Einkommensverteilungsbasierte Präferenz- und Koalitionsanalysen auf der Basis selbstähnlicher Equity-Lorenzkurven

Ein Beitrag zur Quantifizierung sozialer Nachhaltigkeit

  • Estelle L. A. Herlyn

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Estelle L.A. Herlyn
    Pages 1-15
  3. Estelle L.A. Herlyn
    Pages 17-25
  4. Estelle L.A. Herlyn
    Pages 27-64
  5. Estelle L.A. Herlyn
    Pages 109-145
  6. Estelle L.A. Herlyn
    Pages 147-177
  7. Estelle L.A. Herlyn
    Pages 291-303
  8. Estelle L.A. Herlyn
    Pages 305-320
  9. Back Matter
    Pages 12-12

About this book

Introduction

Zu große Einkommensungleichheit gefährdet die Prosperität und Kohärenz einer Gesellschaft im gleichen Maß wie ein zu hoher Ausgleich der Einkommen; mittlere Ausgleichniveaus hingegen weisen die höchste Konsensfähigkeit auf. Diese Erkenntnisse resultieren aus der analytischen Nutzung von Lorenzkurven zur Durchführung von Präferenz- und Koalitionsanalysen. Mit diesen leistet die Autorin einen Beitrag zur Quantifizierung der sozialen Dimension der Nachhaltigkeit und schafft eine Basis für die Plausibilisierung eines Stabilitätskriteriums, das ein balanciertes Maß an sozialem Ausgleich als Politikziel anstrebt.

Keywords

(soziale) Nachhaltigkeit Einkommensverteilungsanalyse Koalitionsanalysen Lorenzkurven Präferenzanalysen

Authors and affiliations

  • Estelle L. A. Herlyn
    • 1
  1. 1.MeerbuschGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-4351-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-4350-7
  • Online ISBN 978-3-8349-4351-4
  • About this book