Advertisement

Wahrscheinlichkeitsrechnung

  • Horst Baumann
  • Gustav Burosch
  • Werner Dück
  • Rolf Eilhauer
  • Karl-Heinz Elster
  • Manfred Freier
  • Karl-Heinz Gärtner
  • Heinz Körth
  • Rainer Lang
  • Carl Otto
  • Heiko Patzer
  • Walter Runge
  • Horst Sachs
  • Manfred Schoch
  • Hans-Gerhard Strohe
  • Manfred Weiß
  • Heinz Körth
  • Carl Otto
  • Walter Runge
  • Manfred Schoch
  • Wolfgang Adler

Zusammenfassung

In vielen Bereichen der objektiven Realität gibt es sich vollziehende Prozesse und Vorgänge, die streng determiniert sind. Es bestehen in diesen Fallen eindeutige kausale Zusammenhänge und Abhängigkeiten. Einer bestimmten Ursache kann unter gegebenen Bedingungen eindeutig eine Wirkung zugeordnet werden. Wird diese Ursache-etwa in einem Experiment — realisiert, dann tritt die erwartete Wirkung mit Gewißheit ein. Man denke in diesem Zusammenhang zum Beispiel an mechanische Vorgänge, wie den freien Fall.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [15.1]
    Gnedenko, B. W.: Lehrbuch der Wahrscheinlichkeitsrechnung, Akademie-Verlag, Berlin 1969Google Scholar
  2. [15.2]
    Fisz, M.: Wahrscheinlichkeitsrechnung und mathematische Statistik, Deutscher Verlag der Wissen. schaften, Berlin 1970Google Scholar
  3. [15.3]
    Rasch, D.: Elementare Einführung in die mathematiche Statistik, Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1968Google Scholar
  4. [15.4]
    Runge, W. und Forbrig, G.: Elementare Einführung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung für Ökonomen, Verlag Die Wirtschaft, Berlin 1965Google Scholar
  5. [15.5]
    Storm, R.: Wahrscheinlichkeitsrechnung, mathematische Statistik und statistische Qualitätskontrolle Fachbuchverlag, Leipzig 1965Google Scholar
  6. [15.6]
    Buslenko, N. P. und Schreider, J. A.: Die Monte-Carlo-Methode und ihre Verwirklichung mit elektronischen Digitalrechnern, B. G. Teubner, Leipzig 1964Google Scholar
  7. [15.7]
    Fichtenholz, G. M.: Differential- und Integralrechnung, Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1964zbMATHGoogle Scholar
  8. [15.8]
    Götzke, H.: Netzplantechnik, Fachbuchverlag, Leipzig 1969Google Scholar

Copyright information

© Verlag Die Wirtschaft, Berlin 1975

Authors and Affiliations

  • Horst Baumann
    • 1
  • Gustav Burosch
    • 2
  • Werner Dück
    • 3
  • Rolf Eilhauer
    • 4
  • Karl-Heinz Elster
    • 5
  • Manfred Freier
    • 6
  • Karl-Heinz Gärtner
    • 6
  • Heinz Körth
    • 7
  • Rainer Lang
    • 5
  • Carl Otto
    • 7
  • Heiko Patzer
    • 5
  • Walter Runge
    • 2
  • Horst Sachs
    • 5
  • Manfred Schoch
    • 6
  • Hans-Gerhard Strohe
    • 7
  • Manfred Weiß
    • 8
  • Heinz Körth
  • Carl Otto
  • Walter Runge
  • Manfred Schoch
  • Wolfgang Adler
  1. 1.Handelshochschule LeipzigDeutschland
  2. 2.Universität RostockDeutschland
  3. 3.Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner“ BerlinDeutschland
  4. 4.Pädagogische Hochschule PotsdamDeutschland
  5. 5.Technische Hochschule IlmenauDeutschland
  6. 6.Bergakademie FreibergDeutschland
  7. 7.Humboldt-Universität BerlinDeutschland
  8. 8.Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“ DresdenDeutschland

Personalised recommendations