Rating für den deutschen Mittelstand

Neue Ansätze zur Prognose von Unternehmensausfällen

  • Authors
  • Marc Schuhmacher

Table of contents

About this book

Introduction

Mittelständische Unternehmen bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Im Vergleich zu anderen Ländern weisen sie allerdings eine geringe Eigenkapitalquote auf und sind bei der Finanzierung fast ausschließlich auf Bankkredite angewiesen. Vor diesem Hintergrund ist zu befürchten, dass die strukturellen Umbrüche in der Bankenbranche sowie die Auswirkungen von Basel II das Kreditangebot verknappen und somit die wirtschaftlichen Grundlagen mittelständischer Unternehmen gefährden. In diesem Zusammenhang rückt das Rating in vielen gesellschaftlichen und politischen Bereichen in den Mittelpunkt des Interesses.

Marc Schuhmacher testet mehrere auf Jahresabschlussdaten basierende Ratingsysteme unter Berücksichtigung mittelstandsspezifischer Modifikationen. Ziel ist die Verbesserung der Informationslage von Kreditanalysten bei der Kreditvergabe und die Erhöhung des Klassifikationserfolgs bisheriger Ratingsysteme. Gestützt auf umfangreiches Datenmaterial und fundierte statistische Analysen weist der Autor neue Wege zur Früherkennung von Unternehmensausfällen, so dass frühzeitig Gegenmaßnahmen eingeleitet und Verluste verringert werden können.

Keywords

Ausfallwahrscheinlichkeit Basel II Bilanz Cox-Proportional-Hazard-Modell Finanzierung Jahresabschluss Kreditvergabe Prognose Rating Rating-System Ratingsystem

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9382-9
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0548-8
  • Online ISBN 978-3-8350-9382-9
  • About this book