Advertisement

Steuerwettbewerb in Europa

Theorie, Empirie und die Definition von Effektivsteuersätzen

  • Authors
  • Martin Ruf

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIX
  2. Problemstellung

    1. Pages 1-2
  3. Theoretische Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 3-3
    2. Pages 5-13
    3. Pages 15-25
  4. Effektivsteuersätze

    1. Front Matter
      Pages 41-41
    2. Pages 43-72
  5. Empirie

    1. Front Matter
      Pages 177-177
  6. Back Matter
    Pages 209-245

About this book

Introduction

Steuern beeinflussen unternehmerische Entscheidungen. Staaten nutzen dies, indem sie Steuersysteme wählen, die ihnen eine vorteilhafte Position im Steuerwettbewerb sichern. Sie versuchen so, Unternehmen zu einer Niederlassung in ihrem Staatsgebiet zu bewegen, denn das bedeutet zusätzliche Steuereinnahmen und Arbeitsplätze.

Durch die Berechnung effektiver Steuersätze zeigt Martin Ruf, welche Position die Staaten im Steuerwettbewerb gewählt haben, und überprüft, ob Steuern tatsächlich den theoretisch vermuteten Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen ausüben. Sein Modell des Steuerwettbewerbs verdeutlicht, wie Staaten den Steuereinfluss auf unternehmerische Entscheidungen bei der Steuersetzung berücksichtigen sollten. Der Autor vergleicht bekannte Definitionen von Effektivsteuersätzen und führt die Ergebnisse in der Definition eines neuen Indifferenzsteuersatzes zusammen.

Keywords

Besteuerung Direktinvestition Empirie Internationale Steuerplanung Steuerbelastung Steuern Steuersätze Steuerwettbewerb Steuerwirkung

Bibliographic information