Die Gestaltung der Budgetierung

Eine empirische Untersuchung in deutschen Unternehmen

  • Authors
  • Michael Zyder

Table of contents

About this book

Introduction

Die Budgetierung – eines der am weitesten verbreiteten Steuerungsinstrumente der Unternehmenspraxis – war in den vergangenen Jahren massiver Kritik ausgesetzt. Neue Konzepte wie Beyond Budgeting und Better Budgeting werden vielfach propagiert, setzen sich aber erst langsam durch. Weitgehend ungeklärt ist die Frage, ob die traditionelle Budgetierung tatsächlich versagt.

Michael Zyder untersucht die Ursache-Wirkungs-Beziehungen zwischen Gestaltungsfaktoren der Budgetierung und ihrem Erfolg mit einem kausalanalytischen Modell (LISREL). Es wird deutlich, dass die Budgetierung nicht generell versagt, sondern dass in Abhängigkeit von den untersuchten Kontextfaktoren differenziert werden muss und dass einige der häufig genannten Kritikpunkte an der Budgetierung, z.B. mangelnde Verzahnung strategischer und operativer Planung, Erstellungsaufwand und -dauer, zu relativieren sind. Abschließend gibt der Autor Gestaltungshinweise für die Unternehmenspraxis.

Keywords

Beyond budgeting Budget Budgetierung Empirie Empirische Erhebung Kausalanalyse LISREL Steuerungsinstrument

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9275-4
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0430-6
  • Online ISBN 978-3-8350-9275-4
  • About this book