Skip to main content
  • Textbook
  • Dec 2008

Die politischen Systeme Westeuropas

Editors:

  • Politik in den Ländern Europas.

  • Das Studienbuch für Forschung und Lehre!

Part of the book series: Uni-Taschenbücher (UT23)

About this book

Das in vollständig aktualisierter und überarbeiteter 4. Auflage vorliegende Standardwerk enthält systematische Darstellungen aller politischen Systeme Westeuropas von 26 führenden Politikwissenschaftlern sowie eine vergleichende Analyse des Herausgebers.
Abgehandelt werden in diesem Lehr- und Handbuch:
Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Malta, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien sowie die Kleinstaaten Andorra, Liechtenstein, Monaco, San Marino und Vatikan und die Europäische Union als politisches System.

"Ein Standardwerk über Unterschiede und Gemeinsamkeiten westeuropäischer Staaten". DIE ZEIT
"Es gibt zur Zeit kein vergleichbar kompaktes und informatives Lehrbuch der vergleichenden Regierungslehre für den (west-)europäischen Raum. Das Buch kann uneingeschränkt empfohlen werden".Zeitschrift für Gesetzgebung
"Eine ebenso umfassende wie systematische und aktuelle (...) Darstellung aller politischen Systeme Westeuropas...Ein einzigartiges Nachschlagewerk". Südwest Presse



Keywords

  • Demokratie
  • EU
  • NATO
  • Vatikan
  • Vergleich

Reviews

"Die Bände ['Die politischen Systeme Osteuropas' und 'Die politischen Systeme Westeuropas'] gelten als Standardwerke der vergleichenden Systemlehre und erleichtern den Vergleich der osteuropäischen mit den westeuropäischen Staaten." Fränkischer Tag, 11.05.2004

"Ein Standardwerk über Unterschiede und Gemeinsamkeiten westeuropäischer Staaten" DIE ZEIT, 26/1998

"Der Band ist ein exzellentes Handbuch über westeuropäische ‚governments' ... Höchst empfehlenswert!" Politische Vierteljahresschrift, 04/1998

"Es gibt zur Zeit kein vergleichbar kompaktes und informatives Lehrbuch der vergleichenden Regierungslehre für den (west-)europäischen Raum. Das Buch kann uneingeschränkt empfohlen werden." Zeitschrift für Gesetzgebung, 04/1998

"Eine ebenso umfassende wie systematische und aktuelle (...) Darstellung aller politischen Systeme Westeuropas...Ein einzigartiges Nachschlagewerk"
Südwest Presse, 31.01.1998

"Auf knapp 750 Seiten bietet der Sammelband aktuelle Informationen und präzise Analysen und könnte sich schnell zum Standardwerk zu den politischen Systemen Westeuropas entwickeln." Annotierte Bibliographie für die politische Bildung

"...eine gründlich informierende Darstellung der Strukturen und Prozesse der westeuropäischen Länder ... Ein für viele brauchbares und zuverlässiges Nachschlagewerk." DAS PARLAMENT, 15.5.1998

"Die Beiträge vermitteln differenzierte Einblicke in die (...) politischen Systeme Westeuropas. ... Alle Autoren des sorgfältig redigierten, mit zahlreichen Tabellen, Schaubildern und Literaturhinweisen ausgestatteten Sammelbandes verbinden in geglückter Weise solide Deskription der politischen Strukturen mit einer problembewußten Analyse der politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse..." Zeitschrift für Politik, 01/1999

Editors and Affiliations

  • Bamberg, Germany

    Wolfgang Ismayr

About the editor

Prof. Dr. Wolfgang Ismayr lehrt Politikwissenschaft am Institut für Politikwissenschaft der Technischen Universität Dresden.

Bibliographic Information

  • Book Title: Die politischen Systeme Westeuropas

  • Editors: Wolfgang Ismayr

  • Series Title: Uni-Taschenbücher

  • Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften Wiesbaden

  • Copyright Information: VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2009

  • Edition Number: 4

  • Number of Pages: 1019

  • Topics: Political Science