Advertisement

Air Cargo Center und Handling Center West Flughafen Wien

  • Matthias Boeckl

Zusammenfassung

Der Flughafen Wien liefert seit der Ostöffnung 1989 als regionales Drehkreuz Mitteleuropas explosive Wachstumsraten. Die Frequenz von 11 Millionen Passagieren im Jahr 1999 soll sich bis 2010 verdoppeln, der Frachtbereich wächst sogar noch schneller. Für diese Dimensionssprünge wurden enorme Neubauprojekte nötig, den städtebaulichen Wettbewerb dafür gewann 1999 die ARGE Itten-Brechbühl/Baumschlager-Eberle. Neben einem großen neuen Terminalgebäude für den Passagierverkehr, einem neuen Tower, einer geplanten dritten Start- und Landebahn, einem neuen General Aviation Center, einem neuen Headquarter für den regional führenden Carrier Austrian Airlines, einem neuen Bahnhof und zahlreichen weiteren Infrastrukturprojekten von verschiedenen Planern wurde mit einem europaweiten Wettbewerb 2003, den Treusch gewann, auch der westliche Bereich des eigentlichen Flughafengeländes in Angriff genommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 2010

Authors and Affiliations

  • Matthias Boeckl

There are no affiliations available

Personalised recommendations