Advertisement

Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik

  • Hans-Hermann Braess
  • Ulrich Seiffert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXVIII
  2. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 1-6
  3. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 7-32
  4. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 33-83
  5. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 84-157
  6. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 158-378
  7. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 379-483
  8. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 484-643
  9. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 644-762
  10. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 763-804
  11. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 805-880
  12. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 881-948
  13. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 949-962
  14. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 963-964
  15. Back Matter
    Pages 965-998

About this book

Introduction

Fahrzeugingenieure in Praxis und Ausbildung benötigen den raschen und sicheren Zugriff auf Grundlagen und Details der Fahrzeugtechnik sowie wesentliche zugehörige industrielle Prozesse. Diese Informationen sind in der aktuellen Auflage systematisch und bewertend zusammengeführt.Neben der Berücksichtigung der aktuellen Fortschritte „klassischer“ Automobile wird ganz besonders auf die rasanten Entwicklungen für Elektro- und Hybridantriebe eingegangen. Die neuen Konzepte beeinflussen nämlich einen Großteil aller Subsysteme aller Fahrzeuge und damit fast alle Teilkapitel vom Fahrzeugpackage über die Bordnetze und die Sicherheit bis hin zu den Anforderungen an das Werkstattpersonal. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt der neuen Auflage ist die Zusammenführung von aktiver und passiver Sicherheit (integrale Sicherheit) und die daraus folgenden neuen Systeme. Die Autoren sind bedeutende Fachleute der deutschen Automobil- und Zulieferindustrie; sie stellen sicher, dass Theorie und Praxis vernetzt bleiben.

Gesetzgebung/Normen - Aerodynamik - Klimatisierung - Design - Akustik - Package - Neuartige Antriebe – Ottomotor - Dieselmotor - Aufladesysteme - Kraftübertragung - Treibstoffe - Karosserie - Fahrzeuginnenraum - Fahrwerk/Auslegung - Elektrik/Elektronik/Software - Bordnetz - EMV - Beleuchtung - Fahrerassistenzsysteme - Werkstoffe - Fahrzeugsicherheit - Simultaneous Engineering - Simulationstechnik - Sensorik - Versuchstechnik - Instandhaltung - Rennfahrzeuge

Fahrzeug- und Systemingenieure in Praxis und Ausbildung
Studierende der Kraftfahrzeugtechnik
Fachleute in Gesetzgebung, Behörden, Verbänden, Überwachung, Versicherungen
Professoren/Dozenten an Hoch- und Fachhochschulen mit Schwerpunkt Kraftfahrzeugtechnik
Fachjournalisten
am Technologietransfer aus dem und in dem Automobilbau interessierte Fachleute
Lehrer und Meisterschüler des Kraftfahrzeughandwerks

Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Hans-Hermann Braess, ehemaliger Forschungsleiter von BMW, ist Honorarprofessor

Keywords

Abgasanlagen Aerodynamik Akustik Allradantriebe Antrieb Antriebsregelung Aufbau Aufladung Betrieb von Kfz Bordenergie-Management Bordnetz Bremsregelungen Bremssysteme Design Dieselmotor Elektrik Elektroantriebe Elektromagnetische Verträglichkeit Elektroniki Emissionsverhalten Fahrwerk Fahrwerkauslegung Fahrwerktechnik Fahrwiderstand Fahrzeuginnenraum Fahrzeugkonzeption Fahrzeugphysik Fahrzeugsicherheit Fertigungsverfahren Funktionsdomänen Gesamtsystem Verkehr Hybridantrieb Innenraumklima Instandhaltung von Kfz Karosseriematerialien Kommunikationsbordnetze Kraftstoffsysteme Kraftstoffverbrauch Mensch-Maschine-Interaktion Messtechnik Mobilität Motorentechnik Oberflächenschutz Package Produktentstehungsprozess Qualitätsmanagement Regelungstechnik Reifen Rennsportwagen Schwingungen Simulation Simultaneous Engineering Software Triebstrang Unfallfolgenminderung Unfallvorbeugung Versuchstechnik Werkstoffe Wälzlager im Fahrzeugbau Wärmetechnik Zulassung zum Straßenverkehr alternative Kraftstoffe neuartige Antriebe

Editors and affiliations

  • Hans-Hermann Braess
    • 1
  • Ulrich Seiffert
    • 2
  1. 1.TU MünchenMünchen
  2. 2.WiTech Engineering GmbHBraunschweig

Bibliographic information