Skip to main content

Die Germanen und das Römische Reich

Historisch-archäologisches Lexikon

  • Book
  • Sep 2024
  • Latest edition

Overview

  • 700 Jahre gemeinsamer römischer und germanischer Geschichte
  • Von den Teutonen bis zu den Franken, Westgoten und Langobarden
  • Kulturkontakte und wechselseitige Beeinflussung

Part of the book series: Neuer Pauly Supplemente (NEPASU, volume 14)

Buy print copy

About this book

Imperium Romanum 700 Jahre gemeinsame Geschichte von Römern und Germanen. Wie haben sich die Kulturen gegenseitig beeinflusst? Gab es Konflikte? Die Betrachtungen beginnen mit dem ersten Auftauchen der Germanen in römischem Gebiet im 2. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr., als die Franken das Imperium Romanum ablösten. Die Artikel behandeln Begriffe wie Kleidung, Christianisierung, Schriftlichkeit und Fürstengrab; Völker und Kulturen wie die Teutonen, Goten, Vandalen und Alamanen; Orte wie Kalkriese, Rhein und Trier.

Keywords

  • Christianisierung
  • Franken
  • Fürstengrab
  • Germanen
  • Geschichte
  • Goten
  • Imperium
  • Imperium Romanum
  • Kalkriese
  • Lexikon
  • Reich
  • Romanum
  • Teutonen
  • Vandalen

Editors and Affiliations

  • Bonn, Germany

    Konrad Vössing

  • Rheinbach, Germany

    Matthias Becher

  • Sankt Augustin, Germany

    Jan Bemmann

About the editors

Konrad Vössing, Ordinarius für Alte Geschichte; Matthias Becher, Professor für Mittelalterliche und Neuere Geschichte; Jan Bemmann, Direktor des Instituts für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie, alle Universität Bonn

Bibliographic Information

  • Book Title: Die Germanen und das Römische Reich

  • Book Subtitle: Historisch-archäologisches Lexikon

  • Editors: Konrad Vössing, Matthias Becher, Jan Bemmann

  • Series Title: Neuer Pauly Supplemente

  • Publisher: J.B. Metzler Stuttgart

  • Copyright Information: Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2024

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XIV, 600

  • Number of Illustrations: 60 b/w illustrations

Publish with us