Advertisement

Germany’s Energiewende

  • Sarah Debor
Chapter
Part of the Contributions to Economics book series (CE)

Abstract

The impacts of Germany’s energy cooperatives today can only be observed against the background of a detailed understanding of the country’s energy system, current dynamics, desired energy system goals and aligned challenges. Hence, this section provides an overview of Germany’s ongoing energy transition. Section 3.1 outlines the historical context, 3.2 describes Germany’s energy system goals, and 3.3 discusses the difference between decentralised and centralised system approaches. Meanwhile, Sect. 3.4 identifies system challenges.

References

  1. 50Hertz Transmission GmbH, Amprion GmbH, TenneT TSO GmbH, & TransnetBW GmbH (Eds.). (2016). Netzentwicklungsplan Strom 2025, Version 2015. Retrieved 09.10.2016, from www.netzentwicklungsplan.de
  2. Bartosch, U., Hennicke, P., & Weiger, H. (Eds.). (2014). Gemeinschaftsprojekt Energiewende. Der Fahrplan zum Erfolg. München: oekom verlag.Google Scholar
  3. Bauknecht, D., & Funcke, S. (2013). Dezentralisierung oder Zentralisierung der Stromversorgung: Was ist darunter zu verstehen? Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 63(8), 14–17.Google Scholar
  4. Bauknecht, D., Vogel, M., & Funcke, S. (2015). Energiewende – Zentral oder dezentral? Diskussionspapier im Rahmen der Wissenschaftlichen Koordination des BMBF Förderprogramms: “Umwelt – und Gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems”. In Öko-Institut e.V. (Ed.). Retrieved 01.10.2016, from https://www.oeko.de/publikationen/p-details/energiewende-zentral-oder-dezentral/
  5. Breyer, C., Müller, B., Möller, C., Gaudchau, E., Schneider, L., Resch, M., … (2013). In Reiner Lemoine Institut (Ed.), Vergleich und Optimierung von zentral und dezentral orientierten Ausbaupfaden zu einer Stromversorgung aus Erneuerbaren Energien in Deutschland. Reiner Lemoine Institut.Google Scholar
  6. Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (2014). Neustart für Energiewende geht nach hinten los. Berlin. Retrieved 01.10.2016, from http://www.bee-ev.de/home/presse/mitteilungen/detailansicht/neustart-fuer-energiewende-geht-nach-hinten-los/
  7. Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. (2016). Bilanz zum EEG 2017: Deutliche Drosselung der Energiewende, leichte Verbesserungen im Detail. Berlin. Retrieved 01.10.2016, from http://www.bee-ev.de/home/presse/mitteilungen/detailansicht/bilanz-zum-eeg-2017-deutliche-drosselung-der-energiewende-leichte-verbesserungen-im-detail/
  8. Clean Energy Sourcing, Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy, MVV Energie, & Naturstrom (Eds.). (2015). Das Grünstrom-Markt-Modell. EEG-Strom als Grünstrom in den Markt integrieren. Retrieved 01.10.2016, from http://www.gruenstrom-markt-modell.de/
  9. Club of Rome. (2015). The story of the Club of Rome. Retrieved 01.10.2016, from http://www.clubofrome.org/
  10. Dagasan, P., Trockel, S., & Schulz, S. (2014). In EnergieAgentur.NRW (Ed.), Das neue EEG 2014 Aktuelle Änderungen für Wind-, Solar- und Biomasseanlagen. EnergieAgentur.NRW.Google Scholar
  11. Deutscher Bundestag (Ed.). (2015). Jenseits der Tagespolitik – die Enquete-Kommissionen: Teil 2. Retrieved 01.10.2016, from https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/22015969_enquete2/199444
  12. Deutscher Bundestag (Ed.). (2016). Entwurf eines Gesetzes zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien. Retrieved 01.10.2016, from https://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Erneuerbare-Energien/eeg-2017-wettbewerbliche-verguetung.html
  13. Ethics Commission for a Safe Energy Supply (Ed.). (2011). Germany’s energy transition – A collective project for the future. Retrieved 01.10.2016, from https://www.bundesregierung.de/ContentArchiv/DE/Archiv17/_Anlagen/2011/05/2011-05-30-abschlussbericht-ethikkommission_en.pdf?__blob=publicationFile&v=2
  14. Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (Ed.). (2014a). Das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2014. Die wichtigsten Fakten zur Reform des EEG. Retrieved 01.10.2016, from http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Erneuerbare-Energien/eeg-2014.html
  15. Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (Ed.). (2014b). Erneuerbare Energien in Zahlen. Nationale und internationale Entwicklung im Jahr 2013. Retrieved 01.10.2016, from http://www.erneuerbare-energien.de/EE/Navigation/DE/Service/Erneuerbare_Energien_in_Zahlen/erneuerbare_energien_in_zahlen.html
  16. Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (Ed.). (2015a). Die Energiewende – ein gutes Stück Arbeit. Erneuerbare Energien 2014. Daten der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien Statistik (AGEE-Stat). Retrieved 01.10.2016, from http://www.erneuerbare-energien.de/EE/Navigation/DE/Service/Erneuerbare_Energien_in_Zahlen/Arbeitsgruppe/arbeitsgruppe_ee.html
  17. Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (Ed.). (2015b). Die Energiewende gemeinsam zum Erfolg führen. Auf dem Weg zu einer sicheren, sauberen und bezahlbaren Energieversorgung. Retrieved 01.10.2016, from http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Energiewende/gesamtstrategie.html
  18. Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (Ed.). (2015c). Ein Strommarkt für die Energiewende. Ergebnispapier des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (Weißbuch). Retrieved 01.10.2016, from http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Strommarkt-der-Zukunft/strommarkt-2-0.html
  19. Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (Ed.). (2015d). Eine Zielarchitektur für die Energiewende: Von politischen Zielen bis zu Einzelmaßnahmen. Retrieved from http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Energiewende/zielarchitektur.html
  20. Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (Ed.). (2016a). Erneuerbare Energien in Deutschland. Das Wichtigste im Jahr 2014 auf einen Blick. BMWi nach Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat). Retrieved 01.10.2016, from http://www.erneuerbare-energien.de
  21. Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (Ed.). (2016b). Referentenentwurf des BMWi (IIIB2). Entwurf eines Gesetzes zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien. Retrieved 01.10.2016, from https://www.bmwi.de
  22. Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (Ed.). (2016c). Zeitreihen zur Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland. Retrieved 01.10.2016, from http://www.erneuerbare-energien.de/
  23. Federal Ministry for Economic Affairs and Technology (Ed.). (2009). E-Energy. IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft. Retrieved 01.10.2016, from https://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/Publikationen/Technologie-und-Innovation/e-energy-ikt-basiertes-energiesystem-der-zukunft,property=pdf,bereich=bmwi,sprache=de,rwb=true.pdf
  24. Federal Ministry for Economic Affairs and Technology, & Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation, Building and Nuclear Safety (Eds.). (2010). Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung. Retrieved 01.10.2016, from www.bmu.de
  25. Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation, Building and Nuclear Safety (Ed.). (2012). Langfristszenarien und Strategien für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland bei Berücksichtigung der Entwicklung in Europa und global. Retrieved 01.10.2016, from http://www.erneuerbare-energien.de/
  26. Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems (Ed.). (2012). 100% erneuerbare Energien für Strom und Wärme in Deutschland. Retrieved 01.10.2016, from https://www.ise.fraunhofer.de/de/veroeffentlichungen/studien-und-positionspapiere/studie-100-erneuerbare-energien-fuer-strom-und-waerme-in-deutschland
  27. German Advisory Council on Global Change. (2011). World in transition – A social contract for sustainability (Flagship report). Berlin: German Advisory Council on Global Change.Google Scholar
  28. German Institute for Economic Research. (2013). Energiewende und Versorgungssicherheit: Deutschland braucht keinen Kapazitätsmarkt. Berlin. Retrieved 01.10.2016, from http://www.diw.de/de/diw_01.c.432384.de/themen_nachrichten/energiewende_und_versorgungssicherheit_deutschland_braucht_keinen_kapazitaetsmarkt.html
  29. German solar association. (2014). EEG-Reform: Energiewende-Bremse statt Strompreis-Bremse. Berlin. Retrieved 01.10.2016, from https://www.solarwirtschaft.de/de/presse/pressemeldungen/pressemeldungen-im-detail/news/eeg-reform-energiewende-bremse-statt-strompreis-bremse.html
  30. Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (Erneuerbarer-Energien-Gesetz-EEG) sowie zur Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes und des Mineralölsteuergesetzes. Bundesgesetzblatt 305, Federal Ministry of Justice and Consumer Protection 2000.Google Scholar
  31. Governing coalition of Germany (Ed.). (2015). Eckpunkte für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende.Politische Vereinbarungen der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD vom 1. Juli 2015. Retrieved 01.10.2016, from http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Energiewende/gesamtstrategie.html
  32. Greenpeace (Ed.). (2009). Klimaschutz: Plan B 2050. Energiekonzept für Deutschland. Retrieved 01.10.2016, from https://www.greenpeace.de/publications
  33. Greenpeace, & Friends of the Earth Germany (Eds.). (2013). Flexibilität erhöhen, Versorgung sichern, Energiewende vorantreiben. Zur Debatte um ein neues Strommarktdesign in Deutschland. Retrieved 01.10.2016, from www.bund.de
  34. Greenpeace Energy eG. (2014). Bundesregierung hält an Einschnitten für die Bürgerenergie fest. Hamburg. Retrieved 01.10.2016, from http://www.greenpeace-energy.de/presse/artikel/article/bundesregierung-haelt-an-einschnitten-fuer-die-buergerenergie-fest.html
  35. Hennicke, P., & Welfens, P. J. J. (2012). Energiewende nach Fukushima: Deutscher Sonderweg oder weltweites Vorbild? München: oekom verlag.Google Scholar
  36. International Energy Agency (Ed.). (2015c). World energy outlook 2015. Retrieved 01.10.2016, from http://www.iea.org/
  37. Kemfert, C., & Traber, T. (2013). In Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (Ed.), Verteilungseffekte von Kapazitätsmechanismen: Auf den Typ kommt es an. Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.Google Scholar
  38. Krause, F., Bossel, H., & Müller-Reißmann, K.-F. (1981). Energie-Wende. Wachstum und Wohlstand ohne Erdöl und Uran. Freiburg.Google Scholar
  39. Mayer, N. J., & Burger, B. (2014). In Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE (Ed.), Kurzstudie zur historischen Entwicklung der EEG-Umlage. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Retrieved 01.10.2016, from https://www.ise.fraunhofer.de/de/downloads/pdf-files/data-nivc-/kurzstudie-zur-historischen-entwicklung-der-eeg-umlage.pdf
  40. McKenna, R., Herbes, C., & Fichtner, W. (2015). In Karlsruher Institut für Technologie (Ed.), Energieautarkie: Definitionen, Für-bzw. Gegenargumente, und entstehende Forschungsbedarfe. Karlsruher Institut für Technologie.Google Scholar
  41. Meadows, D., Meadows, D., Zahn, E., & Milling, P. (1972). Die Grenzen des Wachstums. Bericht des Club of Rome zur Lage der Menschheit. New York: Universe Books.Google Scholar
  42. Morris, C., & Pehnt, M. (2015). In Heinrich Böll Foundation (Ed.), Energy transition. The German Energiewende. Heinrich Böll Foundation. Retrieved 01.10.2016, from www.energytransition.de
  43. Müller, M. O., Stämpfli, A., Dold, U., & Hammer, T. (2011). Energy autarky: A conceptual framework for sustainable regional development. Energy Policy, 39(10), 5800–5810.CrossRefGoogle Scholar
  44. Nitsch, J. (2014). In Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. (Ed.), Szenarien der deutschen Energieversorgung vor dem Hintergrund der Vereinbarungen der Großen Koalition. Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. Retrieved 01.10.2016, from http://www.bee-ev.de/fileadmin/Publikationen/Studien/20140205_BEE-Szenarien_GROKO_Nitsch.pdf
  45. Peter, S. (2013). In Umweltbundesamt (Ed.), Modellierung einer vollständig auf erneuerbaren Energien basierenden Stromerzeugung im Jahr 2050 in autarken, dezentralen Strukturen. Umweltbundesamt.Google Scholar
  46. Schneidewind, U. (2015). Warum die Energiewende auch eine Wissenschaftswende braucht. In Landesregierung Nordrhein-Westfalen (Ed.), Transformationsforschung NRW. Wege in ein nachhaltiges Energieversorgungssystem (pp. 8–9).Google Scholar
  47. Schultz, S. (2014, July 17). Gutachten für Regierung: Experten warnen Gabriel vor Kapazitätsmarkt. Spiegel online. Retrieved from http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/energiewende-gutachten-warnen-gabriel-vor-kraftwerk-kapazitaetsmaerkten-a-981653.html
  48. Sensfuß, F., & Ragwitz, M. (2007). Analyse des Preiseffektes der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien auf die Börsenpreise im deutschen Stromhandel – Analyse für das Jahr 2006. Karlsruhe. Retrieved 01.10.2016, from http://publica.fraunhofer.de/documents/N-61386.html
  49. Servatius, H.-G., Schneidewind, U., & Rohlfing, D. (Eds.). (2012). Smart Energy: Wandel zu einem nachhaltigen Energiesystem. Berlin, Heidelberg: Springer.Google Scholar
  50. The Federal Government (Ed.). (2011). Der Weg zur Energie der Zukunft – sicher, bezahlbar und umweltfreundlich. Retrieved 01.10.2016, from http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Energiewende/zielarchitektur.html
  51. The Federal Government (Ed.). (2016). Gesetzesentwurf der Bundesregierung. Entwurf eines Gesetzes zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz – EEG 2016). Retrieved 01.10.2016, from www.bmwi.de
  52. The German Advisory Council on the Environment (Ed.). (2011). Wege zur 100% erneuerbaren Stromversorgung. Sondergutachten. Retrieved 01.10.2016, from http://www.umweltrat.de/SharedDocs/Downloads/DE/02_Sondergutachten/2011_07_SG_Wege_zur_100_Prozent_erneuerbaren_Stromversorgung.pdf?__blob=publicationFile
  53. Umweltbundesamt (Ed.). (2010). Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen. Retrieved 01.10.2016, from http://www.umweltbundesamt.de/publikationen/energieziel-2050
  54. Umweltbundesamt (Ed.). (2014). Treibhausgasneutrales Deutschland im Jahr 2050. Retrieved 01.10.2016, from http://www.umweltbundesamt.de/publikationen/treibhausgasneutrales-deutschland-im-jahr-2050-0
  55. WWF Deutschland, Öko-Institut e.V., & Prognos AG (Eds.). (2009). Modell Deutschland – Klimaschutz bis 2050. Vom Ziel her denken. Retrieved 01.10.2016, from http://www.wwf.de/themen-projekte/klima-energie/modell-deutschland/klimaschutz-2050/

Copyright information

© Springer International Publishing AG, part of Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Sarah Debor
    • 1
  1. 1.Wuppertal Institute for Climate, Environment and EnergyWuppertalGermany

Personalised recommendations