E-Learning pp 143-152 | Cite as

Plattformübergreifende Architekturen in föderativen E-Learning-Umgebungen

  • Alexander Roth
  • Leena Suhl
Conference paper

Zusammenfassung

Die technologische Unterstützung und Anreicherung von Präsenzunterricht an Hochschulen mit neuen Medien birgt höhere Anforderungen in sich als die Durchführung rein virtueller Kurse an Online-Akademien oder in der privatwirtschaftlichen Weiterbildung.

Die verschiedenen didaktischen Szenarien wie Vorlesungen mit Übungsbetrieb, Laborbetrieb, Seminare und Projekte, in denen zum Teil auch Studierende über Hausarbeiten, Referate und Diskussionsbeiträge als Produzenten von Lernmaterialien auftreten, können durch eine einzige monolithische Lernplattform niemals angemessen abgebildet werden.

Neben dem Aufbau von Supportstrukturen für technische und didaktische Fragestellungen müssen daher Medienbrüche in heterogenen, technischen Infrastrukturen aufgehoben werden, um den Einsatz von neuen Medien an Präsenzhochschulen effizienter zu gestalten. Der Beitrag zeigt die grundlegende Schnittstellenproblematik auf und stellt einen Lösungsansatz dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Baumgartner P, Häfele H, Maier-Häfele K (2002) E-Learning Praxishandbuch — Auswahl von Lernplattformen: Marktübersicht — Funktionen — Fachbegriffe. Studienverlag, WienGoogle Scholar
  2. Carstensen D, Barrios B (2004) Campus 2004: Kommen die digitalen Medien an den Hochschulen in die Jahre? In: Carstensen D, Barrios B (Hrsg) Medien in der Wissenschaft. Waxmann Verlag, Münster, Band 29, S 9–12Google Scholar
  3. Doberkat E-E, Engels G, Hausmann J-H, Lohmann M, Veltmann C (2002) Anforderungen an eine eLearning-Plattform — Innovation und Integration. Studie im Auftrag des Ministeriums für Schule, Wissenschaft und Forschung in NRWGoogle Scholar
  4. El Saddik A, Yin Z (2003) Study of Metadata for Advanced Multimedia Learning Objects. In: Proceedings of the Canadian Conference on Electrical and Computer Engineering vom 04.–07. Mai 2003, Montreal, CanadaGoogle Scholar
  5. Haehling von Lanzenauer C, Trela J (2003) Fallstudien und E-Learning: Möglichkeiten und Grenzen der Interaktivität. In: Suhl L, Voß S (Hrsg) E-Learning in Wirtschaftsinformatik und Operations Research. BoD, S 117–131Google Scholar
  6. IEEE LTSC (2001) IEEE P1484.1/D9, 2001-11-30 Draft Standard for Learning Technology — Learning Technology Systems Architecture (LTSA). Learning Technology Standards Committee of the IEEE Computer Society, New YorkGoogle Scholar
  7. Kerres M, Nattland A, Weckmann H-D (2004) Hybride Lernplattformen und integriertes Informationsmanagement an der Hochschule. In: Dittrich K et al. (Hrsg) Informatik 2003, Innovative Informatikanwendungen, Band 2, S 90–96Google Scholar
  8. Kubicek H, Breiter A, Fischer A, Wiedwald C (2004) Organisatorische Einbettung von E-Learning an deutschen Hochschulen. Multimedia Kontor Hamburg GmbHGoogle Scholar
  9. Menkhoff R, Reiß W (2001) OViSS — Open Virtual Study System. In: Bruns H, Ambrosi GM (Hrsg) Proceedings of eLearning and Economics. BoD GmbH, Trier, S 85–111Google Scholar
  10. Reiners T, Reiß D, Voß S. (2003) SmartFrame: An integrated environment for XML-coded learning material. In: Esswein W, Schoop E, Uhr W (Hrsg) Wirtschaftsinformatik 2003/Band I. Physica, Heidelberg, S 613–632Google Scholar
  11. Roth A, Scholz M, Suhl L (2004) Webbasiertes Lehrveranstaltungsmanagement Effizienzsteigerung durch horizontale Integration von Lehr-/Lerntechnologien. In: Carstensen D, Barrios B (Hrsg) Medien in der Wissenschaft, Band 29. Waxmann Verlag, Münster, S 438–449Google Scholar
  12. Schmidt M, Kröger R, Stynes J (2003) Architektur einer dienstebasierten, personalisierten Laufzeitumgebung für Lernumgebungen. In: Bode A, Desel J, Rathmayer S, Wessner M (Hrsg) Proceedings der Tagung der Fachgruppe e-Learning der Gesellschaft für Informatik e.V. vom 16.–18. September 2003. Köllen Druck + Verlag, Bonn, S 225–229Google Scholar
  13. Schulmeister R (2004) Didaktisches Design aus hochschuldidaktischer Sicht — ein Plädoyer für offene Lernsituationen. In: Rinn U, Meister DM (Hrsg) Didaktik und neue Medien. Waxmann, Münster, S 19–39Google Scholar
  14. Stannat A, Petri C (2004) Trends in der Unternehmens-IT, Mittelfristige Entwicklungen in der IT und in IT-Organisationen aus Sicht von Unternehmen und öffentlichen Organisationen. In: Informatik Spektrum, Ausgabe Juni 2004. Springer, Berlin Heidelberg, S 227–237Google Scholar
  15. Süß C, Freitag B (2001) Learning Material Markup Language LMML. In: IFIS Report 2001/03. Passau, Institut für Informationssysteme und SoftwaretechnikGoogle Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 2005

Authors and Affiliations

  • Alexander Roth
    • 1
  • Leena Suhl
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Decision Support/Operations ResearchUniversität PaderbornPaderborn

Personalised recommendations