Advertisement

Governance räumlicher Wettbewerbseinheiten

Ein Ansatz für die Tourismus-Destination

  • Authors
  • Frieda Raich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Pages 1-4
  3. Pages 5-82
  4. Pages 233-277
  5. Back Matter
    Pages 291-307

About this book

Introduction

Lokale und regionale Räume sind das Resultat der Verdichtung wirtschaftlicher, politischer, sozialer und kultureller Aktivitäten. Sie konkurrieren untereinander, bieten aber auch ein gestaltbares Handlungsumfeld. Die Steuerung ihrer Entwicklung, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu unterstützen, ist ein komplexer Prozess. Governance umschreibt Veränderungen in der Steuerungsdiskussion, wobei keine einseitigen Konzepte, sondern das Zusammenspiel von Selbstorganisation und Lenkung im Vordergrund stehen.

Auf der Grundlage der politischen Steuerungstheorie untersucht Frieda Raich die Besonderheiten der Steuerung räumlicher Wettbewerbseinheiten auf regionaler Ebene und zeigt Ansatzpunkte für eine wettbewerbsfähige Entwicklung regionaler Räume auf. Sie kombiniert die diskutierten Steuerungsebenen und -elemente zu einem Modell der Governance von Tourismus-Destinationen, stellt mittels einer empirischen Untersuchung einen praktischen Bezug her und konkretisiert schließlich die wesentlichen Bestimmungsfaktoren in touristischen Räumen.

Keywords

Destination Netzwerk Region Selbstorganisation Steuerung Tourismus Tourismus-Destinationen

Bibliographic information