Skip to main content

Online-Self-Assessments zur Studienfachwahl

Entwicklung - Konzepte - Qualitätsstandards

Praxisnahe Grundinformationen zu Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von Online-Self-Assessments zur Studienfachwahl

Von ausgewiesenen Expert*innen des Netzwerk Online-Self-Assessments (NOSA)

Mit konkreten Handlungsanleitungen und Fallbeispielen

Editors:
Gundula Stoll,
Susanne Weis

About this book

Dieses Buch befasst sich praxisnah mit Online Self-Assessments (OSA), die an Hochschulen zur Unterstützung der Studienfachwahl eingesetzt werden. Es beschreibt die einzelnen Schritte im Prozess der OSA-Entwicklung – von der Auftragsklärung über die Identifikation von Anforderungen, Erfolgskriterien und relevanten Personenmerkmalen, die Konzeption der einzelnen OSA-Elemente und ihre technische Umsetzung, bis hin zur Evaluation.
Für jeden Entwicklungsschritt werden konzeptuelle und methodische Grundlagen vermittelt, potenzielle Stolpersteine aufgezeigt, Qualitätsstandards abgeleitet, sowie Praxisbeispiele und Checklisten bereitgestellt.
Dieses Buch ist ein Gemeinschaftswerk des Netzwerks Online Self-Assessment (NOSA).

Die Herausgeber
Dr. Gundula Stoll studierte an der Universität des Saarlandes Psychologie und promovierte anschließend im Projekt Study Finder zum Thema OSA. Ab 2014 leitete sie an der Universität Tübingen die Entwicklung des Tübinger Studienwahltests. Seit 2018 ist sie Direktorin für Studium und Lehre am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung der Universität Tübingen.
Dr. Susanne Weis studierte Psychologie an der Universität Mannheim und promovierte an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zum Thema Diagnostik der sozialen Intelligenz. Sie ist seit 2017 Geschäftsführerin des Zentrums für Methoden, Diagnostik und Evaluation an der Universität Koblenz-Landau und dort u.a. verantwortlich für die Entwicklung von OSA, die Lehrevaluation und die Evaluation verschiedener Projekte der Universität und externer Auftraggeber.

About the authors

Dr. Gundula Stoll studierte an der Universität des Saarlandes Psychologie und promovierte anschließend im Projekt Study Finder zum Thema OSA. Ab 2014 leitete sie an der Universität Tübingen die Entwicklung des Tübinger Studienwahltests. Seit 2018 ist sie Direktorin für Studium und Lehre am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung der Universität Tübingen.
Dr. Susanne Weis studierte Psychologie an der Universität Mannheim und promovierte an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zum Thema Diagnostik der sozialen Intelligenz. Sie ist seit 2017 Geschäftsführerin des Zentrums für Methoden, Diagnostik und Evaluation an der Universität Koblenz-Landau und dort u.a. verantwortlich für die Entwicklung von OSA, die Lehrevaluation und die Evaluation verschiedener Projekte der Universität und externer Auftraggeber.

Bibliographic Information

  • Book Title: Online-Self-Assessments zur Studienfachwahl

  • Book Subtitle: Entwicklung - Konzepte - Qualitätsstandards

  • Editors: Gundula Stoll, Susanne Weis

  • Copyright: 2021

  • Publisher: Springer Berlin Heidelberg

  • Copyright Holder: Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XIII, 166

  • Number of Illustrations: 31 b/w illustrations

  • Topics: Psychometrics, Psychological Methods