Geophysik

  • Klaus Knödel
  • Heinrich Krummel
  • Gerhard Lange

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXII
  2. Klaus Knödel, Heinrich Krummel, Gerhard Lange
    Pages 1-5
  3. Jochen Schade
    Pages 7-16
  4. Klaus Knödel
    Pages 17-42
  5. Harald Lindner, Uwe Casten
    Pages 43-69
  6. Alfred Berktold, Thomas Büttgenbach, Siegfried Greinwald, Bernhard Illich, Franz Jacobs, Artur Wilhelm Kolodziey et al.
    Pages 71-387
  7. Norbert Blindow
    Pages 389-424
  8. Ewald Brückl, Lothar Dresen, Hans A. K. Edelmann, Jürgen Fertig, Helmut Gaertner, Christoph Gelbke et al.
    Pages 425-726
  9. Christian Oelsner
    Pages 727-745
  10. Christian Oelsner
    Pages 747-769
  11. Klaus-Peter Sengpiel, Bernhard Siemon
    Pages 771-810
  12. Gerhard Zscherpe, Dieter Steinbrecher
    Pages 811-918
  13. Imre Fejes, László Szabadváry, László Veró
    Pages 919-944
  14. Kurt Lhotzky
    Pages 945-964
  15. Frank Börner, Günter Buntebarth, Wolfgang G. Debschütz, Wolfgang Jäger, Johannes M. Kulenkampff, Martin Müller et al.
    Pages 965-1044
  16. Franz König, Klaus Knödel, Klaus-Henrik Mittenzwey, Peter Weidelt
    Pages 1045-1076
  17. Back Matter
    Pages 1077-1102

About this book

Introduction

Dieses Handbuch besteht aus insgesamt neun Einzelbänden. Sechs Bände behandeln die Themen Geofernerkundung, Strömungs- und Transportmodellierung, Geophysik, Hydrogeologie/Geotechnik, Tonmineralogie und Bodenphysik sowie Geochemie. Drei weitere Bände geben Handlungsempfehlungen für ein stufenweises Vorgehen bei der Erkundung von Deponie- und Altlastenstandorten, Fallbeispiele aus der Erkundungspraxis sowie einen Leitfaden zur interdisziplinären Erkundung und Bewertung von Quartärsedimenten als geologische Barrieren. Damit wird allen, die in Behörden und Firmen oder in der Wissenschaft an den Problemen des Umweltschutzes arbeiten, ein umfassendes Werk zur Verfügung gestellt, mit dem geowissenschaftliche Erkundungsarbeiten ökologisch wirksam und ökonomisch effizient durchgeführt werden können.

In dieser aktualisierten Neuauflage des Bandes Geophysik werden die geophysikalischen Methoden und Werkzeuge zur Erkundung und Beschreibung des Untergrundes von Deponien und Altablagerungen dargestellt. Das breite Methodenspektrum wurde um die Kapitel Oberflächen-Nuklear-Magnetische Resonanz zur Grundwassersuche und NMR-Laborverfahren erweitert. Ein neues Kapitel In-situ-Überwachung stellt moderne Verfahren zur Langzeitüberwachung vor. Die Einschränkung des Anwendungsbereiches auf den "Untergrund von Deponien und Altlasten" bezieht sich vornehmlich auf die verwendeten Beispiele. Die dargestellten Methoden und Werkzeuge sind jedoch universell einsetzbar. Das Handbuch kann daher als ein Kompendium für die Umweltgeophysik verstanden werden. Es soll ausdrücklich kein Lehrbuch ersetzen. Dennoch wird es schon durch seine praxisorientierten Methodendarstellungen und zahlreichen Anwendungsbeispiele für die Aus- und Weiterbildung von Nutzen sein. Mit einer leicht verständlichen Methodenbeschreibung und Angaben zu den Anwendungsmöglichkeiten sollen auch fachfremde Leser angesprochen werden. Vorwiegend in den Grundlagenkapiteln findet der Geophysiker das Spezialwissen, das er zum Einsatz der Methode oder zur Beurteilung von Ergebnissen benötigt. Erläutert werden auch die Meßprinzipien und der Stand der Meßgerätetechnik, die Anlage und Durchführung der Feldarbeiten, die Bearbeitung und Interpretation der Meßdaten, die Qualitätssicherung sowie der personelle, technische und zeitliche Aufwand. Beispiele aus der Erkundungspraxis veranschaulichen die Anwendung der Methoden.

Keywords

Altablagerungen Altlasten Bohrlochgeophysik Geochemie Geophysik Grundwasser Hydrogeologie Mineralogie Petrophysik

Editors and affiliations

  • Klaus Knödel
    • 1
  • Heinrich Krummel
    • 1
  • Gerhard Lange
    • 1
  1. 1.Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Dienstbereich BerlinBerlin

Bibliographic information