Advertisement

Interkulturelles Personalmanagement: Perspektiven

  • Andreas Bittner
  • Bernhard Reisch
  • Institut für Interkulturelles Management

Zusammenfassung

Großunternehmen des 21. Jahrhunderts werden multinationale Unternehmen sein. Man spricht seit langem von ‘Multis’, doch bislang war damit nur gemeint, daß ein Unternehmen in vielen Ländern aktiv ist. ‘Multinationalität’ in diesem Sinne sagt noch nichts über die ‘Multikultu­ralität’ aus. Man kann die Unterschiedlichkeit von Kulturen auch als Störgröße begreifen. Kein verantwortlicher Manager eines ‘Multis’ würde sich öffentlich in diesem Sinne äußern, aber solange die Spitzenpositionen im Unternehmen ausschließlich oder weit überwiegend mit Personen aus dem ‘Stammland’ besetzt sind, solange das vornehmliche Interesse darin besteht, im Stammland nach den Interessen der dortigen Kunden entwickelte und produzierte Produkte weltweit zu vermarkten oder in fremden Ländern nach importierten ‘Blaupausen’ zu fertigen, wird diese Haltung bei vielen Mitarbeitern aller Ebenen zu finden sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Andreas Bittner
  • Bernhard Reisch
  • Institut für Interkulturelles Management

There are no affiliations available

Personalised recommendations