Allokation der Eigentumsrechte an Unternehmensberatungen

Eine ökonomische Analyse

  • Authors
  • Katrin Schröder

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVI
  2. Pages 1-9
  3. Pages 199-230
  4. Pages 231-236
  5. Back Matter
    Pages 237-268

About this book

Introduction

Warum gehören manche Unternehmen den Partnern (Senior-Managern) und andere externen Investoren? Bisher existieren nur wenige theoretische und empirische Beiträge, die diese Frage untersuchen.

Am Beispiel von Unternehmensberatungen analysiert Katrin Schröder die Bedingungen der Allokation von Eigentumsrechten an Partner bzw. an unternehmensexterne Investoren. Auf der Basis organisationsökonomischer Eigentumstheorien entwickelt sie Hypothesen, die sie mit Hilfe von binären logistischen Regressionsanalysen testet. Die Ergebnisse zeigen, dass Kapitalbedarf, Geschäftsrisiko, Agency-Kosten und die Kosten kollektiver Entscheidungen die Eigentumsallokation bei Unternehmensberatungen entscheidend beeinflussen.

Keywords

Bedarf Consulting Eigentum Eigentumsrecht Eigentumstheorie Institutionenökonomik Neue Institutionenökonomik Partnerschaft Professional services Unternehmen Unternehmensberatung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9172-6
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0317-0
  • Online ISBN 978-3-8350-9172-6
  • About this book