Advertisement

Simon Marius as a Calendar Writer

  • Klaus Matthäus
Chapter
Part of the Historical & Cultural Astronomy book series (HCA)

Abstract

The reason for printing yearly calendars, the type of which we are still using today, was to provide a sound health guide. Printed annual calendars were intended primarily to provide dependable information on when, on which days, and on where, on which body part, bloodletting might most conveniently be performed. Since antiquity bleeding had been one of the most common treatments for health care and hygiene, the practice continued through the Middle Ages and into the nineteenth century. Correct application had to take the position of the moon into consideration in accordance with the instructions of astrologia medica, iatromathematics. Favorable days for phlebotomy were first to be found in a so-called Lasstafeln (bloodletting tables), also called an almanac (Fig. 10.1).

References

  1. Bauer, Barbara (1994): Sprüche in Prognostiken des 16. Jahrhunderts. In: Haug, Walter and Wachinger, Burghart (eds.): Kleinstformen der Literatur (= Fortuna vitrea; 14). Tübingen: Niemeyer 1994, pp. 164–204Google Scholar
  2. Bauer, Barbara (1989): Die Rolle des Hofastrologen und Hofmathematicus als fürstlicher Berater. In: Buck, August (ed.): Höfischer Humanismus (= Mitteilung XVI der Kommission für Humanismusforschung). Weinheim: VCH, Acta Humaniora 1989, pp. 93–117Google Scholar
  3. Bialas, Volker (2013): Johannes Kepler, Astronom und Naturphilosoph (= Schriftenreihe Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik; 25). Linz: Trauner 2013Google Scholar
  4. Büttner, Heinrich-Christoph (1813): Aktenstücke den Simon Marius, seinen Aufenthalt zu Kloster Hailsbronn und seine Empfelung(!) an Tycho Brahe betr. In: Franconia. Beiträge zur Geschichte, Topographie und Litteratur von Franken. Vol. 2, Ansbach: Gassert 1813, pp. 70–82Google Scholar
  5. Capp, Bernard (1979): Astrology & Popular Press. English Almanacs 1500–1800. London: Faber & Faber 1979Google Scholar
  6. Caspar, Max (ed.) (1968): Bibliographia Kepleriana. 2. Edition produced by Martha List. München: Beck 1968Google Scholar
  7. Diefenbacher, Michael; Fischer-Pache, Wiltrud (eds.) (2003): Das Nürnberger Buchgewerbe. Buch- und Zeitungsdrucker, Verleger und Druckhändler vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Edited by Manfred H. Grieb. With a contribution by Peter Fleischmann. Compiled form archives by Lore Sporhan-Krempel and Theodor Wohnhaas (= Quellen und Forschungen zur Geschichte und Kultur der Stadt Nürnberg; 31). Nürnberg: Selbstverlag des Stadtarchivs Nürnberg 2003Google Scholar
  8. Ernst, Germana (1986): From the watery Trigon to the fiery Trigon: Celestial Signs, Prophecies and History. In: Zambelli, Paola (ed.): „Astrologi hallucinati“. Stars and the End of the World in Luther’s Time. Berlin: De Gruyter 1986, pp. 265–280Google Scholar
  9. Eyb, Eberhard Freiherr von (1984): Das reichsritterschaftliche Geschlecht der Freiherrn von Eyb (= Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte; IX, 29). Neustadt a.d. Aisch: Degener 1984Google Scholar
  10. Gaab, Hans (2011): Der Altdorfer Mathematik- und Physikdozent Abdias Trew (1597–1669). Astronom, Astrologe, Kalendermacher und Theologe (= Acta Historica Astronomiae; 42). Frankfurt a. M.: Harri Deutsch 2011Google Scholar
  11. Gaab, Hans; Leich, Pierre (2014): Marius’ Replik auf Scheiner. Der Anhang zum Mundus Iovialis von Simon Marius. In: Globulus. Beiträge der Natur- und kulturwissenschaftlichen Gesellschaft für Ingolstadt; 18 (2014), pp. 11–14Google Scholar
  12. Galilei, Galileo (1607): Difesa di Galileo Galilei […] contro alle callunnie & imposture di Baldessar Capra. Venedig 1607. In: Galilei, Galileo: Le Opere. Vol. II, Florenz: Barbèra 1891Google Scholar
  13. Grafton, Anthony (1993): Joseph Scaliger. A Study in the History of Classical Scholarship. Vol. 2: Historical Chronology. Oxford: Claredon Press 1993Google Scholar
  14. Graubard, Mark (1958): Astrology’s Demise and its Bearing on the Decline and Death of Beliefs. In: Osiris 13 (1958), pp. 210–261CrossRefGoogle Scholar
  15. Grieb, Manfred (ed.) (2007): Nürnberger Künstlerlexikon. Bildende Künstler, Kunsthandwerker, Gelehrte, Sammler, Kulturschaffende und Mäzene vom 12. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, 4 Vol. München: Saur 2007Google Scholar
  16. Grössing, Helmuth (2005): Gedanken zu Keplers Astrologie. In Miscellanea Kepleriana. Festschrift für Volker Bialas (= Algorismus; 47). Augsburg: Rauner 2005, pp. 175–182Google Scholar
  17. Hamel, Jürgen; Caspar, Max (eds.) (1998): Bibliographia Kepleriana. Supplementary Volume München: Beck 1998Google Scholar
  18. Hamel, Jürgen; Caspar, Max (eds.) (2012): Begriffe der Astrologie. Von Abendstern bis Zwillingsproblem. Frankfurt a.M.: Harri Deutsch 2012Google Scholar
  19. Heischmann, Günther (1974): Die Bibliotheken der Freien Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber. Archiv für Geschichte des Buchwesens 14 (1974), col. 1589–1878Google Scholar
  20. Herbst, Klaus-Dieter (2008): Das Neueste im Jahresrhythmus. Zur Professionalisierung des Kalenderwesens im 17. Jahrhundert. In: Blome, Astrid; Böning, Holger (eds.): Presse und Geschichte. Leistungen und Perspektiven der historischen Presseforschung (= Presse und Geschichte – Neue Beiträge; 36). Bremen: edition lumière 2008, pp. 97–124Google Scholar
  21. Herbst, Klaus-Dieter (2009a): Die Jahreskalender – Ein Medium für gelehrte Kommunikation. In: Herbst, Klaus-Dieter; Kratochwil, Stefan (ed.): Kommunikation in der Frühen Neuzeit. Frankfurt a. M.: Peter Lang 2009, pp. 189–223Google Scholar
  22. Herbst, Klaus-Dieter (2009b): Galilei’s astronomical discoveries using the telescope and their evaluation found in a writing-calendar from 1611. In: Astronomical Notes/Astronomische Nachrichten 330 (2009), pp. 536–539ADSCrossRefGoogle Scholar
  23. Herbst, Klaus-Dieter (2009c): Der Schreibkalender der Frühen Neuzeit – eine noch wenig genutzte Quelle für die Astronomiegeschichtsschreibung. In: Hamel, Jürgen (ed.): 400 Jahre Kepler, Galilei, das Fernrohr und die neue Astronomie (= Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften; 103). Berlin: Trafo-Verlag 2009, pp. 31–48Google Scholar
  24. Herbst, Klaus-Dieter (2010a): Die Schreibkalender im Kontext der Frühaufklärung (= Acta Calendariographica – Forschungsberichte; 2). Jena: Verlag Historische Kalenderdrucke 2010Google Scholar
  25. Herbst, Klaus-Dieter (2010b): Die erstmalige Benutzung von Keplers Rudolphinischen Tafeln für die Herstellung eines Schreibkalenders. In: Gaulke, Karsten; Hamel, Jürgen (eds.), Kepler, Galilei, das Fernrohr und die Folgen (= Acta Historica Astronomiae; 40). Frankfurt a. M.: Harri Deutsch 2010, pp. 160–169Google Scholar
  26. Herbst, Klaus-Dieter (2012): Von Astronomie bis Volksaufklärung. Neue Forschungen und Perspektiven. In: Herbst, Klaus-Dieter (ed.): Astronomie – Literatur – Volksaufklärung. Der Schreibkalender der Frühen Neuzeit mit seinen Text- und Bildbeigaben. Bremen, Jena: Verlag Historische Kalenderdruck 2012, pp. 15–44Google Scholar
  27. Herbst, Klaus-Dieter: Biobibliographisches Handbuch der Kalendermacher von 1550 bis 1750. Noch im Erscheinen. Online einsehbar unter: http://www.presseforschung.uni-bremen.de/dokuwiki/doku.php?id=Startseite
  28. Kepler, Johannes (1606): De Stella Nova In Pede Serpentarii, Et Qui Sub Ejus Exortum De Novo Iniit, Trigono Igneo: Libellus Astronomicis, Physicis, Metaphysicis, Meteorologicis & Astrologicis Disputationibus endoxois & paradoxois plenus. Accesserunt I. De Stella Incognita Cygni: Narratio Astronomica. II. De Jesv Christi Servatoris Vero Anno Natalitio, consideratio novissimae sententiae Lavrentii Svslygae Poloni, quatuor annos in usitata Epocha desiderantis. Prag: Sessius 1606Google Scholar
  29. Kepler, Johannes (1938–2009): Gesammelte Werke. 21 vol. München: Beck 1938–2009Google Scholar
  30. Kepler, Johannes (2004): Tertius Interveniens. Ed. by Jürgen Hamel (= Ostwalds Klassiker der Exakten Wissenschaften; 295). Frankfurt a. M.: Harri Deutsch 2004Google Scholar
  31. Koppitz, Hans Joachim (2008): Die kaiserlichen Druckprivilegien im Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien (= Buchwissenschaftliche Beiträge aus dem Deutschen Bucharchiv München; 75). Wiesbaden: Harrassowitz 2008Google Scholar
  32. Kremer, Richard L. (2014): Galileo in Danzig, as Portrayed in Peter Crüger’s Schreibcalender. In: Albrecht, Andrea; Cordibella, Giovanna; Remmert, Volker R. (ed.): Tintenfass und Teleskop. Galileo Galilei im Schnittpunkt wissenschaftlicher, literarischer und visueller Kulturen im europäischen 17. Jahrhundert (= Spectrum Literaturwissenschaft; 46). Berlin: De Gruyter 2014, pp. 101–124Google Scholar
  33. Krentzheim, Leonhard (1577): Chronologia, Das ist, Gründliche vnd Fleissige JahrRechnung / Sammpt verzeichnung der fürnemsten Geschichten / Verenderungen vnd Zufell / so sich beyde in Kirchen vnd WeltRegimenten zugetragen haben / zu jeder Zeit / Von anfang der Welt / biß auff vnsere, Teil 1. Görlitz: Ambrosius Fritsch 1577Google Scholar
  34. Kürnberger, Ferdinand (1874): Siegelringe. Eine ausgewählte Sammlung politischer und kirchlicher Feuilletons. Hamburg: Meißner 1874Google Scholar
  35. Lang, Karl Heinrich von [Ritter von Lang] (1811): Neuere Geschichte des Fürstenthums Baireuth. Band 3, welcher die Regierungszeit des Markgrafen Georg Friedrich von 1557 bis 1603 begreift. Göttingen: Schneider 1811Google Scholar
  36. Leich, Pierre (2012): Die Copernicanische Wende bei Galilei und Kepler und welche Rolle Marius dazu einnimmt. In: Wolfschmidt 2012, pp. 162–193Google Scholar
  37. Lerch, Andreas (2015): Scientia astrologiae. Der Diskurs über die Wissenschaftlichkeit der Astrologie und die lateinischen Lehrbücher 1470–1610 (= Acta Historica Astronomiae; 56). Leipzig: AVA – Akademische Verlagsanstalt 2015Google Scholar
  38. Marius, Simon (1596): Kurtze und eigentliche Beschreibung des Cometen oder Wundersterns / So sich in disem jetzt lauffenden Jar Christi unsers Heilands / 1596. in dem Monat Julio / bey den Füssen deß grossen Beerens / im Mitnächtischen Himmel hat sehen lassen. Nürnberg: Paul Kauffmann 1596Google Scholar
  39. Marius, Simon (1614): Mundus Iovialis. Nürnberg: Johann Lauer 1614Google Scholar
  40. Marius, Simon (1614/1916/2019): The World of Jupiter, translated by A.O. Prickard and Albert van Helden, in Simon Marius and his Research, Hans Gaab and Pierre Leich (eds.), Cham: Springer 2019Google Scholar
  41. Marius, Simon (1619): Astronomische vnd Astrologische beschreibung deß Cometen so im November vnd December vorigen 1618. Jahrs ist gesehen worden. Nürnberg: Lauer 1619Google Scholar
  42. Matthäus, Klaus (1969): Zur Geschichte des Nürnberger Kalenderwesens. Die Entwicklung der in Nürnberg gedruckten Jahreskalender in Buchform. In: Archiv für Geschichte des Buchwesens 9 (1969), col. 965–1396Google Scholar
  43. Matthäus, Klaus (2010): Die offiziellen Nürnberger Kalenderschreiber. In: Wolfschmidt, Gudrun (ed.): Astronomie in Nürnberg (= Nuncius Hamburgensis; 3). Hamburg: tredition 2010, pp. 184–195.Google Scholar
  44. NDB: Neue Deutsche Biographie. Vol. 1–25. Berlin: Duncker & Humblot 1953–2013Google Scholar
  45. Pellengahr, Hans-Georg (2012): Simon Marius – die Erforschung der Welt des Jupiter mit dem Perspicillum 1609–1614. In: Wolfschmidt 2012, pp. 72–141Google Scholar
  46. Pültz, Otto (1973): Die deutschen Handschriften der Universitätsbibliothek Erlangen. Ed. by Armin Dietzel and Günther Bauer (= Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Erlangen, Neubearbeitung, vol. 4). Wiesbaden: Harrassowitz 1973Google Scholar
  47. Reske, Christoph (2007): Die Buchdrucker des 16. und 17. Jahrhunderts im deutschen Sprachgebiet (= Beiträge zum Buch- und Bibliothekswesen 51). Wiesbaden: Harrassowitz 2007Google Scholar
  48. Schuhmann, Günther (1980): Die Markgrafen von Brandenburg-Ansbach. Eine Bilddokumentation zur Geschichte der Hohenzollern in Franken (= Jahrbuch des Historischen Vereins für Mittelfranken; 90). Ansbach: Selbstverlag des Historischen Vereins 1980Google Scholar
  49. Seethaler, Josef (2000): Kalender und Prophezeiungen. In: Petschar, Hans (ed.): Alpha & Omega. Geschichten vom Ende und Anfang der Welt. Wien: Springer 2000, pp. 242–255Google Scholar
  50. Swerdlow, Noel (2004): Tycho Brahe’s early lunar theory and the lunar eclipse of 31 January 1599. Centaurus 46 (2004), pp. 1–40ADSMathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  51. Thoren, Victor (1972): An ‘unpublished’ version of Tycho Brahe’s lunar theory. Centaurus 16 (1972), pp. 203–230ADSMathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  52. Vogtherr, Friedrich (1908): Geschichte der Familie Vogtherr im Lichte des Kulturlebens. 2. ed. Ansbach: Seybold 1908Google Scholar
  53. Wolfschmidt, Gudrun (ed.) (2012): Simon Marius, der fränkische Galilei, und die Entwicklung des astronomischen Weltbildes (= Nuncius Hamburgensis. Beiträge zur Geschichte der Naturwissenschaften 16). Hamburg: tredition 2012Google Scholar
  54. Zinner, Ernst (1942): Zur Ehrenrettung des Simon Marius. Vierteljahrsschrift der Astronomischen Gesellschaft 77/1 (1942), pp. 23–75Google Scholar
  55. Zinner, Ernst (1964): Geschichte und Bibliographie der astronomischen Literatur in Deutschland zur Zeit der Renaissance. 2nd ed. Stuttgart: Anton Hiersemann 1964 Google Scholar

Copyright information

© Springer Nature Switzerland AG 2018

Authors and Affiliations

  • Klaus Matthäus
    • 1
  1. 1.Simon Marius SocietyErlangenGermany

Personalised recommendations