Advertisement

Kategorien und Thesen zur Zweier-Gesellschaft

  • Hans Haferkamp
  • P. L. Berger
  • T. Luckmann
  • G. C. Homans
  • N. Luhmann
  • G. H. Mead
  • T. Parsons
  • A. Schütz
  • M. Weber
Part of the Studienbücher zur Sozialwissenschaft book series (STBS, volume 2)

Zusammenfassung

Auf andere Menschen bezogenes Verhalten von Menschen, also gesellschaftliches, ereignet sich auf vielen Ebenen. Will man diese Ebenen unterscheiden, kann man es nach der Zahl der Beteiligten versuchen: Es gibt Handeln von nur geringer Komplexität, das meist von einem Menschen auf nur einen anderen Menschen bezogen ist; es gibt Handeln von sehr hoher Komplexität, das oft von ganzen Menschengruppen auf andere Gruppen von Menschen bezogen wird. Wir wollen nun als erstes versuchen, Gesellschaftliches auf der elementarsten Ebene von zwei Akteuren zu analysieren und zu explizieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlagsgruppe Bertelsmann GmbH/Bertelsmann Universitätsverlag, Düsseldorf, Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen, C. Bertelsmann, Vertretung für Wien, Gesellschaft mbH 1972

Authors and Affiliations

  • Hans Haferkamp
  • P. L. Berger
  • T. Luckmann
  • G. C. Homans
  • N. Luhmann
  • G. H. Mead
  • T. Parsons
  • A. Schütz
  • M. Weber

There are no affiliations available

Personalised recommendations