Advertisement

Ökonomie des Tourismus durch Sportgroßveranstaltungen

Eine empirische Analyse zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006

  • Authors
  • Holger Preuß
  • Markus Kurscheidt
  • Norbert Schütte

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Holger Preuß, Markus Kurscheidt, Norbert Schütte
    Pages 1-14
  3. Holger Preuß, Markus Kurscheidt, Norbert Schütte
    Pages 15-22
  4. Holger Preuß, Markus Kurscheidt, Norbert Schütte
    Pages 23-61
  5. Holger Preuß, Markus Kurscheidt, Norbert Schütte
    Pages 63-100
  6. Holger Preuß, Markus Kurscheidt, Norbert Schütte
    Pages 101-173
  7. Holger Preuß, Markus Kurscheidt, Norbert Schütte
    Pages 175-249
  8. Holger Preuß, Markus Kurscheidt, Norbert Schütte
    Pages 251-281
  9. Back Matter
    Pages 283-299

About this book

Introduction

Sportgroßevents ziehen Besuchermassen aus dem In- und Ausland an und stellen zunehmend ein Instrument der Standortpolitik der jeweiligen Austragungsorte dar. Damit können durch gesellschaftliche Mobilisierung, Werbe- und Imageeffekte sowie nicht zuletzt wirtschaftliche Wirkungen attraktive sozioökonomische Impulse in den Ausrichtungsregionen gesetzt werden. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 war ein Meilenstein und eine einmalige Chance sowohl für die Praxis der veranstaltungsbasierten Standortpolitik als auch die Eventforschung in Deutschland. Mithilfe der umfangreichen Großerhebung leiten die Autoren erstmals eine Reihe von bedeutsamen Handlungshinweisen für den strategischen Einsatz und die konzeptionelle Implementierung von Großveranstaltungen ab.

Keywords

Eventbesucher Eventforschung Eventtourismus Fußball-WM Großveranstaltung Public Viewing Sportgroßveranstaltung Standortpolitik Tourismus Weltmeisterschaft

Bibliographic information