Guerilla Marketing

Alternative Werbeformen als Techniken der Produktinszenierung

  • Kai Harald Krieger

Part of the Marken- und Produktmanagement book series (MPM)

About this book

Introduction

Über die Werbewirkung von Guerilla Marketing und alternative Werbeformen in der Außenwerbung, sogenannte Out-of-Home-Kommunikationsinstrumente, liegen bisher kaum fundierte Erkenntnisse vor. Dies gilt besonders für Guerilla Produktinszenierungen (GPIs), bei denen Marken und Produkte dreidimensional im öffentlichen Raum kreativ und sensationell in Szene gesetzt werden, um Mundpropaganda zu erzielen. In sechs empirischen Experimenten, die die Methoden der Beobachtung, der Befragung und auf neuronaler Ebene die der EEG-Messung beinhalten, erfasst Kai Harald Krieger die Werbewirkungen von GPIs auf Konsumenten. Aufbauend auf verhaltenswissenschaftlichen Erkenntnissen und den sechs durchgeführten Studien werden anschließend Handlungsempfehlungen für das Markenmanagement abgeleitet.

Keywords

Außenwerbung Brand Management Guerilla Marketing Markenkommunikation Werbewirkung

Authors and affiliations

  • Kai Harald Krieger
    • 1
  1. 1.GießenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-4045-2
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-4044-5
  • Online ISBN 978-3-8349-4045-2
  • About this book