Advertisement

Werturteile als erkenntnistheoretisches Problem

  • Jürgen Kromphardt
  • Peter Clever
  • Heinz Klippert

Zusammenfassung

Im einleitenden „Problemaufriß“ haben wir das Werturteilsproblem als eines der zentralen Probleme der Methodologie herausgearbeitet. Wir hatten uns entschieden, diesem Problemkreis ein eigenes Kapitel zu widmen, um seiner Bedeutung gerecht zu werden und seine Darstellung nicht zergliedern und auf verschiedene Abschnitte verteilen zu müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturempfehlungen zu in kapitel 3

  1. Hans Joachim Lieber, P. Furth, Artikel: „Wissenssoziologie“ im „Handwörterbuch der Sozialwissenschaften”, Bd. 12Google Scholar
  2. E. Topitsch, K. Salamun, Ideologie — Herrschaft des Vorurteils. München-Wien 1972 sowie aus marxistischer PositionGoogle Scholar
  3. R. Sorg, Ideologietheorien. Zum Verhältnis von gesellschaftlichem Bewußtsein und sozialer Realität, Köln 1976.Google Scholar
  4. Zum heutigen Stand der Werturteilsdiskussion lese man vor allem: K. Popper (1962) und J. Habermas (1963) sowieGoogle Scholar
  5. Werner Hofmann, „Wissenschaft und Ideologie“ und „Vom Werturteil in der Gesellschaftslehre”. Beide Aufsätze in: W. Hofmann (1972).Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler KG, Wiesbaden 1979

Authors and Affiliations

  • Jürgen Kromphardt
  • Peter Clever
  • Heinz Klippert

There are no affiliations available

Personalised recommendations