Skip to main content
  • Book
  • © 2022

Plattformökonomie im Gesundheitswesen

Health-as-a-Service – Digitale Geschäftsmodelle für bessere Behandlungsqualität und Patient Experience

  • Erstes Buch am Markt, das Health-as-a-Service-Geschäftsmodelle im Gesundheitssektor adressiert

  • Erstklassige Autoren mit hoher Reputation im Gesundheitssektor

  • Umfassender Blick auf das Thema durch Beteiligung vielfältiger Akteure im Gesundheitssektor

Buying options

Softcover Book USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
This title has not yet been released. You will be able to pre-order it soon.

About this book

Dieses Buch bietet einen fundierten Leitfaden für neue plattformorientierte Geschäftsmodelle im Gesundheitswesen. Praktiker aus den traditionellen medizinischen Kernbereichen, aber auch aus der Startup-Szene sowie Wissenschaftler erhalten konkrete Handlungsempfehlungen, aktuelle Beispiele sowie einen Ausblick auf innovative Projekte.

In vielen Branchen haben digitale Plattformen die bisherige Geschäftstätigkeit zum Teil disruptiv verändert. Neue, oft branchenfremde Player verstehen die Kunden und deren Bedürfnisse wirklich, nutzen die verfügbaren Technologien intelligent und entwickeln im Verbund sehr erfolgreich technologiegetriebene Geschäftsmodelle.

Die neuen Systeme der Plattform-Ökonomie im Gesundheitswesen bringen für alle Akteure Vorteile. Digitale Gesundheitsangebote sind skalierbar und können auch in hoher Qualität zu akzeptablen Kosten erbracht werden. Sie verbessern gleichzeitig die Patient Experience entlang der gesamten Customer/Patient Journey.

Daher gilt es für nahezu alle Leistungsanbieter im Gesundheitsbereich zu prüfen, welche Health-as-a-Service-Geschäftsmodelle implementiert werden können.   

Inhalte aus folgenden Themenbereichen

  • Grundlagen der Plattformökonomie für das Gesundheitswesen
  • Radikale Veränderung der Gesundheitsbranche durch Plattformen und Marktplätze
  • Erfolgsfaktoren von Plattform-Geschäftsmodellen in der Gesundheitswirtschaft
  • Künstliche Intelligenz (KI) als Enabler für Plattform-Geschäftsmodelle der Zukunft
  • Die Herausgeber 

    Prof. Dr. Christian Stummeyer ist Inhaber der Professur Wirtschaftsinformatik und Digital Commerce an der TH Ingolstadt. Der erfolgreiche Unternehmer berät Großkonzerne und Mittelständler zu den Themen E-Commerce, Online-Marktplätze, Künstliche Intelligenz und Digitale Transformation und ist ein gefragter Keynote-Speaker.

    Prof. Dr. Andrea Raab ist Inhaberin der Professur für Marketing und Dienstleistungsmanagement an der TH Ingolstadt und fokussiert sich international in ihrer Forschung auf Service- und Innovationsmanagement. Sie begleitet Unternehmen des Gesundheitssektors bei der Strategieentwicklung und referiert regelmäßig auf großen Gesundheitskongressen.

    Prof. Dr. Moritz Erasmus Behm ist Professor für Digitales Innovations- und Transformationsmanagement an der HS Fresenius in München. Er ist erfahrener Unternehmensberater und berät Großkonzerne, mittelständische Unternehmen und Start-ups zu Themen im Bereich Digitale Transformation, Strategieformulierung & -umsetzung, Marktexpansion sowie Change- und Innovationsmanagement.

    Keywords

    • Geschäftsmodelle Gesundheit
    • Digitale Gesundheit
    • Digital Health
    • Digitale Transformation Gesundheitsbereich
    • Unternehmen in der Gesundheitsbranche
    • Gesundheitsplattformen
    • Digital-Health-Geschäftsmodelle
    • Disruption und digitale Transformation im Gesundheitswesen
    • digitale Gesundheitsdienstleister
    • innovative und patientenorientierte Geschäftsmodelle
    • KI im Gesundheitsbereich
    • Digitale Marktplätze im Gesundheitswesen
    • Service-Dominant Logic im Gesundheitswesen
    • Patience Experience Patient Journey
    • individuelle Therapieempfehlung durch Digitalisierung
    • Therapeutics-as-a-Service
    • Digital Therapeutics als digitale Gesundheitsanwendungen
    • Co-Creation im Gesundheitswesen

    Editors and Affiliations

    • Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt, Germany

      Christian Stummeyer, Andrea Raab

    • Hochschule Fresenius, München, Germany

      Moritz Erasmus Behm

    About the editors

    Prof. Dr. Christian Stummeyer ist Inhaber der Professur „Wirtschaftsinformatik und Digital Commerce“ an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Er ist erfahrener Unternehmensberater und selbst erfolgreicher Gründer und E-Commerce-Unternehmer. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Georg-August-Universität Göttingen und Promotion in Wirtschaftsinformatik startete er seine unternehmerische Karriere bei The Boston Consulting Group in Düsseldorf, wechselte danach in den Führungskreis der Siemens AG in München und sammelte dort internationale Konzernerfahrung. Seit 2009 ist er selbst E-Commerce-Unternehmer und gestaltete als Geschäftsführender Gesellschafter über fünf Jahre maßgeblich die Wachstumsstrategie eines führenden Online-Händlers für Premium-Designermöbel. Nach dem Wechsel in den Beirat des E-Commerce-Unternehmens war er als Geschäftsführer bei der UDG United Digital Group, einer führenden deutschen Digitalagentur, für das gesamte Management-Beratungsgeschäft der Gruppe verantwortlich. 
    Neben seiner Tätigkeit als Professor berät er zahlreiche Großunternehmen und Mittelständler zu den Themen Digitalstrategie, E-Commerce, Künstliche Intelligenz sowie Digitale Transformation und ist ein gefragter Keynote-Speaker.

    Prof. Dr. Andrea E. Raab lehrt seit 2000 Marketing mit den Schwerpunkten Marktforschung und Dienstleistungsmanagement an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Vor Ihrer Berufung an die Hochschule sammelte sie mehrjährige Industrieerfahrung und war u. a. in einem internationalen Beratungsunternehmen beschäftigt. Ihr Fokus liegt insbesondere im Gesundheitswesen und in der Pharmaindustrie, wo sie über umfangreiches Branchenwissen sowie vielfältige nationale und internationale Projekterfahrung verfügt. In einer Vielzahl von Forschungs- und Praxisprojekten (www.professor-raab.com) fokussiert Frau Prof. Raab besonders folgende Bereiche: Marketing von stationären Einrichtungen des Gesundheitswesens (insbesondere Einweiserbeziehungsmanagement, Zuweisermarketing, dialogorientierte mediale Patientenkommunikation, Markenbildung), Marketingforschung (Patienten-, Einweiserbefragungen, Social Media Monitoring, Kennzahlenentwicklung und -reporting) und Strategieentwicklung. Sie unterrichtet in zahlreichen Weiterbildungsstudiengängen für Pflegeberufe, Ärzte und Chefärzte und referiert regelmäßig auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit. Ihre Lehrschwerpunkte sind in den Gebieten „Dienstleistungsmanagement“, „Krankenhaus-Marketing“, „Einweisermanagement“, „Qualitätsmanagement“, „Patientensteuerung und Fallmanagement“ angesiedelt. Frau Prof. Dr. Raab ist u. A. Gutachterin am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Bayern.

    Prof. Dr. Moritz Erasmus Behm ist Professor für Digitales Innovations- und Transformationsmanagement an der HS Fresenius in München. Er ist erfahrener Unternehmensberater und berät Großkonzerne, mittelständische Unternehmen und Start-ups zu Themen im Bereich Digitale Transformation, Strategieformulierung & -umsetzung, Marktexpansion sowie Change- und Innovationsmanagement.

    Bibliographic Information

    • Book Title: Plattformökonomie im Gesundheitswesen

    • Book Subtitle: Health-as-a-Service – Digitale Geschäftsmodelle für bessere Behandlungsqualität und Patient Experience

    • Editors: Christian Stummeyer, Andrea Raab, Moritz Erasmus Behm

    • Publisher: Springer Gabler Wiesbaden

    • eBook Packages: Business and Economics (German Language)

    • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2022

    • Edition Number: 1

    • Number of Pages: X, 319

    • Number of Illustrations: 94 b/w illustrations

    • Topics: Business and Management, Health Care Management, Health Economics

    Buying options

    Softcover Book USD 59.99
    Price excludes VAT (USA)
    This title has not yet been released. You will be able to pre-order it soon.