Handbuch naturnahe Begrünung von Rohböden

  • Anita Kirmer
  • Sabine Tischew

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Sabine Tischew, Anita Kirmer
    Pages 13-15
  3. Pages 16-19
  4. Anita Kirmer, Matthias Stolle, Antje Lorenz, Astrid Grüttner, Joe Engelhardt
    Pages 20-26
  5. Sabine Tischew, Astrid Grüttner, Anita Kirmer, Sandra Mann, Matthias Stolle, Antje Lorenz
    Pages 27-38
  6. Anita Kirmer
    Pages 39-165
  7. Sandra Mann
    Pages 170-178
  8. Pages 179-189
  9. Pages 190-195

About this book

Introduction

Aktuell ist ein verstärktes Interesse an naturnahen Begrünungsmethoden unter Verwendung gebietseigener Herkünfte zu verzeichnen. Sie sollen den Erhalt der floristischen Identität der Naturräume und die Entwicklung naturraumtypischer Pflanzengesellschaften gewährleisten. Das Erreichen dieser Zielstellungen ist für die Kompensation von Eingriffen in Natur und Landschaft (z. B. durch Baumaßnahmen, Rohstoffgewinnung, Straßenbau) von großer Bedeutung. Insbesondere auf Rohbodenstandorten in Hanglagen muss aber auch die Erosionssicherung gewährleistet werden. Das Handbuch zeigt auf der Grundlage zahlreicher Forschungs- und Praxisprojekte Möglichkeiten auf, wie diese Aspekte erfolgreich miteinander kombiniert werden können.
Durch die praxisorientierte Beschreibung von naturnahen Begrünungsmethoden sowie der Möglichkeiten und Grenzen ihres Einsatzes bei den unterschiedlichsten Standortbedingungen soll eine breitere Anwendung erleichtert werden. Die im Handbuch vorgestellten Methoden können z. B. zur Böschungssicherung im Straßen- und Deichbau, bei der Sanierung nach Rohstoffabbau sowie zur Renaturierung von naturschutzfachlich wertvollen Pflanzengesellschaften eingesetzt werden.

Keywords

Boden Devastierung Erosion Erosionsschutz Mulchdecksaaten Renaturierung SURE-Projekt Saatgut Samen Vegetation Vegetationsentwicklung

Editors and affiliations

  • Anita Kirmer
    • 1
  • Sabine Tischew
    • 1
  1. 1.Hochschule Anhalt (FH) Fachbereich LOELBernburg

Bibliographic information