Transzendentalpragmatik? Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  113. Böhme-Dürr, Karin/Emig, Jürgen/Seel, Norbert M. (Hg.)(1990): Wissensveränderung durch Medien. Theoretische Grundlagen und empirische Analysen. München et al.: SaurGoogle Scholar
  114. Bolz, Norbert (1994): Politik als ob oder Die Lizenz zu lügen. In: Kemper 1994 (58–70)Google Scholar
  115. Bond, E. J. (1983): Reason and Value. Cambridge et al.: Cambridge University PressGoogle Scholar
  116. Borger, Robert/Cioffi, Frank (Hg.)(1970): Explanation in the Behavioral Sciences. Cambridge: University PressGoogle Scholar
  117. Boventer, Hermann (1984): Ethik des Journalismus. Zur Philosophie der Medienkultur. Konstanz: UniversitätsverlagGoogle Scholar
  118. Brams, Steven J. (1985): Rational Politics. Decisions, Games, and Strategy. Washington, D.C.: Congressional QuarterlyGoogle Scholar
  119. Brandstädter, Jochen (1985): Emotion, Kognition, Handlung: Konzeptuelle Beziehungen. In: Eckensberger, Lutz H./Lantermann, Ernst D. (Hg.)(1985): Emotion und Reflexivität. München: Urban und Schwarzenberg (252–264)Google Scholar
  120. Brandt, Richard B. (1979): A Theory of the Good and the Right. Oxford: Clarendon PressGoogle Scholar
  121. Brandt, Richard B. (1985): The Concept of Rational Belief. In: The Monist 68 (3–23)Google Scholar
  122. Brandt, William J. (1970): The Rhetoric of Argumentation. Indianapolis/New York: The Bobbs-Merrill CompanyGoogle Scholar
  123. Bratman, Michael E. (1987): Intention, Plans, and Practical Reason. Cambridge/London: Harvard University PressGoogle Scholar
  124. Braun, Peter J. (1993): Rationalität in der Wirtschaft. Aus der Sicht einer transzendentalpragmatischen Diskursethik. Frankfurt am Main: Peter LangGoogle Scholar
  125. Brauns, Marie-Luise (1976): Zur Frage der Begründbarkeit normativer Aussagen — Kritischer Rationalismus und Jürgen Habermas. In: Iseler/Perrez 1976 (112–138)Google Scholar
  126. Breitling, Rupert/Gellner, Winand (Hg.)(1988): Politische Studien zu Öffentlichkeit, Medien und Politik. Gerlingen: Druckerei Maisch + QueckGoogle Scholar
  127. Brickman, Philip (1972): Rational and Nonrational Elements in Reactions to Disconfirmation of Performance Expectancies. In: Journal of Experimental Social Psychology 8 (112–123)Google Scholar
  128. Brockriede, Wayne (1992): Where is Argument? In: Benoit/Hample/Benoit 1992 (73–78)Google Scholar
  129. Brody, Richard A./Page, Benjamin I. (1973): Indifference, Alienation and Rational Decisions: The Effects of Candidate Evaluations on Turnout and the Vote. In: Public Choice 15 (1–17)Google Scholar
  130. Brosius, Hans-Bernd (1989): Verstehbarkeit von Fernsehnachrichten. In: Wilke 1989 (147–159)Google Scholar
  131. Brosius, Hans-Bernd (1995): Alltagsrationalität in der Nachrichtenrezeption. Ein Modell zur Wahrnehmung und Verarbeitung von Nachrichteninhalten. Opladen: Westdeutscher Verlag (erscheint 1995)CrossRefGoogle Scholar
  132. Brown, Harold I. (1988): Rationality. London/New York: RoutledgeGoogle Scholar
  133. Brubaker, Rogers (1984): The Limits of Rationality. An Essay on the Social and Moral Thought of Max Weber. London: Allen & UnwinGoogle Scholar
  134. Brunner, Reinhard (1994): Die Fragmentierung der Vernunft, Rationalitätskritik im 20. Jahrhundert. Frankfurt/New York: CampusGoogle Scholar
  135. Brunsson, Nils (1985): The Irrational Organization. Chichester et al.: John Wiley & SonsGoogle Scholar
  136. Bubner, Rüdiger (1990): Dialektik als Topik. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  137. Bucher, Hans-Jürgen (1991): Pressekritik und Informationspolitik. Zur Theorie und Praxis einer linguistischen Medienkritik. In: Ders./Straßner, Erich (1991): Mediensprache, Medienkommunikation, Medienkritik. Tübingen: Gunter Narr Verlag (1–109)Google Scholar
  138. Buchstein, Hubertus (1992): Perspektiven Kritischer Demokratietheorie. In: Prokla 22 (115–136)Google Scholar
  139. Buiren, Shirley van (1980): Die Kernenergie-Kontroverse im Spiegel der Tageszeitungen. Inhaltsanalytische Auswertung eines exemplarischen Teils der Informationsmedien. München/Wien: OldenbourgGoogle Scholar
  140. Bunge, Mario (1987): Seven Desiderata for Rationality. In: Agassi/Jarvie 1987 (5–15)Google Scholar
  141. Burckhart, Holger/Reiners, Christiane (1992): Begründungsformen und Geltungsansprüche in den Naturwissenschaften. Würzburg: Königshausen & NeumannGoogle Scholar
  142. Burkart, Roland (1985): Medienereignis “TV-Duell”: Die Entlarvung eines Mythos. In: Plasser, Fritz et al. (Hg.)(1985): Demokratierituale: zur politischen Kultur der Informationsgesellschaft. Wien: Böhlau (75–92)Google Scholar
  143. Burkart, Roland (1993): Public Relations als Konfliktmanagement. Ein Konzept für verständigungsorientierte Öffentlichkeitsarbeit. Wien: BraumüllerGoogle Scholar
  144. Burkart, Roland/Probst, Sabine (1991): Verständigungsorientierte Öffentlichkeitsarbeit: eine kommunikationstheoretisch begründete Perspektive. In: Publizistik 36 (56–76)Google Scholar
  145. Burleson, Brant R. (1992): On the Analysis and Criticism of Arguments: Some Theoretical and Methodological Considerations. In: Benoit/Hample/Benoit 1992 (259–277)Google Scholar
  146. Burrichter, Clemens (1970): Femsehen und Demokratie. Zur Theorie und Realität der politischen Information des Fernsehers. Bielefeld: Bertelsmann UniversitätsverlagGoogle Scholar
  147. Bußhoff, Heinrich (1996): Politische Legitimität: Überlegungen zu einem problematischen Begriff. Neuried: Ars UnaGoogle Scholar
  148. Butler, David/Stokes, Donald (1974): Political Change in Britain. The Evolution of Electoral Choice. London: MacmillanGoogle Scholar
  149. Calhoun, Craig (Hg.)(1992): Habermas and the Public Sphere. Cambridge, Ma./London: MIT PressGoogle Scholar
  150. Campbell, Angus/Converse, Philip E./Miller, Warren E./Stokes, Donald E. (1960): The American Voter. New York:Google Scholar
  151. Campbell, B.G. (1975): Toward a workable taxonomy of illocutionary forces, and its implication to works of imaginative literature. In: Language and Style 8 (3–20)Google Scholar
  152. Campbell, Richmond/Sowden, Lanning (Hg.)(1985): Paradoxes of Rationality and Cooperation. Prisoner’s Dilemma and Newcomb’s Problem. Vancouver: The University of British Columbia PressGoogle Scholar
  153. Carey, James W. (1995): The Press, Public Opinion, and Public Discourse. In: Glasser/Salmon 1995 (373–402)Google Scholar
  154. Castendyk, Oliver (1994): Rechtliche Begründungen in der Öffentlichkeit. Ein Beitrag zur Rechtskommunikation in Massenmedien. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  155. Cerutti, Furio (1987): Political Rationality and Security in the Nuclear Age. In: Philosophy & Social Criticism 13 (69–84)Google Scholar
  156. Chaffee, Steven H. (Hg.)(1975): Political Communication: Issues and Strategies for Research. Beverly Hills/London: SageGoogle Scholar
  157. Chattopadhyaya, D. P. (1992): Rationality: Transparent, Cultural, and Transcendental. In: Philosophy East & West 42 (561–579)Google Scholar
  158. Clarke, D.S. (1989): Rational Acceptance and Purpose. Totowa, N.J.: Rowman & LittlefieldGoogle Scholar
  159. Clarke, Peter/Fredin, Eric (1980): Newspapers, Television and Political Reasoning. In: Wilhoit/de Bock 1980 (314–331)Google Scholar
  160. Cohen, Jonathan L. (1981): Can human Irrationality be experimentally demonstrated? In: Behavioral and Brain Sciences 4 (317–370)Google Scholar
  161. Cohen, Jonathan L. (1983): The Unity of Reason. In: Social Theory and Practice 9 (245–269)Google Scholar
  162. Cohen, L. Jonathan (1986): The Dialogue of Reason: An Analysis of Analytical Philosophy. Oxford: Clarendon PressGoogle Scholar
  163. Cole, Peter/Morgan, Jerry L. (Hg.)(1975): Syntax and Semantics 3: Speech Acts. New York/San Francisco/ London: Academic PressGoogle Scholar
  164. Cook, Karen Schweers/Levi, Margaret (Hg.)(1990): The Limits of Rationality. Chicago/London: University of Chicago PressGoogle Scholar
  165. Corcoran, Paul E. (1990): Language and Politics. In: Swanson/Nimmo 1990 (51–85)Google Scholar
  166. Cox, J. Robert/Willard, Charles Arthur (Hg.)(1982): Advances in Argumentation Theory and Research. Carbondale/Edwardsville: Southern Illinois University PressGoogle Scholar
  167. Craemer, Heiner (1974): Der skeptische Zweifel und seine Widerlegung. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  168. Crozier, Michel (1991): The Relational Boundaries of Rationality. In: Monroe 1991 (306–316)Google Scholar
  169. Czajka, Dieter (1968): Pressefreiheit und »öffentliche Aufgabe« der Presse. Stuttgart et al.: KohlhammerGoogle Scholar
  170. Czerwick, Edwin (1987): Parlament und Politikvermittlung. In: Sarcinelli 1987a (161–183)Google Scholar
  171. Dahl, Robert A. (1989): Democracy and its Critics. New Haven and London: Yale University PressGoogle Scholar
  172. Dahl, Robert A./Lindblom, Charles E. (1976): Politics, Economics and Welfare. Chicago/London: University of Chicago PressGoogle Scholar
  173. Dahrendorf, Ralf (1966): Macht und Plan. Zwei Typen der Rationalität. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  174. Dahrendorf, Ralf (1968): Gesellschaft und Demokratie in Deutschland. München: PiperGoogle Scholar
  175. Dahrendorf, Ralf (1974): Aktive und passive Öffentlichkeit. Über Teilnahme und Initiative im politischen Prozeß moderner Gesellschaften. In: Langenbucher 1974 (97–109)Google Scholar
  176. Davidson, Donald (1985): Handlung und Ereignis. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  177. Debatin, Bernhard (1989): Kritik und Konsens — Vom herrschaftsfreien Diskurs zur kommunikativen Rationalität. In: Hirschfeld/Debatin 1989 (15–80)Google Scholar
  178. Degenkolbe, Gerd (1965): Über logische Struktur und gesellschaftliche Funktion von Leerformeln. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 17 (327–338)Google Scholar
  179. Denton, Robert E./Woodward, Gary C. (1985): Political Communication in America. New York et al: PraegerGoogle Scholar
  180. Denzin, Norman K. (1990): Reading Rational Choice Theory. In: Rationality and Society 2 (172–189)Google Scholar
  181. Descartes, René (1961): Abhandlung über die Methode des richtigen Vernunftgebrauchs. Stuttgart: ReclamGoogle Scholar
  182. Dieckmann, Walther (1969): Sprache in der Politik. Einführung in die Pragmatik und Semantik der politischen Sprache. Heidelberg: Carl WinterGoogle Scholar
  183. Dieckmann, Walther (1979): Politische Sprache. Maßstäbe ihrer Bewertung. In: Loccumer Protokolle 20 (1–23)Google Scholar
  184. Dieckmann, Walther (1983): Kommunikative Verfahren in den institutionellen Willensbildungs- und Entscheidungsprozessen im Bereich der Innenpolitik der gegenwärtigen Bundesrepublik. Zwischenbericht über ein Forschungsprojekt. Teil I: Formen und Wirkungsweisen ‘inszenierter Kommunikation’. In: Fachbereich 16 (Germanistik) der Freien Universität Berlin (Hg.): Linguistische Arbeiten und Berichte 19(1–66)Google Scholar
  185. Diesing, Paul (1973): Reason in Society. Westport, Connecticut: Greenwood Press, PublishersGoogle Scholar
  186. Dijk, Teun A. van (1980): Textwissenschaft. Eine interdisziplinäre Einführung. München: dtvCrossRefGoogle Scholar
  187. Dijk, Teun A. van (Hg.)(1985): Handbook of Discourse Analysis. Vol. 1–4. London et al.: Academic PressGoogle Scholar
  188. Dijk, Teun A. van (1988): News Analysis. Case Studies of International and National News in the Press. Hillsdale, N.J.: Lawrence ErlbaumGoogle Scholar
  189. Dillon, Michele (1993): Argumentative Complexity of Abortion Discourse. In: Public Opinion Quarterly 57 (305–314)Google Scholar
  190. Döbert, Rainer (1985): Formale Rationalität als Kern der Weberschen Modernisierungstheorie. In: Lutz, Burkart (Hg.)(1985): Soziologie und gesellschaftliche Entwicklung. New York: Campus Verlag (523–529)Google Scholar
  191. Döbert, Rainer (1996): §218 vor dem Bundesverfassungsgericht. Verfahrenstheoretische Überlegungen zur sozialen Integration. In: Daele, Wolfgang van den/Neidhardt, Friedhelm (Hg.)(1996): Kommunikation und Entscheidung. Politische Funktion öffentlicher Meinungsbildung und diskursiver Verfahren. Berlin: Edition Sigma (327–367)Google Scholar
  192. Dowding, Keith M. (1991): Rational Choice and Political Power. Aldershot: Edward ElgarGoogle Scholar
  193. Downs, Anthony (1965): An Economic Theory of Democracy. New YorkGoogle Scholar
  194. Downs, Anthony (1968): Ökonomische Theorie der Demokratie. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  195. Dreitzel, Hans Peter (1965): Rationales Handeln und politische Orientierung. Zur Soziologie des politischen Verhaltens in der wissenschaftlichen Zivilisation. In: Soziale Welt 16 (1–26)Google Scholar
  196. Dretske, Fred (1989): Reasons and Causes. In: Tomberlin 1989 (1–15)Google Scholar
  197. Dryzek, John S. (1987): Complexity and Rationality in Public Life. In: Political Studies 35 (424–442)Google Scholar
  198. Dryzek, John S. (1990): Discursive Democracy. Politics, Policy, and Political Science. Cambridge et al.: Cambridge University PressGoogle Scholar
  199. Dubiel, Helmut (1987): Die Ökologie der gesellschaftlichen Moral. In: Merkur 41 (1039–1049)Google Scholar
  200. Dubislav, Walter (1937): Zur Unbegründbarkeit der Forderungssätze. In: THEORIA 1937 (330–342)Google Scholar
  201. Dyck, Joachim (1980a): Argumentation in der Schule: ein Streifzug. In: Rhetorik 1 (135–152)Google Scholar
  202. Dyck, Joachim (1980b): Bibliographie zur Argumentationsforschung 1966–1978. In: Rhetorik 1 (153–159)Google Scholar
  203. Eckholdt-Schmidt, Fridel (1974): Legitimation durch Begründung. Eine erkenntniskritische Analyse der Drittwirkungs-Kontroverse. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  204. Eco, Umberto (1985): Über die Krise der Krise der Vernunft. In: Merkur 39 (530–535)Google Scholar
  205. Edelman, Murray (1964): The Symbolic Uses of Politics. Urbana,Chicago/London: University of Illinois PressGoogle Scholar
  206. Edelman, Murray (1995): The Influence of Rationality Claims on Public Opinion and Policy. In: Glasser/Salmon 1995 (403–416)Google Scholar
  207. Eemeren, Frans H. van/Grootendorst, Rob (1992): Argumentation, Communication, and Fallacies. A Pragma-Dialectical Perspective. Hillsdale, N.J.: Lawrence ErlbaumGoogle Scholar
  208. Eemeren, Frans H. van/Grootendorst, Rob (1984): Speech Acts in Argumentative Discussions. A Theoretical Model for the Analysis of Discussions Directed towards Solving Conflicts of Opinion. Dordrecht: Foris PublicationsCrossRefGoogle Scholar
  209. Ehmig, Simone Christine (1991): Parteilichkeit oder Politikverdrossenheit? Die Darstellung von Motiven und Emotionen deutscher Politiker im »Spiegel«. In: Publizistik 36 (183–200)Google Scholar
  210. Ehninger, Douglas/Monroe, Alan H./Gronbeck, Bruce E. (1978): Principles and Types of Speech Communication. Glenview, 111.: Scott, Foresman and CompanyGoogle Scholar
  211. Eichhorn, Wolfgang (1996): Agenda-Setting-Prozesse. Eine theoretische Analyse individueller und gesellschaftlicher Themenstrukturierung. München: FischerGoogle Scholar
  212. Eilders, Christiane (1997): Nachrichtenfaktoren und Rezeption. Eine empirische Analyse zur Auswahl und Verarbeitung politischer Information. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  213. Einhorn, Hillel J./Hogarth, Robin M. (1981a): Rationality and the Sanctity of Competence. In: The Behavioral and Brain Sciences 4 (334–335)Google Scholar
  214. Eisen, Arnold (1978): The meanings and confusions of Weberian ‘rationality’. In: British Journal of Sociology 29 (57–70)Google Scholar
  215. Elkin, Stephen L. (1985): Economic & Political Rationality. In: Polity 18 (253–271)Google Scholar
  216. Ellwein, Thomas (1964): Politische Verhaltenslehre. Stuttgart: KohlhammerGoogle Scholar
  217. Ellwein, Thomas (Hg.)(1980): Politikfeld-Analysen 1979: wissenschaftlicher Kongreß der DVPW, 1.–5. Oktober 1979 in der Universität Augsburg; Tagungsbericht. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  218. Elster, Jon (1979): Ulysses and the Sirens. Studies in Rationality and Irrationality. Cambridge: University PressGoogle Scholar
  219. Elster, Jon (1985a): Sadder but wiser? Rationality and the emotions. In: Social Science Information 24 (375–406)Google Scholar
  220. Elster, Jon (1985b): Rationality, Morality, and Collective Action. In: Ethics 96 (136–155)Google Scholar
  221. Elster, Jon (1991): The Possibility of Rational Politics. In: Held, David (Hg.)(1991): Political Theory Today. Stanford: University Press (115–142)Google Scholar
  222. Enden, Hugo van den (1974): Some Reflections about Ethical Rationality. In: Philosophica Gandensia 14 (105–119Google Scholar
  223. Engels, Eve-Marie (1979): Mündigkeit — eine anthropologische Kategorie? Überlegungen zum transzendental-philosophischen Anspruch der gesellschaftspolitischen Konzeption von Jürgen Habermas. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 33 (389–411)Google Scholar
  224. Entman, Robert M. (1989): Democracy without Citizens. Media and the Decay of American Politics. New York/Oxford: Oxford University PressGoogle Scholar
  225. Enzensberger, Hans Magnus (1962): Einzelheiten I. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  226. Eroms, Hans-Werner (1974a): Zur Analyse politischer Sprache. In: Linguistik und Didaktik 5 (1–16)Google Scholar
  227. Eroms, Hans-Werner (1974b): Asymmetrische Kommunikation. Zur Funktion von Abstraktem und Konkretem in politischer Sprache. In: Sprache im technischen Zeitalter 49–52 (297–318)Google Scholar
  228. Eurich, Claus (1980): Kommunikative Partizipation und partizipative Kommunikationsforschung. Frankfurt am Main: R. G. FischerGoogle Scholar
  229. Evans, Jonathan St. B. T. (1982): The Psychology of Deductive Reasoning. London/Boston/Henley: Routled-ge & Kegan PaulGoogle Scholar
  230. Evans, Jonathan St. B. T./Pollard, P. (1981): On Defining Rationality Unreasonably. In: The Behavioral and Brain Sciences 4 (335–336)Google Scholar
  231. Fales, Evan (1976): Truth, Tradition, and Rationality. In: Philosophy of the Social Sciences 6 (97–113)Google Scholar
  232. Farmer, Mary K. (1992): On the Need to Make a Better Job of Justifying Rational Choice Theory. In: Rationality and Society 4 (411–420)Google Scholar
  233. Fellinger, Erich (1993): Begründungszusammenhänge von Aussagen in den Massenmedien. Mainz: Unveröffentl. MagisterarbeitGoogle Scholar
  234. Feyerabend, Paul (1989): Irrwege der Vernunft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  235. Fillmore, Charles (1971): Plädoyer für Kasus. In: Abraham, Werner (Hg.)(1971): Kasustheorie. Frankfurt am Main: Athenäum (1–118)Google Scholar
  236. Fischer, Heinz-Dietrich (Hg.)(1981): Regierungssprecher — Zwischen Information und Geheimhaltung. Köln: Verlag Wissenschaft und PolitikGoogle Scholar
  237. Fisher, Walter R. (1978): Toward a Logic of Good Reasons. In: The Quarterly Journal of Speech 64 (376–384)Google Scholar
  238. Fisher, Walter R. (1987): Human Communication as Narration: Toward a Philosophy of Reason, Value, and Action. Columbia: University of South Carolina PressGoogle Scholar
  239. Flohr, Heiner (1968): Parteiprogramme in der Demokratie. Ein Beitrag zur Theorie der rationalen Politik. Göttingen: Otto SchwartzGoogle Scholar
  240. Flohr, Heiner (1971): Über den möglichen Beitrag der Wissenschaft zur Rationalität der Politik. In: Maier/ Ritter/Matz 1971 (139–166)Google Scholar
  241. Rohr, Heiner (1972): Die Funktion der Wahl in der Demokratie. In: Politische Bildung 5, Heft 4 (3–12)Google Scholar
  242. Flohr, Heiner (1975): Rationalität und Politik. 2 Bände. Neuwied/Berlin: LuchterhandGoogle Scholar
  243. Flor, Georg (1991): Gottesgnadentum und Herrschergnade: über menschliche Herrschaft und göttliche Vollmacht. Köln: BundesanzeigerGoogle Scholar
  244. Foley, Richard (1987): The Theory of Epistemic Rationality. Cambridge/London: Harvard University PressGoogle Scholar
  245. Føllesdal, Dagfinn (1979): Handlungen, ihre Gründe und Ursachen. In: Lenk, Hans (Hg.)(1979): Handlungstheorien interdisziplinär II. München: Fink (431–444)Google Scholar
  246. Føllesdal, Dagfinn (1981): Understanding and Rationality. In: Parret/Bouveresse 1981 (154–168)Google Scholar
  247. Føllesdal, Dagfinn/Walløe, Lars/Elster, Jon (1988): Rationale Argumentation. Ein Grundkurs in Argumentations- und Wissenschaftstheorie. Berlin/New York: de GruyterGoogle Scholar
  248. Fontaine, Gary (1975): Causal Attribution in Simulated Versus Real Situations. When Are People Logical, When Are They Not? In: Journal of Personality and Social Psychology 32 (1021–1029)Google Scholar
  249. Foot, Philippa(1974): Moralische Argumentationen. In: Grewendorf/Meggle 1974 (244–259)Google Scholar
  250. Foot, Philippa (1978): Virtues and Vices and Other Essay in Moral Philosophy. Oxford: Basil BlackwellGoogle Scholar
  251. Forum für Philosophie Bad Homburg (Hg.)(1987): Philosophie und Begründung. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  252. Frändberg, Åke (1985): Some Aspects of Rationality in Legislation. In: Arnaud/Hilpinen/Wröblewski 1985 (123–137)Google Scholar
  253. Fraenkel, Ernst (1974): Deutschland und die westlichen Demokratien. Stuttgart et al.: KohlhammerGoogle Scholar
  254. Frank, Manfred (1987): Zwei Jahrhunderte Rationalitäts-Kritik und ihre »postmoderne« Überbietung. In: Kamper, Dietmar/van Reijen, Willem (Hg.)(1987): Die unvollendete Vernunft: Moderne versus Postmoderne. Frankfurt am Main: Suhrkamp (99–121)Google Scholar
  255. Fraser, Bruce (1975): Hedged Performatives. In: Cole/Morgan 1975 (187–210)Google Scholar
  256. Fretz, Leo (1988): Rationalität heute. In: Losurdo/Sandkühler 1988 (315–321)Google Scholar
  257. Freundlieb, Dieter/Hudson, Wayne (Hg.)(1993): Reason and its other. Rationality in Modern German Philosophy and Culture. Providence/Oxford: BergGoogle Scholar
  258. Friedman, Myles I. (1975): Rational Behavior. Columbia: University of South Carolina PressGoogle Scholar
  259. Friesenhahn, Ernst (1958): Parlament und Regierung im modernen Staat. In: Veröffentlichungen der Vereinigung der deutschen Staatsrechtslehrer Heft 16 (9–73)Google Scholar
  260. Fritzsche, Helmut (1990): Dialog und Verständigung. Erwägungen zu einer modernen Verständigungskultur. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 38 (401–410)Google Scholar
  261. Früh, Wemer (1980): Lesen, Verstehen, Urteilen: Untersuchungen über den Zusammenhang von Textgestaltung und Textwirkung. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  262. Früh, Werner (1981): Inhaltsanalyse und strukturale Textanalyse. In: Analyse + Kritik 3 (93–116)Google Scholar
  263. Früh, Werner (1983a): Der aktive Rezipient — neu besehen, Zur Konstruktion faktischer Information bei der Zeitungslektüre. In: Publizistik 28 (327–342)Google Scholar
  264. Früh, Werner (1983b): Inhaltsanalyse und Validität. Ein empirischer Vergleich von Inhaltsanalyse und Rezeptionsanalyse. In: SPIEL 2 (315–350)Google Scholar
  265. Früh, Werner (1989): Semantische Struktur- und Inhaltsanalyse (SSI). Eine Methode zur Analyse von Textinhalten und Textstrukturen und ihre Anwendung in der Rezeptionsanalyse. In: Kaase/Schulz 1989 (490–507)Google Scholar
  266. Früh, Werner (1991a): Medienwirkungen: Das dynamisch-transaktionale Modell. Theorie und empirische Forschung. Opladen: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  267. Früh, Werner (1991b): Inhaltsanalyse. Theorie und Praxis. München: ÖlschlägerGoogle Scholar
  268. Früh, Werner (1994): Realitätsvermittlung durch Massenmedien. Die permanente Transformation der Wirklichkeit. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  269. Früh, Werner/Schönbach, Klaus (1982): Der dynamisch-transaktionale Ansatz. Ein neues Paradigma der Medienwirkungen. In: Publizistik 27 (74–88)Google Scholar
  270. Fuchs, Dieter (1993): Eine Metatheorie des demokratischen Prozesses. Discussion Paper FS III 93–202. Wissenschaftszentrum BerlinGoogle Scholar
  271. Fuchs, Dieter/Kühnel, Steffen (1993): Wählen als rationales Handeln: Anmerkungen zum Nutzen des Rational-Choice Ansatzes in der empirischen Wahlforschung. Wissenschaftszentrum BerlinGoogle Scholar
  272. Fulda, Hans Friedrich/Horstmann, Rolf-Peter (Hg.)(1994): Vernunftbegriffe in der Moderne. Stuttgart: Klett-CottaGoogle Scholar
  273. Furley, David (1973): Rationality among the Greeks and Romans. In: Wiener, Philip P. (Hg.)(1973): Dictionary of the History of Ideas. New York: Charles Scribner’s Sons (46–51)Google Scholar
  274. Fux, Beat (1991): Argumentationsstrukturen im politischen Diskurs: Eine MDS-Analyse zweier Zivilschutzdebatten im schweizerischen Parlament. In: Opp de Hipt/Latniak 1991 (211–243)Google Scholar
  275. Gadamer, Hans-Georg (1977): Mythos und Vernunft. In: Ders.: Kleine Schriften IV. Variationen. Tübingen: Mohr (48–53)Google Scholar
  276. Gäfgen, Gérard (1971): Formale Theorie des politischen Handelns: Wissenschaftliche Politik als rationale Wahl von Strategien. In: Maier/Ritter/Matz 1971 (209–257)Google Scholar
  277. Galambos, James A./Abelson, Robert P./Black, John B. (Hg.)(1986): Knowledge Structures. Hillsdale, N.J.: Lawrence ErlbaumGoogle Scholar
  278. Gans, Herbert J. (1987): News Media, News Policy, and Democracy: Research for the Future. In: Journal of Communication 33 (174–184)Google Scholar
  279. Gauthier, David (1982): Reason and Maximization. In: Barry/Hardin 1982 (90–106)Google Scholar
  280. Geach, P.T. (1976): Reason and Argument. Berkeley/Los Angeles: University of California PressGoogle Scholar
  281. Gehlen, Arnold (1963): Formen und Schicksale der Ratio. In: Ders.: Studien zur Anthropolgie und Soziologie. Neuwied/Berlin: Luchterhand (93–139)Google Scholar
  282. Geiger, Theodor (1963): Demokratie ohne Dogma. Die Gesellschaft zwischen Pathos und Nüchternheit. München: Szczesny VerlagGoogle Scholar
  283. Geissler, Rainer (1973): Massenmedien, Basiskommunikation und Demokratie. Ansätze zu einer normativempirischen Theorie. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  284. Geissler, Rainer (1979): Partizipatorisch-pluralistische Demokratie und Medieninhalte. Ein Bezugsrahmen zur Analyse politischer Massenkommunikationsaussagen. In: Publizistik 24 (171–187)Google Scholar
  285. Geraets, Theodore F. (1979): Rationality to-day. Ottawa: University PressGoogle Scholar
  286. Gerbner, George et al. (1986): Living with television: The dynamics of the cultivation process. In: Jennings, Bryant/Zillmann, Dolf (Hg.)(1986): Perspectives on media effects. Hillsdale, N.J.: Erlbaum (17–40)Google Scholar
  287. Gerhards, Jürgen (1991): Die Macht der Massenmedien und die Demokratie: Empirische Befunde. Discussion Paper FS III 91–108. Wissenschafts Zentrum Berlin.Google Scholar
  288. Gerhards, Jürgen (1992): Dimensionen und Strategien öffentlicher Diskurse. In: Journal für Sozialforschung 32(307–318)Google Scholar
  289. Gerhards, Jürgen (1994): Politische Öffentlichkeit: Ein system- und akteurstheoretischer Bestimmungsversuch. In: Neidhardt 1994a (77–105)Google Scholar
  290. Gerhards, Jürgen (1997): Diskursive versus liberale Öffentlichkeit. Eine empirische Auseinandersetzung mit Jürgen Habermas. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 49 (1–34)Google Scholar
  291. Gerhards, Jürgen/Lindgens, Monika (1995): Diskursanalyse im Zeit- und Ländervergleich. Inhaltsanalyse zur erfassung des öffentlichen Diskurses über Abtreibung in den USA und der Bundesrepublik in der Zeit von 1970 bis 1994. Discussion Paper FS III95–105. Wissenschaftszentrum Berlin.Google Scholar
  292. Gerhards, Jürgen/Neidhardt, Friedhelm (1991): Strukturen und Funktionen moderner Öffentlichkeit. Fragestellungen und Ansätze. In: Müller-Doohm, Stefan/Neumann-Braun, Klaus (Hg.): Öffentlichkeit. Kultur. Massenkommunikation. Oldenburg: bis (31–89)Google Scholar
  293. Gerhardus, Dietfried/Kledzik, Silke M./Reitzig, Gerd H. (1975): Schlüssiges Argumentieren. Göttingen: Vandenhoeck & RuprechtGoogle Scholar
  294. Gerrard, Bill (Hg.)(1993): The Economies of Rationality. London/New York: RoutledgeGoogle Scholar
  295. Gert, Bernard (1983): Die moralischen Regeln. Eine neue rationale Begründung der Moral. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  296. Gert, Bernard (1993): Defending Irrationality and Lists. In: Ethics 103 (329–336)Google Scholar
  297. Gethmann, Carl Friedrich (1979): Protologik. Untersuchungen zur formalen Pragmatik von Begründungsdiskursen. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  298. Gethmann, Carl Friedrich (Hg.)(1982): Logik und Pragmatik. Zum Rechtfertigungsproblem logischer Sprachregeln. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  299. Gethmann, Carl Friedrich/Hegselmann, Rainer (1977): Das Problem der Begründung zwischen Dezisionismus und Fundamentalismus. In: Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie 8 (342–368)Google Scholar
  300. Gibson, Mary (1976): Rationality. In: Philosophy and Public Affairs 6 (193–225)Google Scholar
  301. Gibson, Q. (1976): Arguing from rationality. In: Benn/Mortimore 1976a (111–131)Google Scholar
  302. Giegel, Hans Joachim (Hg.)(1992): Kommunikation und Konsens in modernen Gesellschaften. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  303. Glasser, Theodore L./Salmon, Charles T. (Hg.)(1995): Public Opinion and the Communication of Consent. New York/London: The Guilford Press.Google Scholar
  304. Glotz, Peter (1979): Die Innenausstattung der Macht. Politisches Tagebuch 1976–1978. München: Verlag SteinhausenGoogle Scholar
  305. Glotz, Peter (1989): Die Spezialisierung politischer Programme als Gefahr für den Informationsauftrag. Überlegungen zur politischen Berichterstattung des Fernsehens in der Bundesrepublik — 1986. In: Holly/Kühn/Püschel 1989 (155–162)Google Scholar
  306. Glucksberg, Sam (1981): Can Children’s Irrationality be Experimentally Demonstrated? In: The Behavioral and Brain Sciences 4 (337–338)Google Scholar
  307. Godelier, Maurice (1972): Rationalität und Irrationalität in der Ökonomie. Frankfurt am Main: Europäische VerlagsanstaltGoogle Scholar
  308. Godwin, Kenneth/Mitchell, Robert Cameron (1982): Rational Models, Collective Goods and Nonelectoral Political Behavior. In: The Western Political Quarterly 35 (161–181)Google Scholar
  309. Göttert, Karl-Heinz (1978): Argumentation. Grundzüge ihrer Theorie im Bereich theoretischen Wissens und praktischen Handelns. Tübingen: Niemeyer (= Germanistische Arbeitshefte 23)CrossRefGoogle Scholar
  310. Goldberg, Arthur S. (1969): Social Determinism and Rationality as Bases of Party Identification. In: The American Political Science Review 63 (5–25)Google Scholar
  311. Gosepath, Stefan (1992): Aufgeklärtes Eigeninteresse. Eine Theorie theoretischer und praktischer Rationalität. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  312. Gottlieb, Gidon (1968): The Logic of Choice: An Investigation of the Concepts of Rule and Rationality. New York: Macmillan.Google Scholar
  313. Gottschlich, Maximilian (1980): Journalismus und Orientierungsverlust. Wien/Köln/Graz: BöhlauGoogle Scholar
  314. Govier, Trudy (1987): Problems in Argument Analysis and Evaluation. Dordrecht: Foris PublicationsGoogle Scholar
  315. Graber, Doris A. (1981): Political Language. In: Nimmo, Dan D./Sanders, Keith R. (Hg.)(1981): The handbook of political communication. Beverly Hills/London: Sage (195–223)Google Scholar
  316. Graul, E.H./Pütter, S./Löw, D. (Hg.)(1986): Rationale und realistische Medizin. Iserlohn: MediceGoogle Scholar
  317. Greiffenhagen, Martin (1969): Zur Theorie demokratischer Staatsverfassung. In: Politische Bildung 2 (3–13)Google Scholar
  318. Greven, Michael Th. (1993): Ist die Demokratie modein? Zur Rationalitätskrise der politischen Gesellschaft. In: Politische VierteljahresschriftGoogle Scholar
  319. Grewendorf, Günther/Meggle, Georg (Hg.)(1974): Seminar: Sprache und Ethik. Zur Entwicklung der Metaethik. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  320. Grewendorf, Günther (1975): Argumentation und Interpretation. Wissenschaftstheoretische Untersuchungen am Beispiel germanistischer Lyrikinterpretationen. Kronberg/Ts.: ScriptorGoogle Scholar
  321. Grewendorf, Günther (Hg.)(1979): Sprechakttheorie und Semantik. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  322. Grewendorf, Günther/Hamm, Fritz/Stemefeld, Wolfgang (Hg.)(1989): Sprachliches Wissen. Eine Einführung in moderne Theorien der grammatischen Beschreibung. Frankfurt: SuhrkampGoogle Scholar
  323. Grice, H. Paul. (1975): Logic and Conversation. In: Cole/Morgan 1975 (41–58)Google Scholar
  324. Grice, H. Paul. (1979): Logik und Konversation. In: Morgan 1979 (243–265)Google Scholar
  325. Griggs, Richard A. (1981): Human Reasoning: Can We Judge before We Understand? In: The Behavioral and Brain Sciences 4 (338–339)Google Scholar
  326. Gripp, Helga (1984): Jürgen Habermas. Und es gibt sie doch — Zur kommunikationstheoretischen Begründung von Vernunft bei Jürgen Habermas. Paderborn et al.: SchöninghGoogle Scholar
  327. Gronbeck, Bruce E. (1990): Popular Culture, Media, and Political Communication. In: Swanson/Nimmo 1990 (185–222)Google Scholar
  328. Grosser, Alfred (1983): Politik erklären. Unter welchen Voraussetzungen? Mit welchen Mitteln? Zu welchen Ergebnissen? München: HanserGoogle Scholar
  329. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland vom 23. Mai 1949. Stuttgart: ReclamGoogle Scholar
  330. Gruner, Paul-Hermann (1991): Inszenierte Polarisierung, organisiertes Trugbild — Sechs Thesen zur Sprache des Wahlkampfes. In: Opp de Hipt/Latniak 1991 (23–37)Google Scholar
  331. Gullvåg, Ingemund (1986): Bedingungen der Rationalität und Objektivität. In: Böhler/Nordenstam/Skirbekk 1986(131–147)Google Scholar
  332. Gupta, Chhanda (1992): Rationality and Culture: Behavior within the Familiy as a Case Study. In: Philosophy East & West 42 (441–454)Google Scholar
  333. Habermas, Jürgen (1962): Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerüchen Gesellschaft. Neuwied: LuchterhandGoogle Scholar
  334. Habermas, Jürgen (1971a): Vorbereitende Bemerkungen zu einer Theorie der kommunikativen Kompetenz. In: Ders/Luhmann, Niklas (1971): Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie. Frankfurt am Main: Suhrkamp (101–141)Google Scholar
  335. Habermas, Jürgen (1971b): Theorie und Praxis. Sozialphilosophische Studien. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  336. Habermas, Jürgen (1971c): Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie? Eine Auseinandersetzung mit Niklas Luhmann. In: Ders./Luhmann, Niklas: Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie. Frankfurt am Main: Suhrkamp (142–290)Google Scholar
  337. Habermas, Jürgen (1973a): Wahrheitstheorien. In: Fahrenbach, Helmut (Hg.)(1973): Wirklichkeit und Reflexion. Festschrift für Walter Schulz. Pfullingen: Neske (211–265)Google Scholar
  338. Habermas, Jürgen (1973b): Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  339. Habermas, Jürgen (1973c): Erkenntnis und Interesse. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  340. Habermas, Jürgen (1976): Zur Rekonstruktion des Historischen Materialismus. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  341. Habermas, Jürgen (1979a): Zwei Bemerkungen zum praktischen Diskurs. In: Lorenz 1979 (107–114)Google Scholar
  342. Habermas, Jürgen (1979b): Aspects of the Rationality of Action. In: Geraets 1979 (185–212)Google Scholar
  343. Habermas, Jürgen (1981): Theorie des kommunikativen Handelns. 2 Bände. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  344. Habermas, Jürgen (1982): A Reply to my Critics. In: Thompson/Held 1982 (219–283)Google Scholar
  345. Habermas, Jürgen (1983): Moralbewußtsein und kommunikatives Handeln. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  346. Habermas, Jürgen (1984a): Vorstudien und Ergänzungen zur Theorie des kommunikativen Handelns. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  347. Habermas, Jürgen (1984b): Untiefen der Rationalitätskritik. In: Die Zeit Nr. 33, 10. August 1984, S. 30Google Scholar
  348. Habermas, Jürgen (1984c): Über Moral und Sittlichkeit — Was macht eine Lebensform »rational«? In: Schnädelbach 1984 (218–235)Google Scholar
  349. Habermas, Jürgen (1985): Die Neue Unübersichtlichkeit. Kleine Politische Schriften V. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  350. Habermas, Jürgen (1988a): Die Einheit der Vernunft in der Vielheit ihrer Stimmen. In: Merkur 42 (1–14)Google Scholar
  351. Habermas, Jürgen (1988b): Nachmetaphysisches Denken. Philosophische Aufsätze. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  352. Habermas, Jürgen (1989a): Volkssouveränität als Verfahren. Ein normativer Begriff von Öffentlichkeit. In: Merkur 43 (465–477)Google Scholar
  353. Habermas, Jürgen (1989b): Zwecktätigkeit und Verständigung. Ein pragmatischer Begriff der Rationalität. In: Stachowiak 1989 (32–59)Google Scholar
  354. Habermas, Jürgen (1991): Erläuterungen zur Diskursethik. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  355. Habermas, Jürgen (1992): Faktizität und Geltung. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  356. Habermas, Jürgen (1996): Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Theorie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  357. Häberle, Peter (1970): Struktur und Funktion der Öffentlichkeit im demokratischen Staat. In: Politische Bildung 3 (3–33)Google Scholar
  358. Hämmerlein, Hans (1966): Öffentlichkeit und Verwaltung. Göttingen: Otto SchwartzGoogle Scholar
  359. Hättich, Manfred (1967): Demokratie als Herrschaftsordnung. Köln/Opladen: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  360. Hättich, Manfred (1978): Rationalität als Ziel politischer Bildung. München: OlzogGoogle Scholar
  361. Haller, Michael/Bürgi, Jürg (1978): Massenkommunikation als politischer Prozeß. In: Zimmerli, Walter Ch. (Hg.)(1978): Kommunikation. Basel/Stuttgart: Schwabe (11–60)Google Scholar
  362. Haller, Rudolf (1981): Wie vernünftig ist der Common Sense? In: Poser, Hans (Hg.)(1981): Wandel des Vernunftbegriffs. Freiburg/München: Karl Alber (177–197)Google Scholar
  363. Hamlin, Alan/Pettit, Philip (Hg.)(1989): The Good Polity. Normative Analysis of the State. Oxford: Basil BlackwellGoogle Scholar
  364. Hample, Dale (1980): A Cognitive View of Argument. In: Journal of the American Forensic Association 16 (153–158)Google Scholar
  365. Hample, Dale (1992a): A Third Perspective on Argument. In: Benoit/Hample/Benoit 1992 (91–115)Google Scholar
  366. Hample, Dale (1992b): The Toulmin Model and the Syllogism. In: Benoit/Hample/Benoit 1992 (225–238)Google Scholar
  367. Hample, Dale (1992c): What is a Good Argument? In: Benoit/Hample/Benoit 1992 (313–336)Google Scholar
  368. Harding, Sandra (1982): Is Gender a Variable in Conceptions of Rationality? A Survey of Issues. In: Diabetica 36 (225–242)Google Scholar
  369. Hare, Richard M. (1978): What Makes Choices Rational? In: Review of Metaphysics 32 (623–637)Google Scholar
  370. Hare, Richard M. (1983): Freiheit und Vernunft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  371. Harman, Gilbert (1983): Rational Action and the Extent of Intentions. In: Social Theory and Practice 9 (123–141)Google Scholar
  372. Harman, Gilbert (1986): Change in View. Principles of Reasoning. Cambridge/London: MIT PressGoogle Scholar
  373. Harrison, Ross (Hg.)(1979): Rational Action. Cambridge: University PressGoogle Scholar
  374. Harsanyi, John C. (1976): Advances in Understanding Rational Behavior. In: Ders. (1976): Essays on Ethics, Social Behavior, and Scientific Explanation. Dordrecht: Reidel (89–117)CrossRefGoogle Scholar
  375. Harsanyi, John C. (1977): Rational Behavior and Bargaining Equilibrium in Games and Social Situations. London/New York/Melbourne: Cambridge University PressCrossRefGoogle Scholar
  376. Harsanyi, John C. (1983): Basic Moral Decisions and Alternative Concepts of Rationality. In: Social Theory and Practice 9 (231–244)Google Scholar
  377. Hart, Roderick P. (1985): Systematic Analysis of Political Discourse. The Development of DICTION. In: Sanders/Kaid/Nimmo 1985 (97–134)Google Scholar
  378. Hart, Roderick P. (1987): The Sound of Leadership. Presidential Campaign in the Modern Age. Chicago/ London: University of Chicago PressGoogle Scholar
  379. Hartfiel, Günter (1968): Wirtschaftliche und soziale Rationalität. Untersuchungen zum Menschenbild in Ökonomie und Soziologie. Stuttgart: EnkeGoogle Scholar
  380. Hasse, Jürgen (1993): Ästhetische Rationalität und Geographie. Oldenburg: Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Oldenburg.Google Scholar
  381. Hastie, Reid (1986): A Primer of Information-Processing Theory for the Political Scientist. In: Lau/Sears 1986a (11–39)Google Scholar
  382. Hayek, F.A. (1952): Individualismus und gesellschaftliche Ordnung. Erlenbach/Zürich: Eugen Rentsch VerlagGoogle Scholar
  383. Hegel, Georg Wilhelm Friedrich (1976): Grundlinien der Philosophie des Rechts. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  384. Hegselmann, Rainer (1985): Formale Dialektik. Ein Beitrag zu einer Theorie des rationalen Argumentierens. Hamburg: Felix Meiner VerlagGoogle Scholar
  385. Heiks, Michael (1982): Politik im Magazin. Empirische Analyse zur Entstehung und Darstellung politischer Realität am Beispiel der WDR-Hörfunksendung »Das Morgenmagazin«. Frankfurt am Main: Haag und HerchenGoogle Scholar
  386. Heim, Robert (1991): Habermas, Freud und die Rationalität. Die Psychoanalyse im Brennpunkt der Theorie des kommunikativen Handelns. In: Psyche 45 (561–589)Google Scholar
  387. Hempel, Carl G. (1977): Rationales Handeln. In: Meggle, Georg (Hg.)(1977): Analytische Handlungstheorie. Band I Handlungsbeschreibungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp (388–414)Google Scholar
  388. Henle, Mary (1981): Another Vote for Rationality. In: The Behavioral and Brain Sciences 4 (339)Google Scholar
  389. Hennen, Manfred (1976): Krise der Rationalität — Dilemma der Soziologie. Zur kritischen Rezeption Max Webers. Stuttgart: EnkeGoogle Scholar
  390. Hennis, Wilhelm/Kielmannsegg, Peter Graf/Matz, Ulrich (Hg.)(1977/79): Regierbarkeit. Studien zu ihrer Problematisierung (2 Bände). Stuttgart: Klett-CottaGoogle Scholar
  391. Hentig, Hartmut von (1969): Öffentliche Meinung, öffentliche Erregung, öffentliche Neugier. Göttingen: Vandenhoeck & RuprechtGoogle Scholar
  392. Heppel, Hans-Georg (1983): Macht und Rationalität als Grundprobleme einer politischen Theorie. Dissertation AugsburgGoogle Scholar
  393. Herbert, Willi (1993): Wandel und Konstanz von Wertstrukturen. Frankfurt am Main et al.: Peter LangGoogle Scholar
  394. Herstein, John A. (1985): Voter Thought Processes and Voting Theory. In: Kraus/Perloff 1985 (15–36)Google Scholar
  395. Hess, Stephen (1984): The Government/Press Connection. Press Officers and Their Offices. Washington, D.C.: The Brookings InstitutionGoogle Scholar
  396. Hesse, Reinhard (1994): Die Einheit der Vernunft als Überlebensbedingung der pluralistischen Welt. Problemskizzen politischen Denkens und Handelns. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  397. Higgins, E. Tory/Herman, Peter C./Zanna, Mark P. (Hg.)(1981): Social Cognition. The Ontario Symposium Vol. 1. Hillsdale: Lawrence ErlbaumGoogle Scholar
  398. Himmelweit, Hilde T./Humphreys, Patrick/Jaeger, Marianne (1981): How Voters decide. London/New YorkGoogle Scholar
  399. Hirsch, Ernst E. (1965): Rationale Legitimierung eines Staatsstreichs als soziologisches Problem. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 17 (632–646)Google Scholar
  400. Hirschfeld, Dieter (1989): Kritische Öffentlichkeit. Notizen zum Kantianismus “öffentlicher Begründung”. In: Hirschfeld/Debatin 1989 (81–103)Google Scholar
  401. Hirschfeld, Dieter/Debatin, Bernhard (Hg.)(1989): Antinomien der Öffentlichkeit. Texte zum Streit über die Selbstthematisierung der Gesellschaft. Hamburg: ArgumentGoogle Scholar
  402. Höfer, Werner (1967): Die Popularisierung der Politik. In: Longolius, Christian (Hg.)(1967): Fernsehen in Deutschland. Gesellschaftspolitische Aufgaben und Wirkungen eines Mediums. Mainz: v. Hase & Koehler (123–127)Google Scholar
  403. Höffe, Otfried (1979): Ethik und Politik. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  404. Höffe, Otfried (1984): Sittlichkeit als Rationalität des Handelns? In: Schnädelbach 1984 (141–174)Google Scholar
  405. Hörz, Herbert / Kröber, Günter / Schöneburg, Karl-Heinz (Hg.) (1987): Pflicht der Vernunft. Das Spannungsfeld von Vernunft, Mensch und Geschichte. Ostberlin: Akademie-VerlagGoogle Scholar
  406. Hoffmann, Rolf-Rüdiger (1982): Politische Fernsehinterviews. Eine empirische Analyse sprachlichen Handelns. Tübingen: NiemeyerGoogle Scholar
  407. Hofmann, Gunter (1982): Politik als Beruf. Bonner Beobachtungen. In: Raschke, Joachim (Hg.)(1982): Bürger und Parteien. Ansichten und Analysen einer schwierigen Beziehung. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung (55–68)CrossRefGoogle Scholar
  408. Holl, Jan (1987): Begründung und Legitimation in der neuzeitlichen Staatsphilosophie. Band 1: Die historische Begründung der Modelle bei den griechischen Philosophen und den Kirchenvätern. Würzburg: Königshausen & NeumannGoogle Scholar
  409. Hollis, Martin (1967): The Limits of Irrationality. In: Archives Européennes des Sociologie 8 (265–271)Google Scholar
  410. Hollis, Martin (1979): Rational man and social science. In: Harrison, Ross (Hg.)(1979): Rational Action. Studies in Philosophy and Social Science. Cambridge: University Press (1–15)Google Scholar
  411. Hollis, Martin (1987): The Cunning of Reason. Cambridge et al.: Cambridge University PressGoogle Scholar
  412. Hollis, Martin (1991): Rationalität und soziales Verstehen. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  413. Hollis, Martin/Lukes, Steven (Hg.)(1982): Rationality and Relativism. Cambridge, Mass.: MIT PressGoogle Scholar
  414. Holly, Werner (1985): Politische Kultur und Sprachkultur. Wie sich der Bürger politische Äußerungen verständlich machen kann. In: Wimmer 1985 (196–210)Google Scholar
  415. Holly, Werner/Kühn, Peter/Püschel, Ulrich (1986): Politische Fernsehdiskussionen. Zur medienspezifischen Inszenierung von Propaganda als Diskussion. Tübingen: Max Niemeyer VerlagGoogle Scholar
  416. Holly, Werner/Kühn, Peter/Püschel, Ulrich (Hg.)(1989): Redeshows. Fernsehdiskussionen in der Diskussion. Tübingen: Max Niemeyer VerlagGoogle Scholar
  417. Holtz-Bacha, Christina (1990): Ablenkung oder Abkehr von der Politik? Mediennutzung im Geflecht politischer Orientierungen. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  418. Holzer, Horst (1969): Massenkommunikation und Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland. Opladen: LeskeGoogle Scholar
  419. Holzer, Horst (1971): Gescheiterte Aufklärung? Politik, Ökonomie und Kommunikation in der Bundesrepublik Deutschland. München: PiperGoogle Scholar
  420. Homann, Karl (1985): Types of Rationality versus Theory of Rationality. In: Koslowski 1985 (141–157)Google Scholar
  421. Homann, Karl (1988): Rationalität und Demokratie. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  422. Hondrich, Karl Otto (1963): Die Ideologie von Interessensverbänden. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  423. Honneth, Axel/Joas, Hans (Hg.)(1986): Kommunikatives Handeln. Beiträge zu Jürgen Habermas’ “Theorie des kommunikativen Handelns”. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  424. Horkheimer, Max (1967): Zur Kritik der instrumenteilen Vernunft. Frankfurt am Main: FischerGoogle Scholar
  425. Horkheimer, Max (1985): Zum Begriff der Vernunft. In: Ders. (1985): Gesammelte Schriften Band 7. Frankfurt am Main: Fischer (22–35)Google Scholar
  426. Horkheimer, Max/Adorno, Theodor W. (1969): Dialektik der Aufklärung. Frankfurt am Main: FischerGoogle Scholar
  427. Horn, Klaus (1973): Politische Psychologie. Erkenntnisinteresse, Themen, Materialien. In: Kress, Gisela/Senghaas, Dieter: Poütikwissenschaft. Eine Einführung in ihre Probleme. Frankfurt am Main: Fischer (185–229)Google Scholar
  428. Hornung, Klaus (1991): Rationalität und Emotionalität — Zur Begründung einer realistischen politischen Bildung. In: Schiele/Schneider 1991 (118–137)Google Scholar
  429. Hübner, Kurt/Vuillemin, Jules (Hg.)(1983): Wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Rationalität. Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboogGoogle Scholar
  430. Hursthouse, Rosalind (1991): Arational Action. In: The Journal of Philosophy 88 (57–68)Google Scholar
  431. Huth, Lutz (1975): Argumentationstheorie und Textanalyse. In: Der Deutschunterricht 27/6 (80–111)Google Scholar
  432. Huth, Lutz (1977): Zur Rolle der Argumentation im Texttyp Korrespondentenbericht. In: Schecker 1977 (357–388)Google Scholar
  433. Ilting, Karl-Heinz (1976): Geltung als Konsens. In: Neue Hefte für Philosophie 10 (20–50)Google Scholar
  434. Iribadshakow, Nikolai (1987): “Dämmerung der Vernunft” oder: Krise der bürgerlichen Rationalität. Die neue irrationale Welle in der bürgerüchen Ideologie und Kultur. In: Hörz/Kröber/Schöneburg 1987 (217–229)Google Scholar
  435. Irrgang, Bernhard/Lutz-Bachmann, Matthias (Hg.)(1990): Begründung von Ethik. Würzburg: Königshausen & NeumannGoogle Scholar
  436. Iseler, Albrecht (1976): Der Relevanzbegriff und die Relevanzbegriffe: Versuch einer Explikation. In: Ders./Perrez 1976(11–53)Google Scholar
  437. Iseler, Albrecht/Perrez, Meinrad (Hg.)(1976): Relevanz in der Psychologie. München/Basel: Ernst ReinhardtGoogle Scholar
  438. Jacoby, Karin (1987): Politik mit Sprache. Die Spitzenpolitiker im hessischen Landtagswahlkampf 1982. Frankfurt am Main/Bern/New York: LangGoogle Scholar
  439. Jäckel, Michael/Winterhoff-Spurk, Peter (Hg.)(1994): Politik und Medien. Analysen zur Entwicklung der politischen Kommunikation. Berlin: VistasGoogle Scholar
  440. Jäger, Karl-Heinz (1976a): Untersuchungen zur Klassifikation gesprochener deutscher Standardsprache. München: Max HueberGoogle Scholar
  441. Jäger, Karl-Heinz (1976b): Zur Argumentation in Texten gesprochener Sprache. In: Der Deutschunterricht 28/4 (59–71)Google Scholar
  442. Jameux, Dominique (1983): Musik und Rationalität. In: Hübner/Vuillemin 1983 (119–134)Google Scholar
  443. Jarren, Otfried (1984): Kommunale Kommunikation. Eine theoretische und empirische Untersuchung kommunaler Kommunikationstrukturen unter besonderer Berücksichtigung lokaler und sublokaler Medien. Beiträge zur Kommunalwissenschaft 14. München: MinervaGoogle Scholar
  444. Jarren, Otfried (1988): Politik und Medien im Wandel: Autonomie, Interdependenz oder Symbiose? In: Publizistik 33 (619–632)Google Scholar
  445. Jarvie, I. C. (1984): Rationality and Relativism. London et al.: Routledge & Kegan PaulGoogle Scholar
  446. Jarvie, I. C. (1987): The Objectivity of Criticism of the Arts. In: Agassi/Jarvie 1987 (201–216)Google Scholar
  447. Jaspers, Karl (1965): Hoffnung und Sorge. Schriften zur deutschen Politik 1945–1965. München: PiperGoogle Scholar
  448. Jerschke, Hans-Ulrich (1971): Öffentlichkeitspflicht der Exekutive und Informationsrecht der Presse. Berlin: Dunker & HumblotGoogle Scholar
  449. Jungermann, Helmut (1976): Rationale Entscheidungen. Bern/Stuttgart/Wien: HuberGoogle Scholar
  450. Junne, Gerd (1972): Spieltheorie in der internationalen Politik. Die beschränkte Rationalität strategischen Denkens. Düsseldorf: BertelsmannGoogle Scholar
  451. Kaase, Max (1986): Massenkommunikation und politischer Prozeß. In: Langenbucher 1986 (156–171)Google Scholar
  452. Kaase, Max (1998): Demokratisches System und die Mediatisierung von Politik. In: Sarcinelli 1998 (24–51)Google Scholar
  453. Kaase, Max/Schulz, Winfried (Hg.)(1989): Massenkommunikation. Theorien, Methoden, Befunde. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  454. Kabel, Rainer (1973): Politische Bildung und Nachrichten-Kritik. In: Rundfunk und Fernsehen 21 (147–165)Google Scholar
  455. Käsler, Dirk (Hg.)(1972): Max Weber. Sein Werk und seine Wirkung. München: Nymphenburger VerlagshandlungGoogle Scholar
  456. Kaid, Linda Lee/Nimmo, Dan/Sanders, Keith R. (Hg.)(1985): Political Communication Yearbook 1984. Carbondale/Edwardsville: Southern Illinois University PressGoogle Scholar
  457. Kaid, Linda Lee/Nimmo, Dan/Sanders, Keith R. (Hg.)(1986): New Perspectives on Political Advertising. Carbondale/Edwardsville: Southern Illinois University PressGoogle Scholar
  458. Kalberg, Stephen (1980): Max Weber’s Types of Rationality: Cornerstones for the Analysis of Rationalization Processes in History. In: American Journal of History 85 (1145–1179)Google Scholar
  459. Kalberg, Stephen (1981): Max Webers Typen der Rationalität: Grundsteine für die Analyse von Rationalisierungsprozessen in der Geschichte. In: Sprondel, Walter M./Seyfarth, Constans (Hg.)(1981): Max Weber und die Rationalisierung sozialen Handelns. Stuttgart: Enke (9–38)Google Scholar
  460. Kalivoda, Gregor (1986): Parlamentarische Rhetorik und Argumentation. Frankfurt am Main/Bern/New York: LangGoogle Scholar
  461. Kaltenbrunner, Gerd-Klaus (Hg.)(1974): Plädoyer für die Vernunft. München: HerderGoogle Scholar
  462. Kambartel, Friedrich (1989): Philosophie der humanen Welt. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  463. Kamiah, Wilhelm (1979): Sprache und Sprachtheorie im Dienste von Verständigung. In: Lorenz 1979 (3–22)Google Scholar
  464. Kant, Immanuel (1784): Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht. Akademie-Ausgabe Bd. VIIIGoogle Scholar
  465. Kant, Immanuel (1961): Kritik der praktischen Vernunft. Stuttgart: ReclamGoogle Scholar
  466. Kant, Immanuel (1963): Kritik der Urteilskraft. Stuttgart: ReclamGoogle Scholar
  467. Kant, Immanuel (1966): Kritik der reinen Vernunft. Stuttgart: ReclamGoogle Scholar
  468. Kaplan, Abraham (1964): Some Limitations on Rationality. In: Friedrich, Carl J. (Hg.)(1964): Rational Decision. New York: Atherton Press (55–64)Google Scholar
  469. Keane, John (1991): The Media and Democracy. Cambridge: Polity PressGoogle Scholar
  470. Keck, Otto (1993): Information, Macht und gesellschaftliche Rationalität. Baden-Baden: NomosGoogle Scholar
  471. Kekes, John (1976): A Justification of Rationality. Albany: State University of New York PressGoogle Scholar
  472. Kekes, John (1979): Rationality and the Social Sciences. In: Philosophy and the Social Sciences 9 (105–113)Google Scholar
  473. Kekes, John (1988): Some Requirements of a Theory of Rationality. In: The Monist 71 (320–338)Google Scholar
  474. Kellner, Douglas (1992): Television, the Crisis of Democracy and the Persian Gulf War. In: Raboy/Dagenais 1992 (44–62)Google Scholar
  475. Kelsen, Hans (1981): Vom Wesen und Wert der Demokratie. Aalen: Scientia Verlag (1. Aufl. 1929)Google Scholar
  476. Kemmerling, Andreas (1994): Theorie des Geistes ohne Vernunft — Überlegungen zu einem Versuch, den Rationalitätsbegriff als sinnlos zu erweisen. In: Fulda/Horstmann 1994 (704–726)Google Scholar
  477. Kempen, Otto Ernst (1975): Grundgesetz, amtliche Öffentlichkeitsarbeit und politische Willensbildung. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  478. Kemper, Peter (Hg.)(1994): Opfer der Macht. Müssen Politiker ehrlich sein? Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  479. Kemper, Theodore D. (1993): Reason in Emotions or Emotions in Reason. In: Rationality and Society 5 (275–282)Google Scholar
  480. Kepplinger, Hans Mathias (1992a): Ereignismanagement. Wirklichkeit und Massenmedien. Zürich: InterfromGoogle Scholar
  481. Kepplinger, Hans Mathias (1992b): Lebensklugheit und wissenschaftliche Rationalität. Bemerkungen zum öffentlichen Konflikt verschiedener Denkstile. In: Gabriel, Oscar W. et al. (Hg.)(1992): Der demokratische Verfassungsstaat. Theorie, Geschichte und Probleme. München: Oldenbourg (177–193)Google Scholar
  482. Kepplinger, Hans Mathias (1998): Die Demontage der Politik in der Informationsgesellschaft. Freiburg/ München: AlberGoogle Scholar
  483. Kepplinger, Hans Mathias/Weißbecker, Helga (1991): Negativität als Nachrichtenideologie. In: Publizistik 36 (330–342)Google Scholar
  484. Kepplinger, Hans Mathias/Hartung, Uwe (1993): Am Pranger. Eine Fallstudie zur Rationalität öffentlicher Kommunikation. München: Reinhard FischerGoogle Scholar
  485. Kepplinger, Hans Mathias/Brosius, Hans-Bernd/Dahlem, Stefan (1994): Wie das Fernsehen Wahlen beein-flußt. Theoretische Modelle und empirische Analysen. München: FischerGoogle Scholar
  486. Kettner, Matthias (1992): Bereichsspezifische Relevanz. Zur konkreten Allgemeinheit der Diskursethik. In: Apel/Ders. 1992 (317–348)Google Scholar
  487. Kevenhörster, Paul (1978): Legitimitätsdoktrinen und Legitmierungsverfahren in westlichen Demokratien. Zu Bestimmungsfaktoren und Defiziten der Systemlegitimierung. In: Kielmannsegg/Matz 1978 (59–103)Google Scholar
  488. Key, V.O. (1966): The Responsible Electorate. Rationality in Presidential Voting 1936–1960. Cambridge, Mass.: The Belknap Press of Harvard University PressGoogle Scholar
  489. Kielmannsegg, Peter Graf (1977): Demokratieprinzip und Regierbarkeit. In: Hennis/Kielmannsegg/Matz 1977/79, Band 1(118–133)Google Scholar
  490. Kielmannsegg, Peter Graf/Matz, Ulrich (Hg.)(1978):Die Rechtfertigung politischer Herrschaft. Doktrinen und Verfahren in Ost und West. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  491. Kienpointner, Manfred (1983): Argumentationsanalyse. Innsbruck: Verlag des Instituts für Sprachwissenschaft der Universität InnsbruckGoogle Scholar
  492. Kintsch, Walter (1982): Gedächtnis und Kognition. Berlin/Heidelberg/New York: SpringerCrossRefGoogle Scholar
  493. Kirchgässner, Gebhard/Frey, Bruno S. (1994): Volksabstimmung und direkte Demokratie: Ein Beitrag zur Verfassungsdiskussion. In: Klingemann, Hans-Dieter/Kaase, Max (Hg.)(1994): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlaß der Bundestagswahl 1990. Opladen: Westdeutscher Verlag (42–69)Google Scholar
  494. Kirk, R. (1967): Rationality without language. In: Mind LXXVI (369–386)Google Scholar
  495. Kirsch, Werner (1992): Kommunikatives Handeln, Autopoiese, Rationalität. Sondierungen zu einer evolutionären Führungslehre. München: Verlag Barbara KirschGoogle Scholar
  496. Kistenmacher, Olaf/Rau, Susanne/Sommer, Georg (1992): Zum Argumentieren. http://www.uni-hamburg.de/-philsem/projekte/argumentieren.html Google Scholar
  497. Kitchin, William (1987): Imagery, Emotion, and Cause and Effect in Presidential Language. In: International Political Science Review 8(111–119)Google Scholar
  498. Klein, Josef (1987): Die konklusiven Sprechhandlungen. Studien zur Pragmatik, Semantik, Syntax und Lexik von BEGRÜNDEN, ERKLÄREN-WARUM, FOLGERN und RECHTFERTIGEN. Tübingen: NiemeyerCrossRefGoogle Scholar
  499. Klein, Josef (1989): Gesprächsregeln in fernsehtypischen Formen politischer Selbstdarstellung. In: Holly/Kühn/Püschel 1989 (64–91)Google Scholar
  500. Klein, Wolfgang (1980): Argumentation und Argument. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 10 (9–57)Google Scholar
  501. Kleinberg, Stanley S. (1991): Politics and Philosophy. The Necessity and Limitations of Rational Argument. Oxford/Cambridge: BlackwellGoogle Scholar
  502. Klementewicz, Tadeusz (1985): Argumentative Function of the Political Language. In: Polish Political Science 15 (89–108)Google Scholar
  503. Klier, Peter (1990): Im Dreieck von Demokratie, Öffentlichkeit und Massenmedien. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  504. Kmieciak, Peter (1976): Wertstrukturen und Wertwandel in der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagen einer interdisziplinären empirischen Wertforschung mit einer Sekundäranalyse von Umfragedaten. Göttingen: Schwartz & Co.Google Scholar
  505. Knütter, Hans Helmuth (1991): Rationalität und Irrationalität in unserer Zeit — Ein Beitrag zur Ortsbestimmung in der Gegenwart. In: Schiele/Schneider 1991 (25–35)Google Scholar
  506. Kochen, Michael M. (Hg.)(1991): Rationale Pharmakotherapie in der Allgemeinpraxis: Möglichkeiten und Grenzen. Berlin, u.a.: SpringerCrossRefGoogle Scholar
  507. Köhler, Bernd F. (1989): Die Bundes-Pressekonferenz — Annäherung an eine bekannte Unbekannte. Ludwigshafen/Mannheim: Unveröffentlichte DissertationGoogle Scholar
  508. Kohler, Georg (1988): Handeln und Rechtfertigen. Untersuchungen zur Struktur der praktischen Rationalität. Frankfurt am Main: AthenäumGoogle Scholar
  509. Kohler, Georg (1993): Entschluß und Beschluß: Zum Begriff der rationalen Entscheidung. In: Nida-Rümelin 1993b (109–141)Google Scholar
  510. Kolenda, Konstantin (1971): Speech Acts and Truth. In: Philosophy & Rhetoric 4 (230–241)Google Scholar
  511. Koller, Peter (1983): Rationalität und Moral. In: Grazer Philosophische Studien 20 (265–305)Google Scholar
  512. Koller, Peter (1992): Moralischer Diskurs und politische Legitimation. In: Apel/Kettner 1992 (62–83)Google Scholar
  513. Kolmer, Petra/Korten, Harald (Hg.)(1994): Grenzbestimmungen der Vernunft. Philosophische Beiträge zur Rationalitätsdebatte. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  514. Kopperschmidt, Josef (1973): Allgemeine Rhetorik. Einführung in die Theorie der persuasiven Kommunikation. Stuttgart u.a.: KohlhammerGoogle Scholar
  515. Kopperschmidt, Josef (1976): Methode statt Appell. Versuch einer Argumentationsanalyse. In: Der Deutschunterricht 28/4 (37–58)Google Scholar
  516. Kopperschmidt, Josef (1978): Das Prinzip vernünftiger Rede. Sprache und Vernunft, Teil I. Stuttgart/Berlin/ Köln/Mainz: KohlhammerGoogle Scholar
  517. Kopperschmidt, Josef (1980): Argumentation. Sprache und Vernunft, Teil II. Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz: KohlhammerGoogle Scholar
  518. Kopperschmidt, Josef (1985): An Analysis of Argumentation. In: Dijk 1985 Vol. 2 (159–168)Google Scholar
  519. Kopperschmidt, Josef (1989): Methodik der Argumentationsanalyse. Stuttgart-Bad Cannstatt: frommannholzboogGoogle Scholar
  520. Kopperschmidt, Josef (1995): Grundfragen einer Allgemeinen Argumentationstheorie unter besonderer Berücksichtigung formaler Argumentationsmuster. In: Wohlrapp 1995a (50–80)Google Scholar
  521. Kordes, Walter/Pollmann, Hans (1983): Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. Düsseldorf: DrosteGoogle Scholar
  522. Kort-Krieger, Ute (1986): Der realistische Wähler. Problemlösungskapazität von Parteien im Urteil ihrer Anhänger. In: Politische Vierteljahresschrift 27 (290–310)Google Scholar
  523. Koslowski, Peter (Hg.)(1985): Economics and Philosophy. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  524. Kraft, Viktor (1990): Wertbegriffe und Werturteile. In: Albert/Topitsch 1990 (44–63)Google Scholar
  525. Kreckel, Marga (1981): Communicative Acts and Shared Knowledge in Natural Discourse. London/New York/Toronto/Sydney/San Francisco: Academic PressGoogle Scholar
  526. Krogh, Suzanne Lowell (1985): Encouraging Positive Justice Reasoning and Perspective-taking Skills: Two Educational Interventions. In: Journal of Moral Education 14 (102–110)Google Scholar
  527. Krohn, Wolfgang (1988): Rationalität in der Wissenschaft — empirisch betrachtet. In: Pasternack 1988a (66–80)Google Scholar
  528. Kudera, Werner u.a. (1979): Gesellschaftliches und politisches Bewußtsein von Arbeitern. Frankfurt am Main: EVAGoogle Scholar
  529. Kuhlmann, Wolfgang (1978): Zur logischen Struktur transzendentalpragmatischer Normenbegründung. In: Oelmüller 1978 (15–26)Google Scholar
  530. Kuhlmann, Wolfgang (1981): Reflexive Letztbegründung. Zur These von der Unhintergehbarkeit der Argumentationssituation. In: Zeitschrift für Philosophische Forschung 35 (3–26)Google Scholar
  531. Kuhlmann, Wolfgang (1989a): Argumentation und Transzendentalpragmatik. In: Zeitschrift für Didaktik der Philosophien (3–10)Google Scholar
  532. Kuhlmann, Wolfgang (1989b): Ethik der Kommunikation — Lassen sich ethische Normen rational begründen? Nürnberg: Lehrstuhl für allgemeine Betriebswirtschaftslehre und UnternehmensführungGoogle Scholar
  533. Kuhlmann, Wolfgang (1990): Ethik und Rationalität. In: Irrgang/Lutz-Bachmann 1990 (83–97)Google Scholar
  534. Kunnemann, Harry (1984): Einige Bemerkungen über die Bedingungen der idealen Sprechsituation. In: Reijen, Willem van/Apel, Karl-Otto (Hg.): Rationales Handeln und Gesellschaftstheorie. Bochum: Germinal (131–143)Google Scholar
  535. Landmann, Michael (1975): Entfremdende Vernunft. Stuttgart: KlettGoogle Scholar
  536. Landmann, Michael (1976): Anklage gegen die Vernunft. Stuttgart: KlettGoogle Scholar
  537. Lane, N.R./Lane, S.A. (1986): Rationality, Self-Esteem and Autonomy through Collaborative Enquiry. In: Oxford Review of Education 12 (263–275)Google Scholar
  538. Lang, Alfred (1993): Jürgen Habermas’ Verständigungsparadigma als theoretischer und forschungsleitender Rahmen in der Kommunikationswissenschaft. In: Bentele/Rühl 1993 (214–217)Google Scholar
  539. Lang, Hans-Joachim (1980): Parteipressemitteilungen im Kommunikationsfluß politischer Nachrichten. Eine Fallstudie über den Einfluß politischer Werbung auf Nachrichtentexte. Frankfurt am Main: LangGoogle Scholar
  540. Lange, Klaus (1981): Das Bild der Politik im Fernsehen. Die filmische Konstruktion einer politischen Realität in den Fernsehnachrichten. Frankfurt am Main: Haag und HerchenGoogle Scholar
  541. Langenbucher, Wolfgang R. (Hg.)(1974): Zur Theorie der politischen Kommunikation. München: PiperGoogle Scholar
  542. Langenbucher, Wolfgang R. (Hg.)(1979): Politik und Kommunikation. Über die öffentliche Meinungsbildung. München: PiperGoogle Scholar
  543. Langenbucher, Wolfgang R. (Hg.)(1986): Politische Kommunikation. Grundlagen, Strukturen und Prozesse. Wien: BraumüllerGoogle Scholar
  544. Lau, Richard R./Sears, David O. (Hg.)(1986a): Political Cognition. The Nineteenth Annual Carnegie Symposium on Cognition. Hillsdale, N.J.: Lawrence ErlbaumGoogle Scholar
  545. Lau, Richard R./Sears, David O. (1986b): Social Cognition and Political Cognition: The Past, the Present, and the Future. In: Lau/Sears 1986a (347–366)Google Scholar
  546. Leddo, John/Abelson, Robert P. (1986): The Nature of Explanations. In: Galambos/Abelson/Black 1986 (103–122)Google Scholar
  547. Lehmann, Burkhard E. (1988): Rationalität im Alltag? Zur Konstitution sinnhaften Handelns in der Perspektive interpretativer Soziologie. Münster/New York: WaxmannGoogle Scholar
  548. Leist, Anton (1972): Zur Intentionalität von Sprechhandlungen. In: Wunderlich 1972 (59–98)Google Scholar
  549. Leist, Anton (1977): Was, was heißt Universalpragmatik? In: Germanistische Linguistik Heft 5–6 (79–112)Google Scholar
  550. Lenhardt, Gero (1980): Theorie der Rationalisierung und Sozialismuskritik bei Max Weber, in: Leviathan 8 (295–319)Google Scholar
  551. Lenhardt, Gero (1984): Schule und bürokratische Rationalität. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  552. Lenk, Hans (1974): Chancen praktischer Vernunft im systemtechnologischen Zeitalter. In: Kaltenbrunner 1974(148–163)Google Scholar
  553. Lenk, Hans (Hg.)(1986a): Zur Kritik der wissenschaftlichen Rationalität. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  554. Lenk, Hans (Hg.)(1986b): Vernunft als Idee und Interpretationskonstrukt. Zur Rekonstruktion des Kantischen Vernunftbegriffs. In: Ders. 1986a (265–273)Google Scholar
  555. Lenk, Hans (1986c): Zwischen Wissenschaftstheorie und Sozialwissenschaft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  556. Lenk, Hans (1988): Rationalitätstypen. In: Pastemack 1988a (9–22)Google Scholar
  557. Lenk, Hans/Spinner, Helmut F. (1989): Rationalitätstypen, Rationalitätskonzepte und Rationalitätstheorien im Überblick. Zur Rationalismuskritik und Neufassung der “Vernunft heute”. In: Stachowiak 1989 (1–31)Google Scholar
  558. LePore, Ernest/McLaughlin, Brian P. (Hg.) (1985): Actions and Events. Perspectives on the Philosophy of Donald Davidson. Oxford/New York: Basil BlackwellGoogle Scholar
  559. Lerner, Daniel (Hg.)(1965): Cause and Effect. New York/London: The Free Press/Collier-MacmillanGoogle Scholar
  560. Levy, Robert I. (1985): Local rationality, ideal rationality and emotion. In: Social Science Information 24 (325–329)Google Scholar
  561. Lievrouw, Leah A./Finn, T. Andrew (1990): Identifying the Common Dimensions of Communication: The Communication Systems Model. In: Ruben, Brent D./Lievrouw, Leah A. (Hg.)(1990): Mediation, Information, and Communication. New Brunswick/London: Transaction Publishers (37–65)Google Scholar
  562. Lichtenberg, Judith (Hg.)(1990): Democracy and the mass media. Cambridge: University PressGoogle Scholar
  563. Lilienthal, Volker (1994): Choreographie. Wahlkampf im Fernsehen: die Privaten (2). In: epd/Kirche und Rundfunk Nr. 90 vom 16. November 1994 (6–13)Google Scholar
  564. Lilienthal, Volker (1995): Nachtreter. Der WDR und die Wahl, SAT1, ’Zak\ Lueg und Lügen. In: epd/Kirche und Rundfunk Nr. 38 vom 17. Mai 1995 (3–4)Google Scholar
  565. Linkenbach, Antje (1986): Opake Gestalten des Denkens. Jürgen Habermas und die Rationalität fremder Lebensformen. München: FinkGoogle Scholar
  566. Lippert, Ekkehard/Räder, Georg/Weiß, Hans-Jürgen (1980): Wahlkämpfe als spezifische Form politischer Kommunikation. In: Ellwein 1980 (109–122)Google Scholar
  567. Lippmann, Walter (1922): Public Opinion. New York: MacmillanGoogle Scholar
  568. Lloyd, Genevieve (1984): The Man of Reason. Minneapolis: University of Minnesota PressCrossRefGoogle Scholar
  569. Lloyd, Genevieve (1985): Das Patriarchat der Vernunft. Bielefeld: DaedalusGoogle Scholar
  570. Löffler, Martin (1962): Die öffentliche Meinung — das unsichtbare Parlament. In: Ruben, Brent D./Lievrouw, Leah A. (Hg.)(1962): Die öffentliche Meinung. Publizistik als Medium und Faktor der öffentlichen Meinung. München/Berlin: Beck (20–24)Google Scholar
  571. London, Scott (1995): Teledemocracy vs. Deliberative Democracy: A Comparative Look at Two Models of Public Talk. In: Journal of Interpersonal Computing and Technology 3, Heft 2 (33–55)Google Scholar
  572. Lorch, Brigitte (1994): Geldpolitik im Gefangenendilemma: zwei Vorschläge für rationales Verhalten. Frankfurt am Main: LangGoogle Scholar
  573. Lorenz, Kuno (Hg.)(1979): Konstruktionen versus Positionen. Beiträge zur Diskussion um die Konstruktive Wissenschaftstheorie. Band II: Allgemeine Wissenschaftstheorie. Berlin/New York: de GruyterGoogle Scholar
  574. Lorenzen, Paul (1974): Konstruktive Wissenschaftstheorie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  575. Lorenzen, Paul (1978): Theorie der technischen und politischen Vernunft. Stuttgart: ReclamGoogle Scholar
  576. Losurdo, Domenico/Sandkühler, Hans Jörg (Hg.)(1988): Philosophie als Verteidigung des Ganzen der Vernunft. Köln: Pahl-RugensteinGoogle Scholar
  577. Lucchelli, P.E./Bergamini, N./Bachini, V. (Hg.)(1976): Rationality of Drug Development. Amsterdam/Oxford: ElsevierGoogle Scholar
  578. Lübbe, Hermann (1978): Sind Normen methodisch begründbar? Rekonstruktion der Antwort Max Webers. In: Oelmüller 1978 (38–49)Google Scholar
  579. Lübbe, Hermann (1987): Handlungssinn und Lebenssinn. Über die Reichweite von Rationalitätspostulaten. In: Orth, Ernst Wolfgang (Hg.)(1987): Handlungssinn und Lebenssinn. Zum Problem der Rationalität im Kontext des Handelns. Freiburg/München: Alber (Phänomenologische Forschungen Band 20)(11–35)Google Scholar
  580. Lücke, Jörg (1979): Ein internationales „Recht auf Kommunikation“? Tübingen: MohrGoogle Scholar
  581. Lueken, Geert-Lueke (1992): Inkommensurabilität als Problem rationalen Argumentierens. Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboogGoogle Scholar
  582. Luhmann, Niklas (1968): Die Knappheit der Zeit und die Vordringlichkeit des Befristeten. In: Die Verwaltung 1 (3–30)Google Scholar
  583. Luhmann, Niklas (1971): Systemtheoretische Argumentationen. Eine Entgegnung auf Jürgen Habermas. Habermas, Jürgen/Luhmann, Niklas (1971): Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie. Frankfurt am Main: Suhrkamp (291–404)Google Scholar
  584. Luhmann, Niklas (1973): Zweckbegriff und Systemrationalität. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  585. Luhmann, Niklas (1975): Öffentliche Meinung. In: Habermas, Jürgen/Luhmann, Niklas Politische Planung (2. A.). Opladen: Westdeutscher Verlag (9–34)Google Scholar
  586. Luhmann, Niklas (1982): Autopoiesis, Handlung und kommunikative Verständigung. In: Zeitschrift für Soziologie 11 (366–379)Google Scholar
  587. Luhmann, Niklas (1983): Legitimation durch Verfahren. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  588. Luhmann, Niklas (1986): Intersubjektivität oder Kommunikation: Unterschiedliche Ausgangspunkte soziologischer Theoriebildung. In: Archivo di Filosofia LIV (41–60)Google Scholar
  589. Luhmann, Niklas (1988): Erkenntis als Konstruktion. Bern: BenteliGoogle Scholar
  590. Luhmann, Niklas (1989): Vertrauen. Ein Mechanismus der Reduktion sozialer Komplexität. Stuttgart: Ferdinand EnkeGoogle Scholar
  591. Luhmann, Niklas (1990a): Ökologische Kommunikation. Kann die moderne Gesellschaft sich auf ökologische Gefährdungen einstellen? Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  592. Luhmann, Niklas (1990b): Soziologische Aufklärung. 5. Konstruktivistische Perspektiven. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  593. Luhmann, Niklas (1992): Europäische Rationalität. In: Ders.: Beobachtungen der Moderne. Opladen: Westdeutscher Verlag (51–91)CrossRefGoogle Scholar
  594. Luhmann, Niklas (1994): Die Ehrlichkeit der Politiker und die höhere Amoralität der Politik. In: Kemper 1994 (27–41)Google Scholar
  595. Lukes, Stephen (1967): Some problems about rationality. In: Archives Européennes de Sociologie 8 (247–264)Google Scholar
  596. Lumer, Christoph (1990a): Praktische Argumentationstheorie: theoretische Grundlagen, praktische Begründung und Regeln wichtiger Argumentationsarten. Braunschweig: ViewegGoogle Scholar
  597. Lumer, Christoph (1990b): Diskurs- und Argumentationstheorie der Wahrheit und Rationalität? In: Ethik und Sozialwissenschaften 1 (363–365)Google Scholar
  598. Lumer, Christoph (1995): Der theoretische Ansatz der Praktischen Argumentationstheorie. In: Wohlrapp 1995a (81–108)Google Scholar
  599. Lyotard, Francois (1985): Die Vernunftverwirrung. In: Ders. (1985): Grabmal des Intellektuellen. Graz/Wien: Böhlau (32–39)Google Scholar
  600. MacCormick, Neil (1985): The Limits of Rationality in Legal Reasoning. In: Arnaud/Hilpinen/Wröblewski 1985(161–177)Google Scholar
  601. Maclntyre, Alasdair (1978): Rationality and the Explanation of Action. In: Ders. (1978): Against the Self-images of the Age. Essays on Ideology and Philosophy. Notre Dame, Indiana: University Press (244–259)Google Scholar
  602. Maclntyre, Alasdair (1988): Whose Justice? Which Rationality? Notre Dame, Indiana: University PressGoogle Scholar
  603. Mahrenholz, Ernst Gottfried (1993): Medien und Macht — Wie sichern wir Pluralismus und Transparenz? In: Bertelsmann Briefe Mai 1993 (4–9)Google Scholar
  604. Maletzke, Gerhard (1976): Ziele und Wirkungen der Massenkommunikation. Grundlagen und Probleme einer zielorientierten Mediennutzung. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-InstitutGoogle Scholar
  605. Mall, Ram Adhar (1991): Die Ohnmacht der Vernunft in der Moral. In: Schopenhauer Jahrbuch 72 (67–76)Google Scholar
  606. Mall, Ram Adhar (1994): Zur interkulturellen Theorie der Vernunft — Ein Paradigmenwechsel. In: Fulda/Horstmann 1994(750–774)Google Scholar
  607. Manheim, Jarol B. (1984): Can Democracy Survive Television?. In: Graber, Doris (Hg.)(1984): Media Power in Politics. Washington: Congressional Quarterly Inc. (131–137)Google Scholar
  608. Manktelow, K.I./Over, D.E. (Hg.)(1993): Rationality. Psychological and philosophical perspectives. London/New York: RoutledgeGoogle Scholar
  609. March, James G. (1978): Bounded Rationality, Ambiguity, and the Engeneering of Choice. In: Bell Journal of Economics 9 (587–608)Google Scholar
  610. March, James G./Simon, Herbert A. (1977): Kognitive Grenzen der Rationalität. In: Witte, Eberhard/Thimm, Alfred L. (Hg.)(1977): Entscheidungstheorie. Texte und Analysen. Wiesbaden: Gabler (41–75)Google Scholar
  611. Marcinkowski, Frank (1993): Publizistik als autopoietisches System. Opladen: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  612. Marcinkowski, Frank (1994): Politisierung und Entpolitisierung der “Realität” in unterschiedlichen Medienformaten. In: Jäckel/Winterhoff-Spurk 1994 (35–53)Google Scholar
  613. Marcus, George E. (1988): Democratic Theories & the Study of Public Opinion. In: Polity 21 (25–44)Google Scholar
  614. Marga, Andrei (1991): Rationalitate, Comunicare, Argumentare. Cluj: Editura DaciaGoogle Scholar
  615. Marx, Karl: Zur Kritik der Hegeischen Rechtsphilosophie. In: MEW Bd. 1, 5. Aufl. Berlin: Dietz (201–233)Google Scholar
  616. Mast, Claudia (1977): Politiker im Fernsehen. Zur Frage des kommunikativen Zugangs zu einer Parteiensendung. In: Publizistik 22 (35–46)Google Scholar
  617. Matz, Ulrich (1978): Zur Legitimität der westlichen Demokratie. In: Kielmannsegg/Matz 1978 (27–58)Google Scholar
  618. McArthur, Leslie Zebrowitz (1981): What Grabs You? The Role of Attention in Impression Formation and Causal Attribution. In: Higgins/Herman/Zanna 1981 (201–246)Google Scholar
  619. McCain, Roger A. (1991): A linguistic conception of rationality. In: Social Science Information 30 (233–255)Google Scholar
  620. McCarthy, Thomas (1989): Kritik der Verständigungsverhältnisse. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  621. McClennen, Edward F. (1983): Rational Choice and Public Policy: A Critical Survey. In: Social Theory and Practice 9 (335–379)Google Scholar
  622. McGee, Michael Calvin (1985): 1984. Some Issues in the Rhetorical Study of Political Commnunication. In Kaid/Nimmo/Sanders 1985 (155–182)Google Scholar
  623. McGuigan, Stuart/Black, John B. (1986): Creation and Comprehension of Arguments. In: Galambos/Abelson/Black 1986 (237–252)Google Scholar
  624. McKerrow, Ray E. (1982): Rationality ans Reasonableness in a Theory of Argument. In: Cox/Willard 1982 (105–122)Google Scholar
  625. McQuail, Denis/Cuilenburg, Jan J. van (1982): Vielfalt als medienpolitisches Ziel. In: Media Perspektiven 11/1982(681–692)Google Scholar
  626. Meggle, Georg (Hg.)(1977): Analytische Handlungstheorie. Band I Handlungsbeschreibungen. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  627. Meggle, Georg (Hg.)(1979): Handlung, Kommunikation, Bedeutung. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  628. Meier, Kenneth J. (1980): Rationality and Voting: A Downsian Analysis of the 1972 Elections. In: Western Political Quarterly 33 (38–49)Google Scholar
  629. Meißner, Iris (1994): Argumentation in natürlicher Sprache. Eine empirische Untersuchung geschlechtstypischer Argumentationsformen. Frankfurt am Main: LangGoogle Scholar
  630. Mergenthaler, Erhard/Stinson, Charles H. (1992): Zur Rehabilität von Transskriptionsstandards. In: Züll, Cornelia/Mohler, Peter Ph. (Hg.)(1992): Textanalyse. Opladen: Westdeutscher Verlag (33–56)CrossRefGoogle Scholar
  631. Merten, Klaus (1983): Inhaltsanalyse. Einführung in Theorie, Methode und Praxis. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  632. Meyn, Hermann (1990): Massenmedien in der Bundesrepublik Deutschland. Berlin: ColloquiumGoogle Scholar
  633. Mill, John Stuart (1945): Die Freiheit. Zürich: PanGoogle Scholar
  634. Miller, David (1987): A critique of good reasons. In: Agassi/Jarvie 1987 (343–358)Google Scholar
  635. Minssen, Heiner (1992): Die Rationalität von Rationalisierung. Betrieblicher Wandel und die Industriesoziologie. Stuttgart: EnkeGoogle Scholar
  636. Mitchell, Austin (1990): Beyond Televising Parliament: Taking Politics to the People. In: Parliamentary Affairs 43 (1–14)Google Scholar
  637. Mittelstraß, Jürgen (Hg.)(1975): Methodologische Probleme einer normativ-kritischen Gesellschaftstheorie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  638. Mittelstraß, Jürgen (1984): Forschung, Begründung, Rekonstruktion. Wege aus dem Begründungsstreit. In: Schnädelbach 1984(117–140)Google Scholar
  639. Mittelstraß, Jürgen (1989): Der Rug der Eule. Von der Vernunft der Wissenschaft und der Aufgabe der Philosophie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  640. Modellversuch Journalistenausbildung (Hg.)(1989): Fernstudium Kommunikationswissenschaft. Teil 1. München: ÖlschlägerGoogle Scholar
  641. Mohanty, Jitendra Nath (1992): Reason and Tradition in Indian Thought. Oxford: Clarendon PressGoogle Scholar
  642. Monroe, Kristen R. (Hg.)(1991): The Economic Approach to Poütics. A Critical Reassessment of the Theory of Rational Action. New York: Harper CollinsGoogle Scholar
  643. Monroe, Kristen R./Barton, Michael C./Klingemann, Ute (1991): Altruism and the Theory of Rational Action. In: Monroe 1991 (317–352)Google Scholar
  644. Morkel, Amd (1967): Politik und Wissenschaft. Hamburg: Christian WegnerGoogle Scholar
  645. Moser, Paul. K. (Hg.)(1990): Rationality in Action. Contemporary Approaches. Cambridge: University PressGoogle Scholar
  646. Müller, Jörg Paul (1993): Demokratische Gerechtigkeit. Eine Studie zur Legitimität rechtlicher und politischer Ordnung. München: dtvGoogle Scholar
  647. Müller-Koch, Uta (1991): Rationalität & Subjektivität in den Sozialwissenschaften. Würzburg: Königshausen & NeumannGoogle Scholar
  648. Münch, Richard (1991): Dialektik der Kommunikationsgesellschaft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  649. Mullick, Mohini (1975): On the Criteria of Rationality. In: Philosophy of the Social Sciences 5 (309–315)Google Scholar
  650. Naess, Arne (1975): Kommunikation und Argumentation. Kronberg/Ts.: Scriptor VerlagGoogle Scholar
  651. Naess, Arne (1982): A necessary component of logic: Empirical argumentation analysis. In: Barth, E. M./Martens, J. L. (1982): Argumentation. Approaches to theory formation. Amsterdam: John Benjamins B.V. (9–22)Google Scholar
  652. Narr, Wolf-Dieter/Naschold, Frieder (1971): Theorie der Demokratie. Stuttgart: KohlhammerGoogle Scholar
  653. Neidhardt, Friedhelm (Hg.)(1994a): Öffentlichkeit, öffentliche Meinung, soziale Bewegungen. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  654. Neidhardt, Friedhelm (1994b): Öffentlichkeit, öffentliche Meinung, soziale Bewegungen. In: Neidhardt 1994a (7–41)Google Scholar
  655. Neidhardt, Friedhelm (1994c): Jenseits des Palavers. Funktionen politischer Öffentlichkeit. In: Wunden, Wolfgang (Hg.)(1994): Öffentlichkeit und Kommunikationskultur. Hamburg/Stuttgart: Steinkopf (19–30)Google Scholar
  656. Neuberger, Christoph (1996): Journalismus als Problembearbeitung. Objektivität und Relevanz in der öffentlichen Kommunikation. Konstanz: UVK-MedienGoogle Scholar
  657. Nida-Rümelin, Julian (Hg.)(1993a): Praktische Rationalität. Grundlagenprobleme und ethische Anwendungen des rational choice-Paradigmas. Berlin/New York: de GruyterGoogle Scholar
  658. Nida-Rümelin, Julian (1993b): Kritik des Konsequentialismus. München: OldenbourgGoogle Scholar
  659. Nida-Rümelin, Julian (1993c): Practical reason, collective rationality and contractarianism. In: Gauthier, David/Sugden, Robert (Hg.)(1993): Rationality, Justice and the Social Contract. Ann Arbor: The University of Michigan Press (53–74)Google Scholar
  660. Nie, Norman H./Verba, Sidney/Petrocik, John R. (1976): The Changing American Voter. Cambridge: Nielsen, Kai (1977): Rationality, Needs and Politics: Remarks on Rationality as Emancipation and Enlightenment. In: Cultural Hermeneutics 4 (281–308)Google Scholar
  661. Niemann, Hans-Joachim (1993): Die Strategie der Vernunft: Rationalität in Erkenntnis, Moral und Metaphysik. Braunschweig: ViewegGoogle Scholar
  662. Nissen, Peter/Menningen, Walter (1977): Der Einfluß der Gatekeeper auf die Themenstruktur der Öffentlichkeit. In: Publizistik 22 (159–180)Google Scholar
  663. Noelle-Neumann, Elisabeth (1991): Öffentliche Meinung. Die Entdeckung der Schweigespirale. Frankfurt am Main/Berlin: UllsteinGoogle Scholar
  664. Norman, Richard (1971): Reasons for Actions. A Critique of Utilitarian Rationality. Oxford: BlackwellGoogle Scholar
  665. Nozick, Robert (1993): The Nature of Rationality. Princeton, N.J.: Princeton University PressGoogle Scholar
  666. Oakeshott, Michael (1950): Rational Conduct. In: The Cambridge Journal 4 (3–27)Google Scholar
  667. Oakeshott, Michael (1966): Rationalismus in der Politik. Neuwied/Berlin: LuchterhandGoogle Scholar
  668. Oberreuter, Heinrich (1978): Notstand und Demokratie. Vom monarchischen Obrigkeits- zum demokratischen Rechtsstaat. München: Verlag Ernst VögelGoogle Scholar
  669. Oberreuter, Heinrich (1980): Legitimität und Kommunikation. In: Schreiber, Erhard/Langenbucher, Wolfgang R./Hömberg, Walter (Hg.)(1980): Kommunikation im Wandel der Gesellschaft. Düsseldorf: Droste (61–76)Google Scholar
  670. Oberreuter, Heinrich (1982): Übermacht der Medien: Erstickt die demokratische Kommunikation? Zürich: InterfromGoogle Scholar
  671. Oberreuter, Heinrich (1987a): Stimmungsdemokratie. Strömungen im politischen Bewußtsein. Zürich: InterfromGoogle Scholar
  672. Oberreuter, Heinrich (1987b): Wirklichkeitskonstruktion und Wertwandel. Zum Einfluß der Massenmedien auf die politische Kultur. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 27/1987 (17–29)Google Scholar
  673. Oberreuter, Heinrich (1989): Mediatisierte Politik und politischer Wertewandel. In: Böckelmann 1989 (31–41)Google Scholar
  674. Öhlschläger, Günther (1979): Linguistische Überlegungen zu einer Theorie der Argumentation. Tübingen: NiemeyerCrossRefGoogle Scholar
  675. Oelmüller, Willi (Hg.)(1978): Transzendentalphilosophische Normenbegründungen. Paderborn: SchöninghGoogle Scholar
  676. Oelmüller, Wilü (1989): Letzte Gründe ohne Letztbegründung in ethisch-politischen Diskursen. In: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie 11 (131–138)Google Scholar
  677. Offe, Claus (1974): Rationalitätskriterien und Funktionsprobleme politisch-administrativen Handelns. In: Leviathan 1974 (333–345)Google Scholar
  678. Offe, Claus (1994): Falsche Antworten, verlogene Fragen. In: Kemper 1994 (125–138)Google Scholar
  679. Ohmann, Richard (1972): Instrumental Style. Notes on the Theory of Speech as Action. In: Bachru/StahlkeGoogle Scholar
  680. 1972(115–141)Google Scholar
  681. O’Keefe, Daniel J. (1982): The Concepts of Argument and Arguing. In: Cox/Willard 1982 (3–23)Google Scholar
  682. O’Keefe, Daniel J. (1992): Two concepts of argument. In: Benoit/Hample/Benoit 1992 (79–90)Google Scholar
  683. O’Keefe, Garrett J. (1975): Political Campaigns and Mass Communication Research. In: Chaffee, Steven H. (Hg.)(1975): Political Communication. Issues and Strategies for Research. Beverly Hills/London: Sage (129–164)Google Scholar
  684. Opp de Hipt, Manfred/Latniak, Erich (Hg.)(1991): Sprache statt Politik? Politikwissenschaftliche Semantik- und Rhetorikforschung. Opladen: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  685. Orvis, Bruce R./Cunningham, John D./Kelley, Harold H. (1975): A Closer Examination of Causal Inference: The Roles of Consensus, Distinctiveness, and Consistency Information. In: Journal of Personality and Social Psychology 32 (605–616)CrossRefGoogle Scholar
  686. Page, Benjamin I./Shapiro, Robert Y. (1992): The Rational Public. Fifty Years of Trends in Americans’ Policy Preferences. Chicago/London: University of Chicago PressCrossRefGoogle Scholar
  687. Pape, Martin (1987): Habituelle Kognition. Überlegungen zur Rationalität und Begründbarkeit von Wissen und Erfahrung. Frankfurt am Main/Bern/New York/Paris: LangGoogle Scholar
  688. Pappas, George S. (Hg.)(1979): Justification and Knowledge. New Studies in Epistemology. Dordrecht/- Boston/London: D. Reidel Publishing CompanyCrossRefGoogle Scholar
  689. Parret, Herman / Bouveresse, Jacques (Hg.)(1981): Meaning and Understanding. Berlin/New York: De GruyterCrossRefGoogle Scholar
  690. Parsons, Talcott (1937): The Structure of Social Action. New YorkGoogle Scholar
  691. Parsons, Talcott (1981): Rationalität und der Prozeß der Rationalisierung im Denken Max Webers. In: Sprondel, Walter M./Seyfarth, Constans (Hg.)(1981): Max Weber und die Rationalisierung sozialen Handelns. Stuttgart: Enke (81–92)Google Scholar
  692. Parsons, Talcott (1985): Stabilitätsbedingungen politischer Systeme. In: Prokop, Dieter (Hg.): Medienforschung Band 1: Konzerne, Macher, Kontrolleure. Frankfurt: Fischer (319–324)Google Scholar
  693. Pasternack, Gerhard (Hg.)(1988): Rationalität und Wissenschaft — Ringvorlesung. Bremen: Fachbereich 10Google Scholar
  694. Patterson, Thomas E./McClure, Robert D. (1976): The Unseeing Eye. The Myth of Television Power in National Politics. New York: ParagonGoogle Scholar
  695. Patzelt, Werner J. (1994): Abgeordnete, Parlamente und Bürger: Erwartungen und Enttäuschungen. In: Sarcinelli, Ulrich (Hg.)(1994): Öffentlichkeitsarbeit der Parlamente. Baden-Baden: Nomos (85–105)Google Scholar
  696. Patzig, Günther (1994): Aspekte der Rationalität. Erlangen/Jena: Palm und EnkeGoogle Scholar
  697. Perelman, Chaim (1979): Logik und Argumentation. Königstein/Ts.: AthenäumGoogle Scholar
  698. Perelman, Chaim (1980): Das Reich der Rhetorik. Rhetorik und Argumentation. München: BeckGoogle Scholar
  699. Persson, Ingmar (1988): Rationality and Maximization of Satisfaction. In: NOUS 22 (537–554)Google Scholar
  700. Peters, Bernhard (1991): Rationalität, Recht und Gesellschaft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  701. Peters, Bernhard (1994): Der Sinn von Öffentlichkeit. In: Neidhardt 1994a (42–76)Google Scholar
  702. Petter, Yvonne (1988): Argumentationsstrategien. In: Sandig, Barbara (Hg.)(1988): Stilistisch-rhetorische Diskursanalyse. Tübingen: Narr (103–120)Google Scholar
  703. Petter-Zimmer, Yvonne (1990): Politische Fernsehdiskussionen und ihre Adressaten. Tübingen: NarrGoogle Scholar
  704. Plamenatz, John (1973): Democracy and Illusion. An examination of certain aspects of modern democratic theory. London: LongmanGoogle Scholar
  705. Plantinga, Alvin/Volterstorff, Nicholas (Hg.)(1983): Faith and Rationality: Reason and Belief in God. Notre Dame/London: University of Notre Dame PressGoogle Scholar
  706. Pöttker, Horst (1980): Zum demokratischen Niveau des Inhalts überregionaler westdeutscher Tageszeitungen. Hannover: SOAKGoogle Scholar
  707. Poole, Ross (1992): Living with Reason. In: Inquiry 35 (199–217)Google Scholar
  708. Popper, Karl R. (1979): Truth, Rationality, and the Growth of Scientific Knowledge. Frankfurt am Main: KlostermannGoogle Scholar
  709. Popper, Karl R. (1994): Versuch einer rationalen Theorie der Tradition. In: Ders. (1994): Vermutungen und Widerlegungen. Das Wachstum der wissenschaftlichen Erkenntnis. Teilband 1: Vermutungen (175–197)Google Scholar
  710. Poser, Hans (Hg.)(1981): Wandel des Vernunftbegriffs. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  711. Prewo, Rainer/Ritsert, Jürgen/Stracke, Elmar (1973): Systemtheoretische Ansätze in der Soziologie. Eine kritische Analyse. Reinbek: RowohltGoogle Scholar
  712. Priddat, Birger P. (1988): Transformation der ökonomischen Vernunft? Hamburg: Institut für politische WissenschaftGoogle Scholar
  713. Prim, Rolf/Tilmann, Heribert (1979): Grundlagen einer kritisch-rationalen Sozialwissenschaft. Heidelberg: Quelle & MeyerGoogle Scholar
  714. Ptassek, Peter (1993): Rhetorische Rationalität. Stationen einer Verdrängungsgeschichte von der Antike bis zur Neuzeit. München: FinkGoogle Scholar
  715. Pugmire, David (1982): Motivated Irrationality. In: The Aristotelian Society LVI (179–196)Google Scholar
  716. Rabin, David A. (1979): Gottlieb’s Model of Rule-Guided Reasoning: An Analysis of Griswold vs. Connecticut. In: Journal of the American Forensic Association 15 (77–90)Google Scholar
  717. Raboy, Marc/Dagenais, Bernard (Hg.)(1992): Media, Crisis and Democracy. Mass Communication and the Disruption of Social Order. London/Newbury Park/New Delhi: SageGoogle Scholar
  718. Rattinger, Hans (1980): Empirische Wahlforschung auf der Suche nach dem rationalen Wähler. In: Zeitschrift für Politik 27 (44–58)Google Scholar
  719. Rawls, John (1993): Political Liberalism. New York: Columbia University PressGoogle Scholar
  720. Rech, Peter (1990): Ästhetische Rationalität. Zum Verhältnis von Kunst und Vernunft als Erkenntnisquelle der Philosophie (aus künstlerischem Bückwinkel). In: Ethik und Sozialwissenschaften 1 (401–411)Google Scholar
  721. Reck, Siegfried (1981): Identität, Rationalität und Verantwortung. Grundbegriffe und Grundzüge einer soziologischen Identitätstheorie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  722. Redman, Deborah A. (1992): A Reader’s Guide to Rational Expectations. Aldershot: Edward ElgarGoogle Scholar
  723. Rehbock, Helmut (1985): Herausfordernde Fragen. Zur Dialogrhetorik von Entscheidungsfragen. In: Sucha- rowski 1985 (177–227)Google Scholar
  724. Reijen, Willem van/Apel, Karl-Otto (Hg.)(1984): Rationales Handeln und Gesellschaftstheorie. Bochum: GerminalGoogle Scholar
  725. Rescher, Nicholas (1988): Rationality. A Philosophical Inquiry into the Nature and the Rationale of Reason. Oxford: Clarendon PressGoogle Scholar
  726. Rescher, Nicholas (1993): Rationalität. Eine philosophische Untersuchung über die Begründung und das Wesen der Vernunft. Würzburg: Königshausen und NeumannGoogle Scholar
  727. Rescher, Nicholas (1995): Is Consensus Required For A Rational Social Order? In: Wüstehube 1995 (113–123)Google Scholar
  728. Richards, David A. J. (1971): A Theory of Reasons for Action. Oxford: The Clarendon PressGoogle Scholar
  729. Richmond, Sheldon (1976): On the Possibility of Rationality: Some Comments on Roger Trigg’s ‘Reason and Commitment’. In: Philosophy of the Social Sciences 6 (155–163)Google Scholar
  730. Riehl-Heyse, Herbert (1994): Lügen machen lange Nasen. Wenn die Politiker die Wahrheit sagen würden — eine Spekulation. In: Süddeutsche Zeitung, 12./13.2.1994Google Scholar
  731. Rieke, Richard D./Sillars, Malcolm O. (1975): Argumentation and the Decision Making Process. New York et al.: Wiley & SonsGoogle Scholar
  732. Robinson, John P./Levy, Mark R. (1986): Interpersonal Communication and News Comprehension. In: Public Opinion Quarterly 50 (160–175)Google Scholar
  733. Rod, Wolfgang (1973): Grund. In: Krings, Hermann/Baumgartner, Hans Michael/Vild, Christoph (Hg.)(1973): Handbuch philosophischer Grundbegriffe Band 3. München: Kösel (642–657)Google Scholar
  734. Rödel, Ulrich/Frankenberg, Günter/Dubiel, Helmut (1989): Die demokratische Frage. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  735. Roegele, Otto B. (1979): Massenmedien und Regierbarkeit. In: Hennis/Kielmannsegg/Matz 1977/79, Band 2 (177–210)Google Scholar
  736. Roemer, Robert E. (1983): Pedagogy and Rationality. In: Educational Theory 33 (167–177)Google Scholar
  737. Rohe, Karl (1994): Politik. Begriffe und Wirklichkeiten. Stuttgart: KohlhammerGoogle Scholar
  738. Rolf, Eckard (1986): Eine handlungsanalytische Kritik der Sprechakttheorie. In: Linguistische Berichte 106 (470–483)Google Scholar
  739. Roller, Edeltraud (1991): Ein analytisches Schema zur Klassifikation von Politikinhalten. Discussion Paper FS III 91–201. Wissenschaftszentrum BerlinGoogle Scholar
  740. Roishausen, Claus (1972): Rationalität und Herrschaft. Zum Verhältnis von Marktsoziologie und Entscheidungslogik. Frankfurt am Main: Europäische VerlagsanstaltGoogle Scholar
  741. Ronneberger, Franz (1964): Die politischen Funktionen der Massenkommunikationsmittel. In: Publizistik 9 (291–304)Google Scholar
  742. Ronneberger, Franz (1977): Legitimation durch Information. Düsseldorf/Wien: EconGoogle Scholar
  743. Rorty, Amélie Oksenberg (1985): Varieties of Rationality, varieties of emotionGoogle Scholar
  744. Rorty, Richard (1992): A Pragmatist View of Rationality and Cultural Difference. In: Philosophy East & West 42(581–596)Google Scholar
  745. Rosenberg, Shawn W. (1988): Reason, Ideology and Politics. Princeton, N.J.: Princeton University PressGoogle Scholar
  746. Rosenberg, Shawn (1991): Rationality, Markets, and Political Analysis: A Social Psychological Critique of Neoclassical Political Economy. In: Monroe 1991 (386–404)Google Scholar
  747. Roth, Dieter (1990): Die Wahlen zur Volkskammer in der DDR. Der Versuch einer Erklärung. In: Politische Vierteljahresschrift 31 (369–393)Google Scholar
  748. Roth, Roland (Hg.)(1980): Parlamentarisches Ritual und politische Alternativen. Frankfurt/New York: CampusGoogle Scholar
  749. Rowland, Robert C. (1990): Purpose, Argument Evaluation, and the Crisis in the Public Sphere. In: Williams/Hazen 1990(119–134)Google Scholar
  750. Rudd, Robert/Fish, Marjorie J. (1989): Depth of Issue Coverage in Television News: Campaign ‘84. In: Journal of Broadcasting & Electronic Media 33 (197–202)Google Scholar
  751. Rudzio, Wolfgang (1983): Das politische System der Bundesrepublik Deutschland. Opladen: Leske und BudrichCrossRefGoogle Scholar
  752. Ruhland, Walter (1979): Fernsehmagazine und Parteien. Die Darstellung der Parteien in den innenpolitischen Magazinen des deutschen Fernsehens im Bundestagswahlfahr 1976. Berlin: Volker SpiessGoogle Scholar
  753. Rutschky, Michael (1994): Die Macht, die Wahrheit und das Dorf. In: Kemper 1994 (13–26)Google Scholar
  754. Ryle, Gilbert (1972): A rational animal. In: Dearden, R.R/Hirst, P.H./Peters, R.S. (Hg.)(1972): Education and the development of reason. London/Boston: Routledge and Kegan Paul (176–193)Google Scholar
  755. Sachtleber, Susanne/Schreier, Margrit (1990): Argumentationsintegrität (IV): Sprachliche Manifestationen argumentativer Unintegrität — ein pragmalinguistisches Beschreibungsmodell und seine Anwendung. Sonderforschungsbereich 245 “Sprechen und Sprachverstehen im sozialen Kontext” Heidelberg/Mannheim: Bericht Nr. 31Google Scholar
  756. Sandkühler, Hans Jörg (1991): Demokratie des Wissens. Aufklärung, Rationalität, Menschenrechte und die Notwendigkeit des Möglichen. Hamburg: VSAGoogle Scholar
  757. Sarcinelli, Ulrich (1986): Politikvermittlung in der Demokratie. Zwischen kommunikativer Sozialtechnik und Bildungsauftrag. In: Langenbucher 1986 (92–105)Google Scholar
  758. Sarcinelli, Ulrich (Hg.)(1987a): Politikvermittlung. Beiträge zur politischen Kommunikationskultur. Bonn: Bundeszentrale für politische BildungGoogle Scholar
  759. Sarcinelli, Ulrich (1987b): Symbolische Politik. Zur Bedeutung symbolischen Handelns in der Wahlkampfkommunikation der Bundesrepublik Deutschland. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  760. Sarcinelli, Ulrich (1990): Auf dem Weg in eine kommunikative Demokratie? Demokratische Streitkultur als Element politischer Kultur. In: Ders. (Hg.)(1990): Demokratische Streitkultur. Theoretische Grundpositionen und Handlungsalternativen in Politikfeldern. Opladen: Westdeutscher Verlag (29–51)CrossRefGoogle Scholar
  761. Sarcinelli, Ulrich (1991a): Politikvermittlung in der Demokratie: Aufgaben für das Fernsehen. In: Weiß 1991 (59–70)Google Scholar
  762. Sarcinelli, Ulrich (1991b): Massenmedien und Pohtikvermittlung — eine Problem- und Forschungsskizze. In: Rundfunk und Fernsehen 39 (469–486)Google Scholar
  763. Sarcinelli, Ulrich (1994): “Fernsehdemokratie”. Symbolische Politik als konstruktives und als destruktives Element politischer Willensbildung. In: Wunden, Wolfgang (Hg.)(1994): Öffentlichkeit und Kommunikationskultur. Frankfurt am Main: GEP (31–41)Google Scholar
  764. Sarcinelli, Ulrich (Hg.)(1998): Politikvermittlung und Demokratie in der Mediengesellschaft. Beiträge zur politischen Kommunikationskultur. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  765. Sayre-McCord, Geoffrey (1989): Functional Explanations and Reasons as Causes. In: Tomberlin 1989 (137–164)Google Scholar
  766. Scanlon, T.M. Jr. (1990): Content regulation reconsidered. In: Lichtenberg 1990 (331–354)Google Scholar
  767. Schachter, Stanley/Singer, Jerome E. (1962): Cognitive, Social, and Physiological Determinants of Emotional State. In: Psychological Review 69 (379–399)Google Scholar
  768. Scharpf, Fritz (1970): Demokratietheorie zwischen Utopie und Anpassung. Konstanz: UniversitätsverlagGoogle Scholar
  769. Schatz, Heribert (1971): “Tagesschau” und “heute” — Politisierung des Unpolitischen? In: Zoll, Ralf (Hg.)(1971): Manipulation der Meinungsbildung. Zum Problem hergestellter Öffentlichkeit. Opladen: Westdeutscher Verlag (109–123)CrossRefGoogle Scholar
  770. Schatz, Heribert (1979): Ein theoretischer Bezugsrahmen für das Verhältnis von Politik und Massenkommunikation. In: Langenbucher 1979 (81–92)Google Scholar
  771. Schatz, Heribert u.a. (1981): Fernsehen und Demokratie. Eine Inhaltsanalyse der Fernsehnachrichtensendungen von ARD und ZDF vom Frühjahr 1977. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  772. Schatz, Heribert (1988): Ist das Fernsehen noch zu retten? Zum Funktionswandel des Fernsehens als “Medium und Faktor der öffentlichen Meinungsbildung”. In: Breitling/Gellner 1988 (70–90)Google Scholar
  773. Schatz, Heribert/Immer, Nikolaus/Marcinkowski, Frank (1989): Strukturen und Inhalte des Rundrank-programms der vier Kabelpilotprojekte. Düsseldorf: Presse- und Informationsamt der Landesregierung Nordrhein-WestfalenGoogle Scholar
  774. Schatz, Heribert/Schulz, Winfried (1992): Qualität von Fernsehprogrammen. Kriterien und Methoden zur Beurteilung von Programmqualität im dualen Fernsehsystem. In: Media Perspektiven 11/1992 (690–712)Google Scholar
  775. Schecker, Michael (Hg.)(1977): Theorie der Argumentation. Tübingen: TBL Verlag Gunter NarrGoogle Scholar
  776. Scheffczyk, Leo (Hg.)(1989): Rationalität. Ihre Entwicklung und ihre Grenzen. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  777. Scheit, Herbert (1987): Wahrheit — Diskurs — Demokratie. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  778. Schelsky, Helmut (1980): Die juridische Rationalität. Opladen: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  779. Scherer, Klaus (1985): Emotions can be rational. In: Social Science Information 24 (331–335)Google Scholar
  780. Schiele, Siegfried/Schneider, Herbert (Hg.)(1991): Rationalität und Emotionalität in der politischen Bildung. Stuttgart: MetzlerGoogle Scholar
  781. Schiffrin, Deborah (1985): Everyday Argument: The Organization of Diversity in Talk. In: Dijk 1985 Vol. 3 (35–46)Google Scholar
  782. Schissler, Jakob/Tuschhoff, Christian (1988): Kognitive Schemata: Zur Bedeutung neuerer sozialpsychologischer Forderungen für die Politikwissenschaft. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 52–53 (3–13)Google Scholar
  783. Schlößer, Michael (1975): Rationalität und Planung im Zivilschutz. Bonn-Bad Godesberg: MönchGoogle Scholar
  784. Schluchter, Wolfgang (1979): Die Entwicklung des okzidentalen Rationalismus. Eine Analyse von Max Webers Gesellschaftsgeschichte. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  785. Schmid, Michael (1979): Handlungsrationalität. Kritik einer dogmatischen Handlungswissenschaft. München: FinkGoogle Scholar
  786. Schmid, Michael (1985): Die Idee rationalen Handelns und ihr Verhältnis zur Sozialwissenschaft. In: Wallner, Friedrich (Hg.)(1985): Karl Popper — Philosophie und Wissenschaft. Wien: Braumüiler (89–107)Google Scholar
  787. Schmidt, Jochen (Hg.)(1989): Aufklärung und Gegenaufklärung in der europäischen Literatur, Philosophie und Politik von der Antike bis zur Gegenwart. Dannstadt: Wiss. Buchges.Google Scholar
  788. Schmidt, Siegfried J. (1972): Sprache und Politik. Zum Postulat rationalen politischen Handelns. In: Rucktäschel, Annamaria (Hg.)(1972): Sprache und Gesellschaft. München: Fink (81–101)Google Scholar
  789. Schmidt, Wolfgang Franz (1988): Rationalität: Die strukturelle Äquivalenzbeziehung von sozialer Kognition und sozialer Organisation. Freiburg im Breisgau: HochschulverlagGoogle Scholar
  790. Schmidt-Faber, Werner (1986): Argument und Scheinargument. Grundlagen und Modelle zu rationalen Begründungen im Alltag. München: FinkGoogle Scholar
  791. Schmitt, Carl (1926): Die geistesgeschichtliche Lage des heutigen Parlamentarismus. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  792. Schmitt-Beck, Rüdiger (1994): Politikvermittlung durch Massenkommunikation und interpersonale Kommunikation. Anmerkungen zur Theorieentwicklung und ein empirischer Vergleich. In: Jäckel/Winterhoff-Spurk 1994 (159–180)Google Scholar
  793. Schmitz, Ulrich (1990): Postmoderne Concierge: Die “Tagesschau”. Wortwelt und Weltbild der Fernsehnachrichten. Opladen: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  794. Schnädelbach, Herbert (Hg.)(1984): Rationalität. Philosophische Beiträge. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  795. Schnädelbach, Herbert (1985): Vernunft. In: Martens, Ekkehard/Schnädelbach, Herbert (Hg.)(1985): Philosophie. Ein Grundkurs. Reinbek: Rowohlt (77–115)Google Scholar
  796. Schnädelbach, Herbert (1987): Vernunft und Geschichte. Vorträge und Abhandlungen. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  797. Schnädelbach, Herbert (1992): Zur Rehabilitierung des animal rationale. Vorträge und Abhandlungen 2. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  798. Schneider, Hans Julius (1982): Gibt es eine Transzendental-‘bzw. Universalpragmatik’? In: Zeitschrift für philosophische Forschung 36 (208–226)Google Scholar
  799. Schneider, Herbert (1991): Rationalität und Emotionalität in der Demokratie. Eine politikwissenschaftliche Problemskizze in didaktischer Absicht. In: Schiele, Siegfried/Schneider, Herbert (Hg.)(1991): Rationalität und Emotionalität in der politischen Bildung. Stuttgart: Metzler (10–24)Google Scholar
  800. Schnell, Rainer/Hill, Paul B./Esser, Elke (1993): Methoden der empirischen Sozialforschung. 4. Aufl. München/Wien: OldenbourgGoogle Scholar
  801. Schönbach, Klaus (1976): Umfassende Information kontra »politische Grundhaltung«. Übereinstimmung mit der redaktionellen Linie als Nachrichtenwert. Publizistik 21 (68–87)Google Scholar
  802. Schönbach, Klaus (1983): Das unterschätzte Medium. Politische Wirkungen von Presse und Fernsehen im Vergleich. München et al.: SaurGoogle Scholar
  803. Schönbach, Klaus/Früh, Werner (1984): Der dynamisch-transaktionale Ansatz II: Konsequenzen. In: Rundfunk und Fernsehen 32 (315–329)Google Scholar
  804. Schöneberger, Markus (1980): Fernsehen und Wahlen. In: Politische Studien 31 (171–181)Google Scholar
  805. Schreiner, Helmut (1980): Die Intersubjektivität von Wertungen. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  806. Schreiner, Helmut (1992): Macht und Medien. In: Weinberger/Fischer 1992 (87–113)Google Scholar
  807. Schütz, Alfred (1972): Gesammelte Aufsätze II. Studien zur soziologischen Theorie (Hg. von Arvid Brodersen). Den Haag: NijhoffGoogle Scholar
  808. Schütz, Alfred (1981): Das Problem der Relevanz. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  809. Schütz, Alfred/Luckmann, Thomas (1984): Strukturen der Lebenswelt (2 Bände). Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  810. Schuetz, Jan (1978): Argumentative Competence and the Negotiation of Henry Kissinger. In: Journal of the American Forensic Association 15(1–15)Google Scholar
  811. Schulz, Winfried (1976): Die Konstruktion von Realität in den Nachrichtenmedien. Analyse der aktuellen Berichterstattung. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  812. Schwab, Martin (1980): Redehandeln. Eine institutionelle Sprechakttheorie. Königstein/Ts.: HainGoogle Scholar
  813. Schwartzenberg, Roger-Gerard (1980): Politik als Showgeschäft. Moderne Strategien im Kampf um die Macht. Düsseldorf/Wien: EconGoogle Scholar
  814. Schwemmer, Oswald (1975): Begründen und Erklären. In: Mittelstraß 1975 (43–87)Google Scholar
  815. Schwemmer, Oswald (1976): Theorie der rationalen Erklärung. Zu den methodischen Grundlagen der Kulturwissenschaften. München: BeckGoogle Scholar
  816. Schwemmer, Oswald (1980): Philosophie der Praxis. Versuch zur Grundlegung einer Lehre vom moralischen Argumentieren. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  817. Schwemmer, Oswald (1984): Aspekte der Handlungsrationalität. Überlegungen zur historischen und dialogischen Struktur unseres Handelns. In: Schnädelbach 1984 (175–197)Google Scholar
  818. Schwitalla, Johannes (1976): Zur Einführung in die Argumentationstheorie: Begründungen durch Daten und Begründungen durch Handlungsziele in der Alltagsargumentation. In: Der Deutschunterricht 28/4 (22–36)Google Scholar
  819. Schwitalla, Johannes (1979): Dialogsteuerung in Interviews. München: HueberGoogle Scholar
  820. Searle, John R. (1975a): Logic and Conversation. In: Cole, Peter/Morgan, Jerry L. (Hg.)(1975): Syntax and Semantics 3: Speech Acts. New York/San Francisco/London: Academic Press (59–82)Google Scholar
  821. Searle, John R. (1975b): A Taxonomy of Illocutionary Acts. In: Gunderson, Keith (Hg.)(1975): Language, Mind, and Knowledge. Minneapolis: University of Minnesota Press (344–369)Google Scholar
  822. Searle, John R. (1976): A Classification of Illocutionary Acts. In: Language and Society 5 (1–23)Google Scholar
  823. Searle, John R. (1982): Ausdruck und Bedeutung. Untersuchungen zur Sprechakttheorie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  824. Searle, John R./Vanderveken, Daniel (1985): Foundations of Illocutionary Logic. Cambridge et al.: Cambridge University PressGoogle Scholar
  825. Seel, Martin (1985): Die Kunst der Entzweiung. Zum Begriff der ästhetischen Rationalität. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  826. Seel, Martin (1994): Wie ist rationale Lebensführung möglich? In: Fulda/Horstmann 1994 (408–426)Google Scholar
  827. Seidel, Gill (1985): Political Discourse Analysis. In: Dijk 1985 Vol. 4 (43–60)Google Scholar
  828. Sen, Amartya K. (1976): Rational Fools: A Critique of the Behavioral Foundations of Economic Theory. In: Philosophy and Public Affairs 6 (317–344)Google Scholar
  829. Sen, Amartya K. (1985): Rationality and Uncertainty. In: Theory and Decision 18 (109–127)Google Scholar
  830. Sextus Empiricus (1993): Grundriß der pyrrhonischen Skepsis. Frankfurt Main: SuhrkampGoogle Scholar
  831. Shapiro, Michael (1969): Rational Political Man: A Synthesis of Economic and Social-Psychological Perspectives. In: American Political Science Review 63 (1106–1119)Google Scholar
  832. Shulman, Lee S./Carey, Neil B. (1984): Psychology and the Limitations of Individual Rationality: Implications for the Study of Reasoning and Civility. In: Review of Educational Research 54 (501–524)Google Scholar
  833. Siegel, Harvey (1987): Rationality and Ideology. In: Educational Theory 37 (153–167)Google Scholar
  834. Siegler, Robert S. (1976): The Effects of Simple Necessity and Sufficiency Relationships on Children’s Causal Inferences. In: Child Development 47 (1058–1063)Google Scholar
  835. Sigal, Leon V. (1973): Reporters and Officials. The Organization and Politics of Newsmaking. Lexington et al.: Heath and CompanyGoogle Scholar
  836. Simon, Herbert A. (1978): Rationality as Process and as Product of Thought. In: American Economic Review — Papers and Proceedings 68 (1–16)Google Scholar
  837. Simon, Herbert A. (1982): Models of Bounded Rationality. Cambridge, Mass.: The MIT PressGoogle Scholar
  838. Simon, Herbert A. (1983): Reason in Human Affairs. Stanford: University PressGoogle Scholar
  839. Simon, Herbert A. (1990): Alternative Visions of Rationality. In: Moser, Paul K., 1990 (189–204)Google Scholar
  840. Simon, Herbert A. (1993): Homo rationalis. Die Vernunft im menschlichen Leben. Frankfurt/New York: SteinerGoogle Scholar
  841. Skyrms, Brian (1990): The Dynamics of Rational Deliberation. Cambridge/London: Harvard University PressGoogle Scholar
  842. Smedslund, Jan (1981): Rationality is a necessary presupposition in psychology. In: The Behavioral and Brain Sciences 4 (352)Google Scholar
  843. Smelser, Neil J. (1992): The Rational Choice Perspective. A Theoretical Assessment. In: Rationality and Society 4 (381–410)Google Scholar
  844. Smith, Richard A. (1986): Argumentation and Decision Making in Government. In: Lau/Sears 1986a (337–340)Google Scholar
  845. Smokier, Howard (1990): Are Theories of Rationality empirically testable? In: Synthese 82 (297–306)Google Scholar
  846. Sobel, Jordan Howard (1994): Taking chances. Essays on rational choice. Cambridge/New York/Melbourne: Cambridge University PressGoogle Scholar
  847. Solomon, Robert C. (1992): Existentialism, Emotions, and the Cultural Limits of Rationality. In: Philosophy East & West 42 (597–621)Google Scholar
  848. Sommerfeldt, Karl-Ernst (1987): Zur Klassifizierung von Textsorten der deutschen Sprache, unter besonderer Berücksichtigung begründender Texte. In: Zeitschrift für Phonetik, Sprachwissenschaft und Kommunikationsforschung 40 (371–380)Google Scholar
  849. Sousa, Ronald D. (1987): The Rationality of Emotion. Cambridge/London: MIT PressGoogle Scholar
  850. Spaemann, Robert (1980): Über nichtrationale Voraussetzungen des Vernunftgebrauchs. In: Zöller, Michael (Hg.): Aufklärung heute. Bedingungen unserer Freiheit. Zürich: Edition Interfrom (116–127)Google Scholar
  851. Specht, Rainer (1984): Die Vernunft des Rationalismus. In: Schnädelbach 1984 (70–93)Google Scholar
  852. Spinner, Helmut F. (1994): Der ganze Rationalismus einer Welt von Gegensätzen. Fallstudien zur Doppelvernunft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  853. Spragens, Thomas A. (1990): Reason and Democracy. Durham/London: Duke University PressGoogle Scholar
  854. Sprondel, Walter M./Seyfarth, Constans (Hg.)(1981): Max Weber und die Rationalisierung sozialen Handelns. Stuttgart: EnkeGoogle Scholar
  855. Staab, Joachim Friedrich (1990): Nachrichten Werttheorie. Formale Struktur und empirischer Gehalt. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  856. Stachowiak, Herbert (Hg.)(1989): Pragmatik. Handbuch pragmatischen Denkens. Band III. Hamburg: MeinerGoogle Scholar
  857. Steffani, Winfried (1971): Parlamentarische Demokratie — Zur Problematik von Effizienz, Transparenz und Partizipation. In: Ders. (Hg.): Parlamentarismus ohne Transparenz. Opladen: Westdeutscher Verlag (17–47)CrossRefGoogle Scholar
  858. Sternberger, Dolf (1986): Herrschaft und Vereinbarung. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  859. Stich, Stephen P. (1985): Could man be an irrational animal. In: Synthese 64 (115–135)Google Scholar
  860. Stöckler, Markus (1992): Poütik und Medien in der Informationsgesellschaft. Münster: LitGoogle Scholar
  861. Stöss, Richard (1990): Parteikritik und Parteiverdrossenheit. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (Beilage zu “Das Parlament”) B21 (15–24)Google Scholar
  862. Strasser, Peter (1980): Wirklichkeitskonstruktion und Rationalität. Ein Versuch über den Relativismus. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  863. Strasser, Stephan (1984): Was ist Handlungsrationalität? Nachdenkliches im Zusammenhang mit Habermas’ “Theorie des kommunikativen Handelns”. In: Wiener Jahrbuch für Philosophie 16 (153–172)Google Scholar
  864. Straßner, Erich (Hg.)(1975a): Nachrichten. Entwicklungen — Analysen — Erfahrungen. München: FinkGoogle Scholar
  865. Straßner, Erich (1975b): Produktions- und Rezeptionsprobleme bei Nachrichtentexten. In: Straßner 1975a (83–111)Google Scholar
  866. Straßner, Erich (1982): Fernsehnachrichten. Eine Produktions-, Produkt und Rezeptionsanalyse. Tübingen: NiemeyerGoogle Scholar
  867. Strauber, Ira L. (1986): The Rhetoric of an Ordinary Political Argument: Liberalism and Zionism. In: The Western Political Quarterly 39 (603–622)Google Scholar
  868. Strauss, Leo (1990): Die Unterscheidung zwischen Tatsachen und Werten. In: Albert/Topitsch 1990 (73–91)Google Scholar
  869. Strawson, P.F. (1964): Intention and Convention in Speech Acts. In: Philosophical Review 73 (439–460)Google Scholar
  870. Strike, Kenneth A./Posner, George J. (1983): On Rationality and Learning: A Reply to West and Pines. In: Science Education 67 (41–43)Google Scholar
  871. Stürmer, Michael (1994): Vertrauen im modernen Staat. In: Kemper 1994 (86–96)Google Scholar
  872. Stuiber, Heinz-Werner (1983): Zur Rolle des Journalismus in der Gesellschaft. In: Rühl, Manfred/Stuiber, Heinz-Werner (1983)(Hg.): Kommunikationspolitik in Forschung und Anwendung. Düsseldorf: DrosteGoogle Scholar
  873. Sucharowski, Wolfgang (Hg.)(1985): Gesprächsforschung im Vergleich. Analysen zur Bonner Runde nach der Hessenwahl 1982. Tübingen: NiemeyerGoogle Scholar
  874. Sutor, Bernhard (1980): Politische Rationalität als Erziehungsziel. In: Oberreuter, Heinrich (Hg.)(1980): Freiheitliches Verfassungsdenken und Politische Bildung. Stuttgart: Klett (84–130)Google Scholar
  875. Swain, Marshall (1978): Reasons, Causes, and Knowledge. In: Journal of Philosophy LXXV (229–249)Google Scholar
  876. Swanson, David L./Nimmo, Dan (Hg.)(1990): New Directions in Political Communication. A Resource Book. Newbury Park/London/New Delhi: SageGoogle Scholar
  877. Swidler, Ann (1973): The Concept of Rationality in the Work of Max Weber. In: Sociological Inquiry 43 (34–42)Google Scholar
  878. Taylor, Charles (1967): Relations between Cause and Action. In: Proceedings of the Seventh Inter-American Congress of Philosophy 1. Laval, Quebec: Les Presses de L’Université (243–255)Google Scholar
  879. Taylor, Paul W. (1973): Normative Discourse. Westport: Greenwood PressGoogle Scholar
  880. Ten Hoopen, Sophie Aleid (1990): Rationalität en Rede. Utrecht: ISORGoogle Scholar
  881. Tenbruck, Friedrich H. (1971): Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit. In: Maier/Ritter/Matz 1971 (323–356)Google Scholar
  882. Terris, Walter F. (1963): The Classification of the Argumentative Proposition. In: The Quarterly Journal of Speech 49 (266–273)Google Scholar
  883. Tetlock, Philip E. (1985): Integrative Complexity of Policy Reasoning. In: Kraus/Perloff 1985 (267–288)Google Scholar
  884. Thagard, Paul/Nisbett, Richard E. (1983): Rationality and Charity. In: Philosophy of Science 50 (250–267)Google Scholar
  885. Thiel, Christian (1975): Rationales Argumentieren. In: Mittelstraß 1975 (88–106)Google Scholar
  886. Thompson, Dennis F. (1970): The Democratic Citizen. Social Science and Democratic Theory in the Twentieth Century. Cambridge: University PressGoogle Scholar
  887. Thompson, John B. (1990): Towards a Social Theory of Mass Communication. In: Ders. (1990): Ideology and Modern Culture. Critical Social Theory in the Era of Mass Communication. Cambridge: Polity Press (216–271)Google Scholar
  888. Thompson, John B./Held, David (Hg.)(1982): Habermas. Critical Debates. Cambridge, Mass.: MIT PressGoogle Scholar
  889. Tisdell, Clem (1975): Concepts of Rationality in Economics. In: Philosophy of the Social Sciences 5 (259–272)Google Scholar
  890. Tomberlin, James E. (Hg.)(1989): Philosophical Perspectives. Vol. 3: Philosophy of Mind and Action Theory. Atascadero, Ca.: RidgeviewGoogle Scholar
  891. Topitsch, Ernst (Hg.)(1960a): Probleme der Wissenschaftstheorie. Festschrift für Victor Kraft. Wien: SpringerGoogle Scholar
  892. Topitsch, Ernst (1960b): Über Leerformeln. Zur Pragmatik des Sprachgebrauches in Philosophie und politischer Theorie. In: Ders. 1960a (233–264)Google Scholar
  893. Torrance, Thomas F. (1971): God and Rationality. London: Oxford University PressGoogle Scholar
  894. Toulmin, Stephen (1958): The Uses of Argument. Cambridge: University PressGoogle Scholar
  895. Toulmin, Stephen (1970): Reasons and Causes. In: Borger/Cioffi 1970 (1–26)Google Scholar
  896. Toulmin, Stephen (1978): Kritik der kollektiven Vernunft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  897. Toulmin, Stephen/Rieke, Richard/Janik, Allan (1979): An Introduction to Reasoning. New York/London: MacmillanGoogle Scholar
  898. Troltsch, Klaus (1983): Legitimierung im Kontext der Legitimationsstrukturen. Eine Analyse zur Begriffsbestimmung und Operationalisierung. Koblenz: Forschungsgruppe ParteiendemokratieGoogle Scholar
  899. Tugendhat, Ernst (1976): Vorlesungen zur Einführung in die sprachanalytische Philosophie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  900. Tugendhat, Ernst (1983): Rationalität und Irrationalität der Friedensbewegung und ihrer Gegner. Versuch eines Dialogs. Berlin: Verlag Europäische Perspektiven.Google Scholar
  901. Tulis, Jeffrey K. (1987): The Rhetorical Presidency. Princeton: University PressGoogle Scholar
  902. Tully, Claus J. (1982): Rationalisierungspraxis. Zur Entideologisierung eines parteilichen Begriffs. Frankfurt/New York: CampusGoogle Scholar
  903. Turner, Stephen P./Factor, Regis A. (1984): Max Weber and the Dispute over Reason and Value: A Study in Philosophy, Ethics, and Politics. London et al.: Routledge & Kegan PaulGoogle Scholar
  904. Ueding, Gert/Steinbrink, Bernd (1994): Grundriß der Rhetorik. Stuttgart/Weimar: MetzlerGoogle Scholar
  905. Ulkan, Maria (1992): Zur Klassifikation von Sprechakten. Eine grundlagentheoretische Fallstudie. Tübingen: Max NiemeyerCrossRefGoogle Scholar
  906. Ulrich, Peter (1986): Transformation der ökonomischen Vernunft. Bern/Stuttgart: Paul HauptGoogle Scholar
  907. Urban, Klaus B. (1985): Typen des Rationalitätsverständnisses in der Wissenschaftstheorie. Oldenburg: Bibliotheks- und Informationssystem der Universität OldenburgGoogle Scholar
  908. Vandamme, F. (1974): Rationality and the Principle of Rationality in Economics. In: Philosophica 14 (15–27)Google Scholar
  909. Visala, Seppo (1993): An Exploration into the Rationality of Argumentation in Information Systems Research and Development. Oulu, Finland: University of OuluGoogle Scholar
  910. Völzing, Paul-Ludwig (1979): Begründen — Erklären — Argumentieren. Heidelberg: Quelle & MeyerGoogle Scholar
  911. Völzing, Paul-Ludwig (1980): Argumentation. Ein Forschungsbericht. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 10 (204–235)Google Scholar
  912. Vogel, Ulrike (1973): Einige Überlegungen zum Begriff der Rationalität bei Max Weber. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 25 (532–550)Google Scholar
  913. Voss, Thomas (1985): Rationale Akteure und soziale Institutionen. München: OldenbourgGoogle Scholar
  914. Vossenkuhl, Wilhelm (1985): Types of Rationality and Economic Action. In: Koslowski 1985 (126–140)Google Scholar
  915. Wachbroit, Robert (1987): Theories of Rationality and Principles of Charity. In: British Journal for the Philosophy of Science 38 (35–47)Google Scholar
  916. Walcke-Wulffen, Dirk-Joachim von (1974): Begründungszwang bei Verwaltungsakten. München: Diss.Google Scholar
  917. Walker, Horst O. (1982): Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. Frankfurt am Main: Haag + HerchenGoogle Scholar
  918. Wallace, Karl (1963): The Substance of Rhetoric: Good Reasons. In: The Quarterly Journal of Speech 49 (239–249)Google Scholar
  919. Walton, K. A. (1967): Rational Action. In: Mind LXXVI (537–547)Google Scholar
  920. Wassermann, Rudolf (1986): Die Zuschauerdemokratie. Düsseldorf/Wien: EconGoogle Scholar
  921. Watkins, John W. N. (1970): Imperfect Rationality. In: Borger/Cioffi 1970 (167–217)Google Scholar
  922. Weale, Albert (1989): The Limits of Democracy. In: Hamlin, Alan/Pettit, Philip (Hg.)(1989): The Good Polity. Normative Analysis of the State. Oxford: Basil Blackwell (35–47)Google Scholar
  923. Weber, Jürgen (1973): Politischer Idyllismus. Formen, Folgen und Ursachen eines politischen Einstellungsmusters. In: Aus Politik und Zeitgeschichte B26 (3–30)Google Scholar
  924. Weber, Max (1984): Wissenschaft als Beruf. 7. Aufl. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  925. Weber, Max (1985): Wirtschaft und Gesellschaft. 5. Aufl. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  926. Wegener, Hermann (1986): Rationalität in der Psychologie. In: Lenk, Hans (Hg.)(1986): Zur Kritik der wissenschaftlichen Rationalität. Freiburg/München: Alber (395–403)Google Scholar
  927. Weinberger, Ota (1992): Typen der Rationalität in der juristischen Argumentation. In: Weinberger/Fischer 1992 (365–377)Google Scholar
  928. Weinberger, Ota/Fischer, Michael W. (Hg.)(1992): Demokratie und Rationalität (Internationales Jahrbuch für Rechtsphilosophie und Gesetzgebung). Wien: ManzGoogle Scholar
  929. Weiß, Hans-Jürgen (1989): Öffentliche Streitfragen und massenmediale Argumentationsstrukturen. Ein Ansatz zur Analyse der inhaltlichen Dimension im Agenda-Setting-Prozeß. In: Kaase, Max/Schulz, Winfried (Hg.): Massenkommunikation. Theorien, Methoden, Befunde. Opladen: Westdeutscher Verlag (473–489)CrossRefGoogle Scholar
  930. Weiß, Johannes (1977): Legitimationsbegriff und Legitimationsleistung der Systemtheorie Niklas Luhmanns. In: Politische Vierteljahresschrift 18 (74–85)Google Scholar
  931. Weiß, Johannes (1981): Rationalität als Kommunikabilität. Überlegungen zur Rolle von Rationalitätsunterstellungen in der Soziologie. In: Sprondel, Walter M./Seyfarth, Constans (Hg.)(1981): Max Weber und die Rationalisierung sozialen Handelns. Stuttgart: Enke (39–58)Google Scholar
  932. Weiß, Ralph (Hg.)(1991): Aufgaben und Perspektiven des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Baden-Baden/ Hamburg: NomosGoogle Scholar
  933. Weiß, Ralph (1992): Zur publizistischen Leistung des Lokalradios. In: Rundfunk und Fernsehen 40 (40–56)Google Scholar
  934. Weiß, Ralph/Rudolph, Werner (1993): Die lokale Welt im Radio. Information und Unterhaltung im Lokalradio als Beiträge zur kommunalen Kommunikation. Opladen: Leske + BudrichCrossRefGoogle Scholar
  935. Weiß, Ralph/Rudolph, Werner/Classen, Christoph (1993): Lokalradios in Nordrhein-Westfalen und lokale Kommunikation. Beiträge zur Meinungsbildung in kommunalen Streitfragen. In: Media Perspektiven 2/93 (75–84)Google Scholar
  936. Weisser, Gerhard (1990): Zur Erkenntniskritik der Urteile über den Wert sozialer Gebilde und Prozesse. In: Albert/Topitsch 1990(125–149)Google Scholar
  937. Weldon, T. D. (1962): Kritik der politischen Sprache. Vom Sinn politischer Begriffe. Neuwied: LuchterhandGoogle Scholar
  938. Wellmer, Albrecht (1992): Konsens als Telos der sprachlichen Kommunikation? In: Giegel, Hans Joachim (Hg.)(1992): Kommunikation und Konsens in modernen Gesellschaften. Frankfurt am Main: Suhrkamp (18–30)Google Scholar
  939. Welsch, Wolfgang (1994a): Vernunft heute. In: Fulda/Horstmann 1994 (380–407)Google Scholar
  940. Welsch, Wolfgang (1994b): Die Verfassung der Rationalität und die Aufgaben von Vernunft heute. In: Kolmer/Korten 1994(139–185)Google Scholar
  941. Welsch, Wolfgang (1995): Vernunft: Die zeitgenössische Vernunftkritik und das Konzept der transversalen Vernunft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  942. Wenzel, Joseph W. (1992): Toward a Rationale for a Value-centered Argument. In: Benoit/Hample/Benoit 1992 (399–412)Google Scholar
  943. Werder, Axel von (1994): Untemehmungsführung und Argumentationsrationalität. Stuttgart: Schäffer-PöschelGoogle Scholar
  944. Weßels, Bernhard (1993): Gruppenbindungen und rationales Handeln als Determinanten der Wahlentscheidung in Ost- und Westdeutschland. Wissenschaftszentrum Berlin.Google Scholar
  945. West, Leo H. T./Pines, A. Leon (1983): How “Rational” is Rationality? In: Science Education 67 (37–39)Google Scholar
  946. West, William F. (1984): Structuring Administrative Discretion: The Pursuit of Rationality and Responsiveness. In: American Journal of Political Science 28 (340–360)Google Scholar
  947. Westermann, Christoph (1977): Argumentationen und Begründungen in der Ethik und Rechtslehre. Berlin: Duncker & HumblotGoogle Scholar
  948. Wettersten, John R./Agassi, Joseph (1987): The Choice of Problems and the Limits of Reason. In: Agassi/Jarvie 1987 (281–296)Google Scholar
  949. Whitney, D. Charles/Wartella, Ellen/Windahl, Sven (Hg.)(1982): Mass Communication Review Yearbook Volume 3. Beverly Hills/London/New Delhi: SageGoogle Scholar
  950. Wiedemann, Nikolaus (1992): Individuelle Rationalität und politische Diskontrate. Die Berücksichtigung intertemporaler Auswirkungen politischer Programme bei Mehrheitswahlen in repräsentativen Demokratien — eine theoretische Analyse im Lichte der Ökonomischen Theorie der Politik. München: Kyrill-und-Method-VerlagGoogle Scholar
  951. Wiesenthal, Helmut (1987): Rational Choice. Grundlinien, Theoriefelder und neuere Themenakquisition eines sozialwissenschaftlichen Paradigmas. Bielefeld: Fakultät für SoziologieGoogle Scholar
  952. Wildavsky, Aaron (1979a): The Politics of the Budgetary Process. Boston/Toronto: Little, Brown and CompanyGoogle Scholar
  953. Wildenmann, Rudolf (1986): Die Zuschauerdemokratie. Düsseldorf/Wien: EconGoogle Scholar
  954. Wildenmann, Rudolf/Kaltefleiter, Werner (1965): Funktionen der Massenmedien. Frankfurt am Main/Bonn: Athenäum (= Demokratische Existenz heute Heft 12)Google Scholar
  955. Wilhoit, G. Cleveland/Bock, Harold de (Hg.)(1980): Mass Communication Review Yearbook Volume 1. Beverly Hills: SageGoogle Scholar
  956. Wilhoit, G. Cleveland/Bock, Harold de (Hg.)(1981): Mass Communication Review Yearbook Volume 2. Beverly Hills: SageGoogle Scholar
  957. Wilke, Jürgen (Hg.)(1989): Fortschritte der Publizistikwissenschaft. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  958. Willard, Charles Arthur (1982): Argument Fields. In: Cox/Willard 1982 (24–77)Google Scholar
  959. Willard, Charles Arthur (1989): A Theory of Argumentation. Tuscaloosa/London: The University of Alabama PressGoogle Scholar
  960. Williams, David C./Hazen, Michael D. (Hg.)(1990): Argumentation theory and the rhetoric of assent. Tuscaloosa: The University of Alabama PressGoogle Scholar
  961. Willke, Helmut (1992): Ironie des Staates. Grundlinien einer Staatstheorie polyzentrischer Gesellschaft. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  962. Willke, Helmut (1993): Systemtheorie. Stuttgart/Jena: Gustav FischerGoogle Scholar
  963. Wilson, Bryan R. (Hg.)(1970): Rationality. Oxford: BlackwellGoogle Scholar
  964. Wimmer, Rainer (Hg.)(1985): Sprachkultur. Jahrbuch 1984 des Instituts für deutsche Sprache. Düsseldorf SchwannGoogle Scholar
  965. Windisch, Uli (1989): Kommunikation und Konflikte im Alltag. In: Haller, Max/Hoffmann-Nowottny, Hans-Jürgen/Zapf, Wolfgang (Hg.)(1989): Kultur und Gesellschaft. Verhandlungen des 24. Deutschen Soziologentags. Frankfurt/New York: Campus (46–59)Google Scholar
  966. Winter, Michael (1982): Diskurs oder Kuß — ein deutsches Dilemma? In: Merkur 36 (1084–1094)Google Scholar
  967. Wirth, Werner (1997): Von der Information zum Wissen. Die Rolle der Rezeption für die Entstehung von Wissensunterschieden. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher VerlagCrossRefGoogle Scholar
  968. Wiswede, Günter (1972): Rationalität und soziales Wertesystem. In: Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 92 (385–392)Google Scholar
  969. Wittman, Donald (1991): Contrasting Economic and Psychological Analyses of Political Choice: An Economist’s Perspective on Why Cognitive Psychology Does not Explain Democratic Poliitics. In: Monroe 1991 (405–432)Google Scholar
  970. Wober, J. M. (1990): Television in the House of Commons: Education for Democracy? In: Parliamentary Affairs 43 (15–26)Google Scholar
  971. Wohlrapp, Harald (Hg.)(1995a): Wege der Argumentationsforschung. Tübingen: frommann-holzboogGoogle Scholar
  972. Wohlrapp, Harald (1995b): Argumentative Geltung. In: Ders. 1995a (280–305)Google Scholar
  973. Wolton, Dominique (1990): Political Communication: The Construction of a Model. In: European Journal of Communication 5 (9–28)Google Scholar
  974. Wright, Georg Henrik von (1979): Das menschliche Handeln im Lichte seiner Ursachen und Gründe. In: Lenk, Hans (Hg.): Handlungstheorien interdisziplinär II. München: Fink (417–430)Google Scholar
  975. Wüstehube, Axel (1991): Vollständige oder unvollständige Rationalität? — Zur aktuellen Diskussion um einen pragmatischen Rationalitätsbegriff. In: Philosophische Rundschau 38 (257–274)Google Scholar
  976. Wüstehube, Axel (Hg.)(1995): Pragmatische Rationalitätstheorien. Würzburg: Königshausen & NeumannGoogle Scholar
  977. Wunderlich, Dieter (Hg.)(1972): Linguistische Pragmatik. Frankfurt am Main: AthenäumGoogle Scholar
  978. Wunderlich, Dieter (1974): Grundlagen der Linguistik. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  979. Wunderlich, Dieter (1976): Studien zur Sprechakttheorie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  980. Wunderlich, Dieter (1979): Was ist das für ein Sprechakt? In: Grewendorf 1979 (275–324)Google Scholar
  981. Zeidler, Dana L./Schafer, Larry E. (1984): Identifying Mediating Factors of Moral Reasoning in Science Education. In: Journal of Research in Science Teaching 21 (1–15)Google Scholar
  982. Zeidler, Kurt Walter (1984): Reflexivität und Begründung. Zur Frage nach den Voraussetzungen rationaler Argumentation. In: Wiener Jahrbuch für Philosophie 16 (27–46)Google Scholar
  983. Zeleny, Jindrich (1985): Dialektik der Rationalität. Zur Entwicklung des Rationalitätstypus der materialistischen Dialektik. Berlin: Akademie VerlagGoogle Scholar
  984. Zey, Mary (Hg.)(1992): Decision Making. Alternatives to Rational Choice Models. Newbury Park/London/ New Delhi: SageGoogle Scholar
  985. Zimmerli, Walther Ch. (1981): ‘Schulfuchsische’ und ‘handgreifliche’ Rationalität — oder: Stehen dunkler Tiefsinn und Common Sense im Widerspruch? In: Poser, Hans (Hg.)(1981): Wandel des Vernunftbegriffs. Freiburg/München: Alber (137–176)Google Scholar
  986. Zimmermann, Rolf (1985): Utopie — Rationalität — Politik. Zu Kritik, Rekonstruktion und Systematik einer emanzipatorischen Gesellschaftstheorie bei Marx und Habermas. Freiburg/München: AlberGoogle Scholar
  987. Zöllner, Oliver (1993): Dialog als kommunikative Strategie. Öffentlichkeitsarbeit staatlicher Stellen am Beispiel der Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation. Waldbröl: Akademie der Bundeswehr für Information und KommunikationGoogle Scholar
  988. Zoll, Ralf/Hennig, Eike (1970): Massenmedien und Meinungsbildung. Angebot, Reichweite, Nutzung und Inhalt der Massenmedien in der BRD. München: JuventaGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Christoph Kuhlmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations