Wissenstransferprozesse in der Automobilindustrie

Entwicklung eines ganzheitlichen Modells auf der Grundlage einer Praxisfallstudie

  • Christian P. Warth

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Christian P. Warth
    Pages 1-5
  3. Christian P. Warth
    Pages 39-89
  4. Christian P. Warth
    Pages 90-123
  5. Christian P. Warth
    Pages 124-141
  6. Christian P. Warth
    Pages 239-248
  7. Back Matter
    Pages 249-358

About this book

Introduction

Das Wissensmanagement ist vor dem Hintergrund der globalen Wettbewerbssituation zu einem zentralen Managementkonzept geworden. Christian P. Warth untersucht, wie es Unternehmen gelingen kann, Wissen im Rahmen von Offshore-Prozessen nach Indien zu transferieren, um dadurch Entwicklungsdienstleistungen effizient unternehmensintern zu erbringen. Er entwickelt ein Wissenstransfermodell, das anhand einer Aktionsforschung in einem globalen Unternehmen der Automobilindustrie aufgebaut und validiert wird. Mittels eines Handlungsrahmens für die unternehmerische Praxis zeigt er, wie Wissenstransferprozesse als wesentlicher Teil eines betrieblichen Wissensmanagements erfolgreich gestaltet sein müssen.

Keywords

Entwicklungsstandort Offshoring Steuerungsmodell Wissenstransfer

Authors and affiliations

  • Christian P. Warth
    • 1
  1. 1.StuttgartDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-3657-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-3656-1
  • Online ISBN 978-3-8349-3657-8
  • About this book