Advertisement

Das LKF-System — ein Problem für Kinder- und Jugendabteilungen?

  • Gerhard Embacher
  • Gerhard Gretzl
Conference paper

Zusammenfassung

Mit Einführung der „Leistungsorientierten Krankenanstaltenfinanzierung“ (LKF) sollte auch eine den Relationen zwischen Kosten und Erlösen entsprechende Abgeltung der stationären Krankenhausleistungen erreicht werden. Vor Einführung des LKF-Systems hatten Kinder- und Jugendabteilungen bei dem damals geltenden Finanzierungssystem nach Pflegetagen aufgrund des höheren Betreuungsaufwandes ihrer Patientinnen und Patienten bei gleichzeitig kürzerer Belagsdauer im Vergleich zu anderen Abteilungen eine ungünstige Kosten-Erlös-Relation aufzuweisen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BMGFJ, Hrsg. 2008, Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung, Modell 2008Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 2008

Authors and Affiliations

  • Gerhard Embacher
    • 1
  • Gerhard Gretzl
    • 2
  1. 1.Bundesministerium für GesundheitFamilie und JugendWien
  2. 2.SOLVE Consulting Managementberatung GmbHWienÖsterreich

Personalised recommendations