Advertisement

Aktives Lernen mit hypermedialer Lernsoftware

  • Leena Suhl
Part of the ZfB-Ergänzungschefte book series (ZFB, volume 3)

Überblick

Von Absolventen betriebswirtschaftlicher Studiengänge werden immer häufiger „soft skills“ in Form von Handlungskompetenzen zusammen mit Kenntnissen der Informations- und Kommunikationstechnologien gefordert. Aktive und teamorientierte Lehr- und Lernformen sind geeignet, die Vermittlung solcher nachgefragten Qualifikationen zu unterstützen. Neben traditionellen aktiven Lernmethoden, wie Fallstudien und Projekten, bieten insbesondere Hypermedia-basierte Lernumgebungen auf vernetzten Computerplattformen neue Dimensionen für das aktive Lernen. Dieser Aufsatz diskutiert Konzepte sowie Entwicklungs- und Einsatzerfahrungen hypermedialer Lernsoftware in der Betriebswirtschaftslehre und berichtet über eigene Erfahrungen im Bereich Operations Research/Management Science.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Blumstengel, A.: Entwicklung hypermedialer Lernsysteme. Dissertation, Wissenschaftlicher Verlag Berlin, 1998. Siehe auch http://dsor.uni-paderborn.de/organisation/blum diss/ am 15.11.1999 (Abruf am 1999-11-15).Google Scholar
  2. Blumstengel, A., Kassanke, S.: A hypermedia learning environment by students for students. Proceedings of ED-MEDIA/ED-TELECOM 98, 1998.Google Scholar
  3. Blumstengel, A., Kassanke, S., Suhl, L.: Praxisorientierte Lehre im Fach Operations Research unter Einsatz einer hypermedialen Lernumgebung. Wirtschaftsinformatik 39 (1997) 6, S. 555-562, Verlag Vieweg, Wiesbaden, 1997.Google Scholar
  4. Blumstengel, A., Kassanke, S., Suhl, L.: Lernen im Hyperspace — interdisziplinär, interaktiv, intuitiv, integrativ. In: Scheer A.-W., Nüttgens M. (Hrsg.): Electronic Business Engineering. Tagungsband der 4. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik (WI'99), Physica-Verlag, 1999.Google Scholar
  5. Bork, A.: Learning in the Twenty-First Century: Interactive Multimedia Technology. In: Giardina, M. (Hrsg.): Interactive Multimedia Learning Environments: Human Factors,Technical Considerations on Design Issues, S. 2-18, NATO ASI Series, Series F, Computer and Systems Sciences, vol. 93, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, London, 1992.Google Scholar
  6. DSOR 99: http://dsor.uni-paderborn.de (Abruf am 1999-11-15).Google Scholar
  7. DUZ 99: Chatroom statt Audimax. Das unabhängige Hochschulmagazin DUZ, Nr. 22, 1999, S. 8-9. GCC 99: http://gcc.uni-paderborn.de (Abruf am 1999-11-15).Google Scholar
  8. Haack, J.: Interaktivität als Kennzeichen von Multimedia und Hypermedia. In: Issing, L., Klimsa, P. (Hrsg.).: Information und Lernen mit Multimedia, 2. Auflage, Beltz Psychologie Verlags Union, Weinheim 1997.Google Scholar
  9. Hitzges, A., Betzl, K. et al.: Chancen und Risiken von interaktiven Multimedia-Systemen in der betrieblichen Aus-und Weiterbildung. Forschungsbericht Technikfolgenabschätzung des BMFT, IRB-Verlag, Stuttgart, 1994.Google Scholar
  10. Knuth, R., Cunningham, D.: Tools for constructivism. In: Duffy, T., Lowyk, J., Jonassen, D.: Designing Environments for Constructive Learning. NATO ASI Series F: Computer and System Sciences, Vol. 105. Springer, Berlin et al., 1991, pp. 163 - 188.Google Scholar
  11. Meister, J.: Corporate Universities — Lessons in Building a World-Class Work Force. McGraw Hill, USA, 1998.Google Scholar
  12. Strzebkowski, R.: Realisierung von Interaktivität und multimedialen Präsentationstechniken. In: Issing, L., Klimsa, P. (Hrsg.). Information und Lernen mit Multimedia, 2. Auflage, Beltz Psychologie Verlags Union, Weinheim 1997.Google Scholar
  13. Suhl, L., Blumstengel, A.: Die hypermediale Lernumgebung ORWeIt. In: Werners B. (Hrsg.): Tagungsband der Herbsttagung der wissenschaftlichen Kommission Operations Research im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Universität Bochum, 1998.Google Scholar
  14. WINFO 99: http://www.winfoline.de (Abruf am 1999-11-15).Google Scholar

Copyright information

© Gabler-Verlag 2000

Authors and Affiliations

  • Leena Suhl
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Decision Support & Operations Research Labor, Fachbereich WirtschaftswissenschaftenUniversität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations