Advertisement

Elektrotechnik für Maschinenbauer

mit Elektronik, elektrischer Messtechnik, elektrischen Antrieben und Steuerungstechnik

  • Rolf Fischer
  • Hermann Linse

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Rolf Fischer, Hermann Linse
    Pages 1-140
  3. Rolf Fischer, Hermann Linse
    Pages 141-222
  4. Rolf Fischer, Hermann Linse
    Pages 223-264
  5. Rolf Fischer, Hermann Linse
    Pages 265-373
  6. Rolf Fischer, Hermann Linse
    Pages 375-435
  7. Rolf Fischer, Hermann Linse
    Pages 437-460
  8. Back Matter
    Pages 461-477

About this book

Introduction

Die "Elektrotechnik für Maschinenbauer" ist ein erfolgreiches Lehrbuch, das sich schon seit Jahrzehnten bei der Ausbildung von Ingenieuren an Fachhochschulen bewährt. Es vermittelt leicht verständlich die elektrotechnischen Grundlagen und greift dann die Fachgebiete auf, die für die verschiedenen Tätigkeitsbereiche der Ingenieure unverzichtbar sind. In der aktuellen Auflage wurden die Abschnitte Verfahren zur Spannungserzeugung und Synchronmaschine erweitert sowie Daten zur Energieerzeugung und Verbrauch aktualisiert.

Inhalt
Gleich-, Wechsel- und Drehstromtechnik - Elektronik - Elektrische Messtechnik - Elektrische Maschinen und Leistungselektronik - Elektrische Antriebe und Steuerungstechnik - Elektrische Energieversorgung und Schutzmaßnahmen

Zielgruppe
Studierende der Ingenieurwissenschaften an Fachhochschulen mit Nebenfach Elektrotechnik

Über die Autoren
Dr.-Ing. Rolf Fischer ist Professor i. R. der Hochschule Esslingen und Lehrbeauftragter der Technischen Akademie Esslingen.

Prof. Dipl.-Ing. Hermann Linse (†) war an der Hochschule Esslingen tätig.

Keywords

Brückenschaltung Drehstrom EMV Emitter Energieübertragung Feldstärke Fotovoltaik Frequenz Generatorschaltung Gleichstrom Hysterese Induktion Kondensator Leistungselektronik Messtechnik Solarzelle Steuerungstechnik Transformator Wechselstrom magnetisches Feld

Authors and affiliations

  • Rolf Fischer
    • 1
  • Hermann Linse
    • 2
  1. 1.EsslingenGermany
  2. 2.EsslingenGermany

Bibliographic information